1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Wie war euer Training ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Training" wurde erstellt von Quotenjunkie, 2. Juli 2005.

  1. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    hehe...wirst bestimmt mal ein gefragter trainer:ssmile:
     
  2. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    Die bisherige Woche von meinem Trainee:

    Montag, vormittags:

    Speziell Kraft

    Scheibenschwung speziell (20 Kg Scheibe)
    x6 pro Seite

    Langhantelschlagen i. Stoßauslage (20 kg)
    x6 pro Seite

    3 Durchgänge

    im Anschluss

    Stoßen, schweres Gerät (7,85 kg)

    3/4 Drehung
    x10

    6/4 Drehung
    x20

    Auslockern/Gymnastik
    ------------------------------------------------
    Montag, abend

    Kraft:

    Zug eng

    Aufw.

    110/3
    120/3
    130/3/3/3/3

    Bankdrücken

    Aufw.

    110/3/3/3/3/3

    Kniebeugen

    Aufw.

    120/3
    140/3
    150/3
    160/3
    170/3

    ergänzend SuSa:

    seitheben vorgebeugt
    x12
    Bauch (verschiedene Übg.)

    3 Durchgänge

    Auslockern/Foam Rolling
    ------------------------------------------------------------
    Dienstag, abends

    Spezielle Kraft:

    Sprintschrittlauf mit LH (15 kg)
    20 m

    reaktive Twistsprünge mit LH (10 kg)
    x15

    Scheibenschwung gehend (20 kg)
    20 m

    3/4 Imitation gegen Deuserband

    6x pro seite

    Langhantelschlagen i. Stoßauslage (20 kg)
    x6 pro Seite

    3 Durchgänge

    im Anschluss


    Stoßen, schweres+leichtes Gerät (7,85+6,0 kg)

    3/4 Drehung
    8x7,85

    6/4 Drehung
    15x7,85
    10x6,0

    Kompensation m. Deuserband

    Auslockern/Gymnastik
    ------------------------------------
    Mittwoch, vormittags

    Sprint:

    spez. Erwärmen, dann

    1x 20-30-40 m aus HST
    max. Intensität, 5 Min. Pause

    30 Minuten Pause (Trinken+Snack, entspannen)

    Stoßen, schweres+leichtes Gerät (7,85+6,0 kg)

    3/4 Drehung
    5x7,85

    6/4 Drehung
    17x7,85
    10x6,0

    Kugelwurf (6,0 kg)

    vorwärts
    rückwärts

    je x6 max.


    Kompensation m. Deuserband

    Auslockern/Gymnastik

    -------------------------------------

    Mittwoch, abends

    Kraft:

    Reißen aus der Hüfte (max. explosiv)


    Aufw.

    50/3
    60/3/3/3

    Kniebeugen im Wechsel mit Squat Jumps

    Aufw.

    Kniebeugen 160/3/3/3
    3x max. angesteuerter Squat Jump

    --> ca. 1,5 Min. Pause zwischen den KB und den SJ, 5 Minuten Serienpause

    Bankdrücken im Wechsel m. Bankdrücken explosiv nach Ablage


    Aufw.

    Bankdrücken 115/3/3/3
    Bankdrücken explosiv m. Ablage 80/3/3/3

    --> ca. 1,5 Min. Pause zwischen den BD-Varianten, 5 Minuten Serienpause

    ergängend:

    Bankziehen

    80/6/6/6

    Bauchübung schwer

    3x


    --> Aktuell läuft die unmittelbare Vorbereitung auf die Junioren-DM Ende Juli. Wir befinden uns in einer Belastungswoche, Ziel ist die spezielle Stoßkraftentwicklung. Entsprechend bilden spezielle Kraftkomplexe in Verbindung mit schweren Stößen (600 g über Wettkampfgewicht) den Schwerpunkt. Die leichten Kugeln zum Abschluss setze ich ein, damit er nicht vergisst, dass man auch schnell sein kann.
    Ergänzt wird das ganze durch IK und Komplextraining zur Verbesserung entsprechender Ansteuerungsmechanismen (Schwerpunkt Kraftbildungsrate) sowie durch Kugelwürfe, Sprints- und Sprünge (im zweiten Wochenteil) zur Schnelligkeits-/Reaktivkraftentwicklung bzw. deren erhalt.
    Die speziellen Kraftübungen sind für außenstehende nicht erklärbar. Im Prinzip isoliere ich Elemente seiner Technik (Drehstoßer) und Versuche die an diesen Sequenzen beteiligten Muskeln in möglichst spezifischer Weise über das Anbringen von Zusatzlasten (=höhere Anforderungen an die Antriebe) zu kräftigen. Da im Drehstoß das Einnehmen und Auflösen einer Verwringung zwischen Schulter- und Hüftachse eine leistungswirksame Rolle spielt, steht u.a. die Kräftigung der Rumpfrotatoren im Vordergrund. Anschließend werden zur "direkten Überführung" in die Dynamik Stöße durchgeführt.
    Das "Imitieren von Teilbewegungen" ist im übrigen genau das, wovon Schmidtbleicher, Wirth und seine Jünger (hu hu jon.ass[img24]) in zuletzt publizierten Arbeiten und Vorträgen immer wieder abraten. Ich halte von diesen Übungen im Sinne eines Bindegliedes zwischen allg. Krafttraining und spezifischer Wettkampfbewegung jedoch relativ viel. Zum einen aus den selbst gemachten und zum anderen auf Basis der von erfolgreichen Praktikern gemachten Erahrungen. Außerdem muss man betonen, dass es neben Schmidtbleicher auch in der Wissenschaft andere Meinungen zu diesem Thema gibt (Martin et al, Grosser et al, Cronin,..).

    Heute und morgen stehen noch jeweils eine Stoßeinheit, ergänzt durch ein paar Sprünge, auf dem Programm. Samstag geht es dann direkt aus der Belastung heraus in einen Testwettkampf. Dieser ist aber mehr als Training unter Wettkampfbedingungen zu sehen.

    Gruß
     
  3. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.758
    AW: Wie war euer Training ?

    und ich fragte mich schon ob er die langhantel schlägt oder gar dich mit der langhantel schlägt. ;D
     
  4. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    mich nicht, dafür eine weichbodenmatte die ich halte.;D

    bei der übung liegt die lh leicht versetzt (so, dass eine seite weiter übersteht) auf den schultern und die arme auf der lh. dann wird nichts anderes gemacht als die stoßauslage einzunehmen und die ausstoßbewegung zu imitieren. besonderes augenmerk ist dabei die ansteuerung aus dem druckbein, was richtig gemacht zu einem nacheinander von hüft- und schulterachse führt. dadurch entsteht eine verwringung zwischen hüf- und schulterachse, welche durch die zusätzliche trägheit der hantelmasse verstärkt wird. in der folge enstehen hohe muskelspannungen im bereich des rumpfes und des rechten schultergürtels. mit auflösen dieser spannung wir die lh auf einer kreisbahn beschleunigt und kracht dann letztlich in die besagte weichbodenmatte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juli 2012
  5. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.758
    AW: Wie war euer Training ?

    hätte ja sonst auch noch die möglichkeit gegeben, daß du ihn mit der langhantel schlägst. würde sich dann allerdings die frage stellen ob das leistungsfördern oder eher leistungsmindernd wäre. ;D

    ahja, so kann ich mir das in etwa vorstellen.
     
  6. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    das würde ich unter pädagogische maßnahme verbuchen. werden ab und an auch getroffen und müssen nicht immer leistungsfördernd sein! :scool:

    ;D
     
  7. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    interessant, interessant...
     
  8. Nature of Ares

    Nature of Ares New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Wie war euer Training ?

    training heute

    sub max clean and pushpress
    warm up
    bar x 10x4
    65 (olymiahantel+gewicht)x5x2
    Arbeitssätze
    70x3
    77,5x1 Fail (geht immoment nur vom rack)
    75x2x2

    Clean
    70x1x5
    75x1x3

    Kreuzheben Konventionell(hyperthrophie)
    150x5x6

    Frontkniebeuge mit Clean 65x10x3

    Dragonflag statisches Halten 5x
    Ring Progression Backlever 5x
    Ring Dips 25 maximal Wiederholungszahl 31 RingKlimmzüge Maximalwiederholungzahl
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2012
  9. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    gestern

    zug eng

    20/Aufw
    50/Aufw

    70/4
    80/4
    90/4/4/4

    frontbeuge

    50/6
    60/6
    70/6
    80/6

    bank

    20/aufw
    50/aufw
    70/15/15/15

    klimmis

    bw/7/7/8

    kh bank, handflächen zueinander

    25/10/10/10

    im wechsel mit


    KH rudern

    25/12/12/12

    bissl rotatoren+rumpfkram


    --> nach längerer pause bzw. unregelmäßig/unsystematischem training und fitness auf dem tiefstand probier ich jetzt grad in der zweiten woche etwas rum, versuche mich an regelmäßiges training zu gewöhnen und ein paar bereiche festzulegen. ab montag gehts dann wieder mit plan weiter.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    wieso die hohen wh-zahlen auf der bank, hattest du eine verletzung?
     
  11. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    nein. ich bin nur derart runter, dass ich nen kompletten neueinstieg machen möchte. puzzle mir dazu grade entsprechende intensitätszonen und zugehörige wdh-zahlen zusammen. diese basieren auf meinen erfahrungen in den letzten jahren und sind unterschiedlich. bei oberkörperdruckübungen funktionieren hohe wdh.-zahlen ganz gut.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    auf was bist du denn aus? wachstum, athletik oder sportspezifisch?
     
  13. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    im kraftraum auf eine kombination aus wachstum und allgemeinem kraftzuwachs.

    athletik/ausdauer wir nebenher nach lust und laune, vor allem aber nach zeit gemacht. bin froh wenn ich erstmal regelmäßig drei krafteinheiten schaffe. sportspezifisch is erstmal nicht mehr, leider.
     
  14. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    bis auf den letzten satz, klingts gut.

    ..kannst ja mal wieder ein log aufmachen. titel: solos auf dem weg zum massemonster:scool:;D;D
     
  15. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    massemonster? schön wärs. momentan eher fitnessflitzpiepen! ;D

    Log? wer weiß...:scool:
     
  16. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.339
    AW: Wie war euer Training ?

    wäre das nicht mal ne herausforderung? die wissenschaft in den dienst des bodybuilding gestellt. stemm dich gegen den sportuniversitären mainstream[img17];D
     
  17. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    [img17]:scool:
     
  18. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    Bb auf keinen fall. In erster linie gehts erstmal um gesunderhaltung und wohlbefinden. Das schreibtischsitzen macht mich alle.

    Alles weitere muss sich ergeben
     
  19. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    kann ich mir vorstellen. wenn ich den ganzen tag sitzen müsste, würde ich durchdrehen[img10]
     
  20. Solos

    Solos Guest

    AW: Wie war euer Training ?

    Heut nochmal nachgelegt:

    Kreuzheben, Obergriff

    50/ Aufw
    70/aufw

    100/6
    110/6/6/6

    Kreuzheben, reißgriff

    90/6/6

    Überkopfdrücken

    20/aufw

    40/8
    45/8/8/8

    Im Wechsel mit

    Ausfallschritten

    40/8
    50/8/8/8

    Face pulls +schulterzeugs und rumpfkraft/monilisation


    --> trotz geringer gewichte ganz schön anstrengend[img2]
    Aber das gefühl und die lust kommen langsam zurück!
     
Die Seite wird geladen...