1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kreuzheben

Dieses Thema im Forum "Videoanalyse" wurde erstellt von stefan580, 27. September 2012.

  1. derUhu

    derUhu New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    3.276
    AW: Kreuzheben

    Bin gespannt wie das mit LH und Gewicht ausschaut. Wie viel Gewicht hast du dir bestellt?

    Ja. Bei anderen Übungen kann man die Technik auch mit moderatem Gewicht bewerten. Heben bildet da echt die große Ausnahme. Ich merke es auch immer wieder bei geringem Gewicht, da muss man sich auf die Übungsausführung weitaus mehr konzentrieren wie bei forderndem Gewicht.

    Schönen gruß
     
  2. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Soll nicht doof klingen, aber ich denke, dass es nicht allzu sinnvoll ist mit leichtem Gewicht Technikfeedback zu geben bzw die Technik zur Schau zu stellen. Vogel hat schon richtig gesagt, anspruchsvolles Gewicht zwingt einen dann in die Technik rein, die den Körperproportionen entspricht. Das Schulterbeispiel ist hierfür echt gut. Denke überdies, dass du erst 2-3 mal mit der LH gehoben haben solltest, bevor du hier wieder etwas postest. Einerseits, weil die LH länger ist und du vermutlich neu Balance finden musst, andererseits (ich kenne es von mir), wenn man mal hochgeht, dann wirds erst mal schön Wikinger oder Runde Rutschbahn und fail.

    Anreize können wir dir dann geben, allerdings wirst du mit der Zeit (bei anspruchsvollem Gewicht) auch "deine" Technik finden. Die Technikkriterien sind bloß Leitfäden. Nicht jeder kann z.B. verdammt eng an den Beinen ziehen (ich mach das z.b. nicht mehr und das liegt mir viel besser!) oder Schulterweit greifen (bei deiner Standbreite würde ich den Griff innen zumindest mal probieren). Ich denke man sollte nur grobe Fehler korrigieren, wie einen runden Rücken oder ein Leerheben. Übungsausführung ist auch immer Selbstfindung und Eigenarbeit.

    Finde deine Videos, also die Technik schon gut, vom Leitfaden her gesehen. Aber wie Vogel sagt, es ist halt etwas versteift, vllt, weil du weißt, dass du das Vid posten wolltest und überkorrekt sein wolltest oder so. Muss locker flockig gehen (tut es bestimmt auch normalerweise).

    Heb dich dann mal mit deiner LH ein, und dann schauen wir nochmal. Ich weiß nicht, wieviel du schon gehoben hast, aber wenn 60 dein bisheriges Limit waren, würde ich mit der LH mindestens mal 80 machen. Keine Sorge wenn es das erste Mal schlecht aussieht, Adaption betrifft auch Technik!

    @Uhu: Naja, ich denke nicht, dass man Übungen generell mit submaximalen Gewichten technisch bewerten kann. Beugen kann z.b. mit 60% jeder schön, insofern er die nötige Beweglichkeit hat, ebenso drücken, curlen etc. Wenns aber schwer wird, dann kommt beim Beugen der Arsch raus, dann gehen die Ellenbogen nach außen beim drücken bzw es wird unsymmetrisch oder man dotzt beim Curlen auf den Oberschenkeln ab. Bin daher auch kein Techniktrainingsfan, außer fürs Hirn zum Einprägen der Bewegung bzw zum Alltagisieren (mir fällt kein bessres Wort ein um 11 abends :scool:) taugts muskulär nix.

    Mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2012
  3. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.845
    AW: Kreuzheben

    k werd dann vll in einer eher 2 Wochen nochmal videos Posten!

    @Uhu: 60kg, ich wäre echt gerne dabei wenn der Postbote das Paket zu stellt [img13]
     
  4. derUhu

    derUhu New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    3.276
    AW: Kreuzheben

    Na der Postbote/Spedition wird dich verfluchen :D

    Berichte am besten wieder, wenn du die ersten Versuche mit mehr Gewicht hinter dir hast.

    Schönen Gruß
     
  5. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.352
    AW: Kreuzheben

    also, als meine 160+ geliefert wurden, war der bote sehr freundlich. immerhin wurde er dafür bezahlt.
    aber ein paar monate später beim umzug wurde ausgiebig geflucht:stongue:
     
  6. stefan580

    stefan580 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    2.021
    AW: Kreuzheben

    So, heute mal 2 neue KH Videos von mir. Beim ersten ist leider die Sonne ein bissler störend. Ich hoffe man erkennt insgesamt genug.

    Gruß

    Stefan



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2014
  7. Alarm

    Alarm Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    1.418
    AW: Kreuzheben

    Da ich bekennender ahnungsloser bin...mache das Beugen und Heben ja erst seit kurzem,... und auch bisher noch nie Wk mässig gebeugt/gehoben habe...eine kleine Anmerkung zu den Schuhen, ....ich denke je flacher die Schuhe beim KH....je tiefer stehe ich vor der Hantel...daher hebe ich mit Stoppersocken, zum Training denke ich ist das optimal...flacher /tiefer/Rutschfester Stand...aber ich lass mich gerne korrigieren und nehme konstruktive Kritik/Vorschläge gerne an....
    bis denne
    bleibt stark- werdet stärker
     
  8. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Schaut gut aus finde ich. Sind ganz kleine Kleinigkeiten bei manchen reps, aber nix, was man bewusst korrigieren muss. Wieso gehst du eigentlich nicht ganz runter (oder täuscht die Perspektive?). Das mit den Schuhen kann ich zwar bestätigen, v.a. weiche Schuhe wie deine sind füre Heben suboptimal. Aber das manifestiert sich nicht in diesem Bereich, von daher brauchst dir keine Gedanken über Schuhe machen find ich.
    Normalerweise ist es dann so, dass, wenn man das Prinzip mal raus hat beim Heben, so wie du, man etliche Probleme oder Hindernisse, die später auftreten, von selbst erkennt.

    Mfg
     
  9. stefan580

    stefan580 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    2.021
    AW: Kreuzheben

    Ich trag inzwischen meistens beim Training 5Fingers. Da ich aber heute noch aufs Laufband wollte, hab ich die Nike Frees angezogen. Ich hab noch so ca 5 cm Abstand zum Boden. Ich dachte, ich sollte immer auf Spannung sein, daher setzte ich eigentlich nicht ab.
     
  10. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Gut, da hab ich ka ob man im BB auch das Heben auf Spannung macht. Wenn du auf Fitness aus bist, wie hier mal so angeklungen ist, würde ich eher absetzen, das machts schwerer. Der schwerste Part beim konventionellen Kreuzheben ist eig immer ganz unten der Start. Den nimmst du dir ja so weg. Aber ist Geschmackssache letztlich.
     
  11. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.845
    AW: Kreuzheben

    Ich hätte jetzt gesagt, dass der Kopf ev. zu weit nach oben schaut, deine HWS also zu arg abknickt. Wäre aber von meiner Seite aus das einzige was mir auffaälen würde.
     
  12. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.845
    AW: Kreuzheben

    So dann mal ein neuer Versuch:
    Hab bewusst wenige Reps gemacht, da ich ne "saubere" Ausführung beibehalten wollte. Hätte Teilweise ne 3. noch dranhängen können, aber ich hab beim Ansetzten schon gemekekrt dass die dann von der Ausführung her nicht sauber wird.

    - Mir ist schon der Kopf aufgefallen, teilweise noch zu abgeknickt
    - Dann meine ich dass es iwi 2 Bewegungen sind, 1. mein Po geht hoch, 2. mein Oberkörper richtet sich auf. Habe das schon während den Sätzen versucht zu beheben. Habt ihr da vll irgendwelche Tipps dass das mehr als eine Bewegung wird??
    - Dann finde ich es teils sehr schwierig die Hantel fast aufzusetzen und dann wieder hochzugehen, wenn ich nicht so weit runter gehe wäre es m.M.n. um einiges einfach mehr reps hinzubekommen. Soll das so sein? Wenn nein vll ein paar Anregungen wies besser klappt??

    Dann Danke schonmal an eure Kritik =)))

    Edit: hehe im Hintergrund sieht man meine neuen Böcke =))



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2014
  13. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Diese 2 - Teilung der Bewegung die du erwähnt hast ist einfach eine Ausweichbewegung. Auf diese Weise kann dein Körper in seinem momentanen Zustand das Gewicht leichter heben. Du kannst ja mal versuchen es einfach ganz strikt zu machen, nicht nachzugeben. Rückenwinkel 60°, also recht aufrecht und keinen mm nachgeben mit dem Rücken vom Boden weg. Du wirst merken, dann wirst du viiiel schwerer wegkommen vom Boden. Und genau daran musst du arbeiten. So Sachen wie Kopf und großer Zeh und Sackhaar, vergiss die mal. Konzentrier dich aufs wesentliche :)
     
  14. derUhu

    derUhu New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    3.276
    AW: Kreuzheben

    Hi,

    Kopf: sieht man nicht während der ganzen Bewegung, aber schein zwar etwas "unentspannt" aber an sich ok zu sein.
    zweigeteilte Bewegung: ja, sehe ich auch als Problem. darum sieht das ganze auch noch unrund aus. Ich denke da ist bei dir zu viel nachdenken während der Bewegung dabei, die Bewegung ist zu wenig intuitiv.
    Bodenberührung: mir ist aufgefallen, dass du sehr viele Scheiben drauf hast für 80kg Gewicht. Die größten verwendeten Scheiben sind dann wohl 10kg? Die sind natürlich ziemlich klein, dementsprechend tief runter musst du gehen bis Bodenkontakt. Die Beweglichkeit (und Kraft im unteren Bereich) ist dafür noch nicht gegeben. --> leg was unter die Hantel und heb leicht erhöht. Hier machen einige wenige Zentimeter einen großen unterschied.

    Schönen Gruß
     
  15. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.845
    AW: Kreuzheben

    Ok dann mal ein neuer Versuch, habe versucht die Kritik umzusetzten!! Mit den Hantelscheiben unter der Stange kann ich auch gut die Höhe variieren, d.h. mit der Zeit werde ich dann ein paar weg machen!






    Dankeeeee für jede Kritik ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2014
  16. ElfenKiller

    ElfenKiller Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    1.677
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Für mich sieht es aus als ständest du sehr breit. Falls das Sumoheben sein soll, wieso hast du dann die Hände und Arme nicht zwischen den Beinen?

    Zudem fehlt mir so ein bisschen Explosivität, die Bewegung kommt mir etwas schleichend vor. Haltung und aufgebaute sichtbare Spannung in der Muskulatur finde ich hingegen akzeptabel. :)
     
  17. Gast

    Gast Guest

    AW: Kreuzheben

    ..volle streckung im lockout fehlt auch. mit dem griff hat elfenkiller recht..

    ...aber geile egoscheiben hast du da. schaut aus, als hättest du 250kg drauf:scool:
     
  18. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.845
    AW: Kreuzheben

    Hm, hab mir üer den Stand und diesbezüglich dann auch Griff noch keine Gedanken gemacht. Fühlt sich so recht angenehm an. Werd aber mal mit Hände innen und auch Füße weiter zusammen Ausprobieren!! Sollte also bewusst kein Sumoheben sein :D

    @Elfenkiller: Mir ist aufgefallen dass ich wenn ich die Übung etwas langsamer Ausführe besser hinbekomme, bzgl. Po geht zu schnell hoch etc. Werde das erst mal so lassen, bis alles passt und sich gut anfühlt und dann mehr Schwung reinbringen!

    @Taurus, meinst du dass ich mit meinen Schultern noch etwas mehr nach hinten gehen sollte?
     
  19. ishina

    ishina Active Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    5.168
    AW: Kreuzheben

    Hast du schon einmal Starting Strength gelesen?

    Mir ist durch die Beschreibung des Kreuzhebens in Starting Strength letztens ein riesengroßes Licht angegangen. Jetzt kann ich endlich heben, ohne dass ich bei höheren Lasten anfange, leer zu heben (d.h. Hintern geht hoch, ohne die Stange vom Boden zu bewegen).

    Kurzbeschreibung, wie Mark Rippetoe Kreuzheben instruiert:
    • Schulterbreiter oder engerer Stand - eher enger, Fußspitzen leicht nach außen gedreht. Es gibt seiner Meinung nach sowas wie einen zu engen Stand beim Kreuzheben nicht. Manche Profis haben so gehoben, dass sich ihre Fersen berührt haben.
    • Stange ist über dem Mittelfuß (ein paar cm vor dem Schienbein). Stange nicht bewegen!
    • Mit den Händen die Stange greifen. Nicht in die Hocke gehen. Stange nicht bewegen.
    • Nun mit den Beinen nach vor gehen, bis die Schienbeine die Stange berühren. Stop!
    • Dies ist die Startposition. Blick nach vorne-unten, Spannung aufbauen, heben.

    Ohne Bilder schwer zu beschreiben. Das Buch zu kaufen halte ich für eine gute Investition.
     
  20. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kreuzheben

    Ist eine gute Beschreibung, kann man sich echt gut vorstellen find ich. Ab 90% vom Max würd ich so aber nix mehr vom Boden bekommen :D
     
Die Seite wird geladen...