1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Der hormonelle Output ist meine Motivation. Die Veränderung im Mindset mein Weg. (Post #35, #36)

Dieses Thema im Forum "Log: Bodybuilding" wurde erstellt von DavidT, 1. Juli 2019.

  1. Power Wheel

    Power Wheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    Beiträge:
    3.441
    die fehlen ein wenig ;)
     
    pp1998 gefällt das.
  2. Power Wheel

    Power Wheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    Beiträge:
    3.441
    pp1998 und JoneZ gefällt das.
  3. pp1998

    pp1998 Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    5.756
    Deswegen kurz angerissen
     
    Power Wheel gefällt das.
  4. Power Wheel

    Power Wheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    Beiträge:
    3.441
    Wann kommen die Traingseinheiten ?
     
  5. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Danke fuer eure Postings, Ihr seid auch so ein kleiner Motor mit euren kritischen Stimmen, aber hinsichtlich Training hatte ich eine gute Ausrede, die Antibiotikatherapie. Ich hatte ja geschrieben Samstag oder heute Montag. Ich mach gerade einen Bulletproof Coffee und dann geht es los. Die Seite doist kenn ich nicht, ich mag solche Artikel, ich lese es mir durch. Ja, und der Vorschreiber hat recht, jeder ist zwar anders gestrickt, aber es ist einfach nun mal so, denn mein Leben besteht aus viel mehr anderen Dingen als nur Training und Essen, und wie binde ich den Kram am besten ein, keep it simple. Deswegen ja den Antioveranalyzing Plan, Beugen, Heben , Drücken. Ich log dann heute, ist aber keine interessante Einheit, weil die Gewichte sehr niedrig gewählt sind.

    Ich muss erstmal reinkommen, bevor ich mit 5x5 anfange.

    Bis dann :) Danke für die Anteilnahme :) Powerwheel ich habs mir ausgedruckt und lese es später, momentan hab ich keine leichte Phase in meinem Leben, deswegen schreibe ich so kurz angebunden. Loggen und fertig und dann schreib ich auch was längeres. Momentan gehts mir nicht so gut psychisch, hab viele kleinere unschöne Momente erlebt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2019 um 07:47 Uhr
    Power Wheel und pp1998 gefällt das.
  6. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    22.809
    Geschlecht:
    männlich
    Laß die Sonne in dein Leben, für die Zukunft alles Gute !
     
    DavidT gefällt das.
  7. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Das werde ich, danke, du auch:)
    Ich hab kurz Pause, deswegen logge ich die Einheit von heute. Ich hab aber Musik gehoert über Youtube, sodass ich die Gewichte ausnahmsweise mal aus dem "mind ziehen" muss. Mich interessiert maßgeblich, wie ist mein Kraftniveau, und wie ist die Technik, fühle ich mich wohl und halte ich mich an die kurzen Vorgaben.

    Wiederholungszahlen können um +/-1 abweichen. Ich geh von einem Stangengewicht (McFit) von 20 KG aus:

    10 min Aufwärmen

    Beugen

    1. 40x5
    2. 40x7
    3. 50x5
    4. 50x6

    Bankdrücken

    1. Stange x 20 (?)
    2. 50 x 7
    3. 50 x 9
    4. 50 x 11

    Kreuzheben

    1. 50 x 6
    2. 50 x 8
    3. 70 x 5
    4. 70 x 8
    5. ? vergessen, aber waren genug Sätze

    Zusatzübungen:

    Ruderzug Parallel eng und Parallel weit
    Bauchmaschine

    Notiz:

    Extrem guter Einstieg
    , eigentlich "perfekt". Ich wollte den Trainingseffekt abholen und dann schnell nachhause, mein Mind war klar in der Hinsicht. Die Zusatzübungen sind ok. Mittwoch geht es weiter, fühle mich ziemlich gut. Dieser Bulletproof Coffee ist schon ein merkwürdiger shit, bin immer noch energiegeladen, obwohl bis jetzt nichts gegessen (nur in der Gallone BCAAs und Kreatin aufgelöst), und null Hunger gerade. Ich fühl mich "voll", mental richtig schön klar, gleichzeitig aber nervlich ruhig, nur kann ich meine Energie steueren, fokussieren, produktiv sein.

    Geil.

    Beängstigend. So, mind ist aus - richtet sich auf Beruf und Alltag, und denkt am Mittwoch nur ganz kurz fokussiert über Beugen, Heben, drücken nach. :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2019 um 15:36 Uhr
    pp1998 und Power Wheel gefällt das.
  8. Power Wheel

    Power Wheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2016
    Beiträge:
    3.441
    Super Einheit David :045:
     
    DavidT gefällt das.
  9. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    22.809
    Geschlecht:
    männlich
    Ich glaube @Volzotan hat das auch mal getrunken [img28].
     
    Power Wheel gefällt das.
  10. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.499
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja ich mache das seit Jahren. Ich schwöre auf meinen bulletproof coffee.
     
  11. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Das war heute ein bulletproof green tea :) ... Ich mach das aber nicht täglich, ich denke, ich mach es nur, wenn ich mich vor dem training schlapp fühle und auch noch sehr früh zum gym gehe, vor der arbeit.

    Heute 30 min joggen, hat gut getan, allerdings merkt man dann auch richtig die muskeln. Ernährung bereitet mir Probleme, ich hab angefangen zu tracken mit yazio, aber wegen vegan hab ich probleme adäquat ins defizit zu rutschen.

    Wenn mariafasten durch ist, dann mach ich eine psmf - wenn man es so bezeichnen kann, denn ich füge noch ca. 2-300 kcal zu, circa 1200/Tag.

    Warum?

    IF und kraft beißt sich bei mir. Brauch mehrere Mahlzeiten, fühl mich dann auch schlapp, aber immerhin hab ich gleichmäßig protein im blut. Der Rest ist adaption, vor allem der Hunger und das Energieloch bereiten mir sorgen, aber das ist ein Tal wo man einfach mal durch muss.

    Und wir haben über Planung und Überanalysieren bereits gesprochen. So mach ich das. Wenn ich versage, dann reagiere ich, aber vorher sehe ich keinen Grund was anderes zu machen. 1-1,5kg/Woche kann runter.

    Speck muss weg. Ein specki kann wenig essen. Bin bei 25% KF

    Kraft folgt morgen dann. Fühl mich gut, nur schwach. Muskeln melden sich bei mir :)
     
  12. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Das gelbe ist kurkuma, dazu olivenoel - beides vorhin hinzugegeben, weil berby schrieb dass es gut gegen stress ist :-D[​IMG]
     
    Power Wheel gefällt das.
  13. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    22.809
    Geschlecht:
    männlich
    Gut gegen Streß ist auch machen und nicht so viel überlegen [img96].
     
  14. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Ja genau. Das ist sehr wichtig, danke Dicker, dass du das nochmal erwähnt hattest - wir sind ne coole Truppe :)

    Gewicht 97,5
    Bauch 104 cm :-(

    Meld mich heute abend
     
    Power Wheel gefällt das.
  15. berby

    berby Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Beiträge:
    864
    Geschlecht:
    männlich
    Mmmhh,
    [​IMG]
    Kurkuma unterstützt zwar so manche positiven Prozesse im Körper, aber Kurkuma ist kein Wundermittel das über Nacht wirkt. Bei Kurkuma geht es bei den allen positiven Eigenschaften, meiner Meinung nach auch nur um Stellen nach dem Komma, die positiven Wirkungen sind eher mittelfristig zu sehen.
    Kurkuma ist ein Supplement wo eine Wirkung erst nach einer gewissen Zeit „X“ sich bemerkbar macht und kein Medikament wo schon nach geringer Zeit eine Wirkung spürbar sein kann.

    Aber das weist Du ja sicherlich selber. Gegen Stress sind Strategien deutlich erfolgreicher als die pure Einnahme von Kurkuma.
    Eine hilfreiche Seite findest Du hier:
    https://www.barmer.de/gesundheit/gesundheit/psychische-gesundheit/stressmanagement

    Übrigens, Sport hilft maßgeblich Stress abzubauen. Das muss nicht zwingend Kraftsport sein, sondern genau so gut kann es eine Radtour, ein Dauerlauf durch die Natur, ja sogar ein einfacher Spaziergang durch den Wald sein (es muss nur regelmäßig erfolgen).

    Auch hier hilfreiche Seite:
    https://www.muscle-corps.de/8780-training-ueber-40-altern.htm
    [​IMG]
    Wo betreibst Du Krafttraining, zu Hause, im Sportverein oder im Sportstudio?
    [​IMG]
     
    DavidT gefällt das.
  16. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Im Sportstudio/McFit und zuhause.
    Lese ich mir alles durch. Ich bin gerade zu faul die Einheit zu loggen, hab regulär die großen drei gemacht, dann Butterfly Reverse 1s, 2s Planks und 2s Beinbeuger.
    BD gesteigert, Heben gesteigert, KB same wie letztes Mal, tu mich da schwer.
    Die Beugekraft hinkt hinterher.
    Ich werde reagieren und mein Stressmanagement anpassen, Koffein raus für 1 Woche, Cardio nur gelegentlich, kein Fasten.
    Wegen Stretching muss ich mich mal umsehen, ein Fullbodystretchprogramm wäre hilfreich.
    Der Rest passiert ja im Kopf, was Stress angeht, die Barmer Seite ist gut, muss alles durchgehen. Insgesamt bin ich dabei alle Dinge zu vereinfachen, sonst kann man nicht alles in den Berufsalltag einbauen, kennt ihr ja.
    Bin kaputt.
     
  17. Dany75

    Dany75 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2014
    Beiträge:
    382
    Geschlecht:
    männlich
    Sei mir nicht böse aber ich hab das Gefühl das du dich mit dem Stress verringern, dem Training und der Ernährung eher zusätzlich stresst.. Gehe es doch einfach mal ruhiger an und versuch nicht alles auf einmal.. Das ist zumindest mein Eindruck, wie gesagt nicht falsch verstehen.
     
    DavidT, rustinxcohle, Volzotan und 4 anderen gefällt das.
  18. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    22.809
    Geschlecht:
    männlich
    Da bist Du nicht alleine ;).
     
    Ysabet und Burn gefällt das.
  19. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.499
    Geschlecht:
    weiblich
    Genau das Gefühl habe ich auch.

    Finde das aber einen guten Ansatz, nun muss es nur noch gelingen. ;)
     
    DavidT gefällt das.
  20. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    197
    Geschlecht:
    männlich
    Das Problem hab ich an mir unlängst festgestellt. Vielleicht ist es nur so stringent und etwas penibel, bis ich die Gewohnheitsstruktur inne habe. Und weil ich schlechte Erfahrungen mit Diät und Trainingsplanung gesammelt hatte. Ich will nicht wieder scheitern.......

    Weil es in Overanalyzing münden könnte, hab ich derzeit den Ankerpunkt gefunden um zu sagen Stop, Themawechsel (Arbeit, Freunde, etc.) - im grundegenommen muss man diesen Schalter trainieren von einem Lebensbereich zum anderen zu wechseln, und das ist mir ein hohes Anliegen.

    Kraft kommt und geht, jetzt brauch ich Anker, Gewohnheiten. Und Krafttraining und Sport allgemein muss zur Normalität werden.

    Ihr könnt aber gegenteiliger Meinung sein, falls es anders rüberkommt. Es ist ja bislang alles hilfreich, ich gehe damit konstruktiv um, und falls ich komplett anderer Meinung bin, sag ich das auch entsprechend oder melde es, falls jemand böse wird. Aber bislang ist die Atmosphäre hier toll und wir sind ja hier um uns weiterzuentwickeln, körperlich und mental.

    Deshalb werde ich das mal übersetzen und tatkräftig antworten mit simplen Loggen. Wenn ich mal abschweife, dann ist es ok, solange es mich nicht belastet oder zu sehr beschäftigt. Aber ich hab Kontrolle darüber.

    Wie fast alles im Leben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019 um 12:25 Uhr