1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kinobesuch

Dieses Thema im Forum "Multimedia" wurde erstellt von Tox, 3. April 2005.

  1. eastside

    eastside Member

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    159
    AW: Kinobesuch

    widerspricht sich ein wenig deine aussage ;D

    hobbit ohne zucker wollte ich mir auch noch ansehen - die triologie fand ich gut!
     
  2. derUhu

    derUhu New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    3.276
    AW: Kinobesuch

    Hobbit Teil 1 war toll, super Film, tolle Qualität, gut gemachtes 3D und sehr kurzweilig.
    Dass die Produzenten aus einem dünnen Büchlein eine Trilogie gemacht haben, finde ich aber grenzwertig.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    AW: Kinobesuch

    ist das ergebnis eines lernprozesses :dft012:




    edit

    was? der hobbit hat drei teile??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Januar 2013
  4. Nostradamus

    Nostradamus Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    371
    AW: Kinobesuch

    Nicht das Buch. Da gibts nur eins. Es wird aber drei Filme geben, der jetzige ist der Erste.
    Man will doch Geld verdienen......
     
  5. Gast

    Gast Guest

    AW: Kinobesuch

    das buch habe ich gelesen. vom film (oder dann halt filmen) höre ich hier grade zum ersten mal.
    und der jackson macht's wieder happenweiße wie beim herrn der ringe? dann wäre er mal lieber bei seinen comedyhorrorfilmen geblieben.



    beides extrem sehenswert!!!!!!!



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2014
  6. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    AW: Kinobesuch

    Herr der Ringe? Game of Thrones?
    Aber ging mir bei vielen anderen Sachen ähnlich wie dir...
     
  7. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.758
    AW: Kinobesuch

    beim herrn der ringe (finde ich übrigens maßlos überschätzt - habe ich als jugendlicher jedoch auch anders gesehen) war der filmische dreiteiler ja noch nachvollziehbar, weil der roman ja auch eine trilogie ist. beim hobbit (finde ich als buch wesentlich gelungener, weil tempo- und witzreicher) jedoch, der ja in buchform nicht mal die hälfte eines der drei bücher vom herrn der ringe ausmacht ist das nichts anderes als geldschneiderei.

    naja, ich schau es mir irgendwann mal an, wenn alle drei teile raus sind.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    AW: Kinobesuch

    beim 'ringe' ging's noch - sehe es allerdings wie matten. 'games' kenne ich gar nicht. kenne aber etliche king verfilmungen.
    ein sehr krasses bsp ist auch 'uhrwerk orange'. der film ist zwar extrem gut (habe ihn zuerst gesehen), aber wenn man das buch liest stellt man fest, daß im film wichtige episoden fehlen (alex' knastaufenthalt zb).
     
  9. Gast10

    Gast10 Guest

    AW: Kinobesuch

    Der Herr der Ringe ist übrigens 1 Roman, der aus 6 Büchern besteht. Dass das ganze meistens in Form von 3 Büchern herausgegeben wurde, hat einen anderen Hintergrund. Und als Trilogie wird dieser Roman auch erst bezeichnet, nachdem er als 3 Kinofilme herausgekommen ist. Es ist aber definitiv keine Trilogie, da kein 3-teiliger Roman. Natürlich bietet dieser dicke Schinken genug Raum für einen 12-Stündigen Film, insofern finde ich die Umsetzung als Dreiteiler ok.

    Beim Hobbit kann ich es gar nicht so einschätzen. Ich war auch überrascht, als ich erfahren habe, dass das ebenfalls ein Dreiteiler mit jeweils Überlänge wird. Aber mein Gott... wenn´s die Geschichte hergibt und die Filme nachher hübsch anzuschauen sind, warum nicht? Ich finde es schön dass der Herr der Ringe ziemlich gut 1:1 als Film umgesetzt wurde (ich hatte die Bücher in meiner Jugend vorher 2x gelesen).

    Das wird beim Hobbit wohl nicht so sein, aber andererseits frage ich mich auch wozu? Das eine ist eben der Roman, das Original, das andere ist ein Film, der mich auf ganz andere Art und Weise unterhalten soll. Ich werde auf jeden Fall noch reingehen und bin überzeugt, dass er mir gefallen wird. Ich finde, ein bisschen künstlerische Freiheit darf man einem Regisseur/Produzenten zugestehen. Wem das nicht passt, der kann ja das Buch lesen! :)
     
  10. stefan580

    stefan580 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    2.021
    AW: Kinobesuch

    Hab den Hobbit auch schon gesehen, 3D HFR, extrem krass scharfe Bilder. Ich hab schon von Leuten gehört, die gesagt haben, es wirkt teilweise wie Daily Soaps vom Bild her, aber ich finde man hat sich sehr schnell dran gewöhnt. Ich muss gestehen, dass Buch Der Hobbit ist bei mir gefühlte 100 Jahre her, daher kann ich mich da nicht mehr so genau dran erinnern. Ich finde auch, dass sich der Hobbit am Anfang etwas zieht, aber zum Ende isser richtig geil. Freue mich auch schon auf die nächsten Teile.

    Beim der HDR Triologie muss ich sagen, war ich teilweise enttäuscht. Der Film an sich ist super, aber was ich zum Teil daneben fand, dass er den Inhalt halt teilweise verfälscht hat. Ich frage mich jedes mal, was die Szene im 2. Teil soll, wo Aragorn bei dem Kampf mit den Orks die Klippe runter stürzt. Und da gab´s noch die eine oder andere Szene die verfälscht wurde, was in meinen Augen nicht nötig gewesen wäre. Hab das Buch erst nach dem ersten Kinoteil gelesen, daher wusste ich da die Handlung noch ziemlich gut. Und vom Potential her, hätte man aus HDR wahrscheinlich noch einen kompletten Film drehen können ;).
     
  11. Feta

    Feta Moderator / Team Sportmedizin Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    792
    AW: Kinobesuch

    Django Unchained.

    mMn ein lohnenswerter 2,5h kinobesuch [img17]
     
  12. Nostradamus

    Nostradamus Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    371
    AW: Kinobesuch

    Hab ihn auch letztens gesehen und kann mich der Empfehlung nur anschließen. In alter Tarantino Manier wird übertrieben und es fließen mindestens 5000 Liter Blut.
     
  13. Solos

    Solos Guest

    AW: Kinobesuch

    ich kann django ebenfalls empfehlen. nicht nur weil der film stellenweise ala tarantino richtig schön abdreht, sondern auch weil die story gut ist und der geschichtliche hintergrund mich zum nachdenken angeregt hat.

    gruß
     
  14. Gast10

    Gast10 Guest

    AW: Kinobesuch

    Cool... werde Samstag rein gehen mit ner Freundin. Habe bisher auch alle Tarantinos gesehen und wurde nicht enttäuscht.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    AW: Kinobesuch

    war früher ein großer fan. seine letzten filme waren aber allesamt kacke!
     
  16. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    AW: Kinobesuch


    Meinst du als (-mit)Produzent oder Regisseur?

    Django kann ich wie die Vorredner auch nur wärmstens empfehlen, Christoph Waltz gefällt mir schon seit "Der Gott des Gemetzels" wahnsinnig gut, und auch hier spielt er in meinen Augen wieder genial. Toller Soundtrack kommt dazu, einige typische Tarantino Szenen, lustige Momente, eine interessante Darstellung dieses dunklen Kapitels der Menschheit. Bin lange nicht mehr so "unterhalten" aus dem Kino gegangen.
     
  17. Gast

    Gast Guest

    AW: Kinobesuch

    ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen forum:

     
  18. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.304
    AW: Kinobesuch

    Hm ja was Death Proof angeht teile ich da 100% deine Meinung, fand ich ganz schwach, war der überhaupt im Kino hierzulande? Kill Bill hatte auch nicht viel von Tarantino in meinen Augen, Inglorious Basterds fand ich schon eher wieder ein wenig Tarantino...verglichen zu den Klassikern wie 4 Rooms und Pulp Fiction hast du schon Recht, sehe da Django aber eher wieder in die Richtung gehend, wobei das bei diesem Genre natürlich auch so eine Sache ist.
     
  19. Gast10

    Gast10 Guest

    AW: Kinobesuch

    Also Tarantino sagt ja immer, er will unterhalten, mehr nicht. Und sicher kann er nicht immer jedermanns Geschmack treffen. Death Proof ist schon so ein Ding ... hm, also da fand ich ein paar Szenen in der zweiten Hälfte gut, aber ansonsten echt eine Geduldsfolter.

    From Dusk ´til Dawn ist kein Tarantino-Film, sondern ein Rodruigez. Da spielt er lediglich mit und hat vielleicht ein bisschen was beigesteuert. Dennoch fand ich ihn beim ersten mal anschauen genial. Beim zweiten mal wird es natürlich langweilig.

    Reservoir Dogs ebenso. Einmal super, aber dann nie wieder.

    Und Kill Bill ... da scheiden sich eben die Geister... ich finde die super geil und habe beide schon ein paar mal gesehen. Er steht eben auf alte Kampfkunst-Klassiker und hat da einiges vermauschelt. Wenn man da selbst drauf steht, gefallen einem die Filme, wobei sie teils unerträgliche Längen haben, wenn man sie das zweite mal sieht.

    Jackie Brown war super. Und Pulp Fiction... keine Frage, einer DER Filme überhaupt. Four Rooms dafür meiner Meinung nach schwach (da ist übrigens auch nur eine Episode von Tarantino, und das ist nicht unbedingt die beste).

    Aber ... Inglorious Basterds - der hat mich total umgehauen. Für mich einer der besten Tarantino-Filme überhaupt. Witz, Gewalt und Unterhaltung wie ich es will in solchen Filmen. Und Django Unchained ist für mich die logische Fortsetzung dieser Entwicklung Tarantinos. Weg von den Episoden, die irgendwie seriell oder parallel verknüpft werden (was irgendwie alle seine Filme vor Basterds waren), hin zu einer ganz neuen Erzählform. Ich bin jedenfalls auch vom aktuellen Django aufs Höchste begeistert, und die 3 Stunden Kinoaufenthalt waren bis auf eine kleine Länge gegen Ende absolut kurzweilig.

    So kann man unterschiedlichen Geschmack haben ;-)
     
  20. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    44.747
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kinobesuch

    Habe heute auch Django gesehen und fand ihn spitze, VOR ALLEM der Christoph Waltz spielt absolut genial, Schritt für Schritt schließt er zu den Großen auf, ich finde den Film allein wegem IHM ein MUSS!!! ...mich persönlich haben die Ballerszenen eher gestört, fand die Charaktere und Dialoge einfach genial, so MUSS das sein ein Tarantino eben, finde den, neben Pulp Fiction, am besten, bisher, muss aber noch Inglorious Basterds anschauen, denke der schließt da auf...




    ...hat noch jemand die Anspielung auf Karl May bzw. einige seiner Charaktere "rausinterpretiert"??