1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kampf gegen die Schwächen !

Dieses Thema im Forum "Log: Kraftsport & Krafttraining" wurde erstellt von No Easy Way, 5. März 2017.

  1. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Dann mach Strongman... da gibt's nur einen stärksten Mann ;)

    Ganz unrecht hast du aber nicht. Fas Problem sind die vielen Gewichtsklassen die aber durch die IPF usw. vorgegeben werden. Alle in einen Topf und der stärkste gewinnt wäre schön aber durch oben genannte Thematik nicht umsetzbar
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2019
    No Easy Way gefällt das.
  2. Chaser

    Chaser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2015
    Beiträge:
    3.118
    Geschlecht:
    männlich
    Klar. Am Ende der DM wird ein Gesamtsieger genannt, also der mit der höchsten Relativ bzw IPF Wertung. Ihr dürft dreimal raten, wer das war. ;)
     
  3. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Sorry aber das ist albern... Punkte sind keine Kg. Der stärkste Athlet war mit 860,5 Kg in der -120 und das hätte man natürlich durchaus würdigen können aber bitte hört mit dem Punkte gemeier auf. Diese ganzen Tabellen hat sich wer ausgedacht... mal mehr mal weniger sinnvoll aber das einzige was immer und für jeden gleich ist sind Kilogramm!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2019
    Chaser und cyclon gefällt das.
  4. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.622
    Geschlecht:
    weiblich
    Klar, x kg sind x kg und die aufzubringende Kraft, um x kg hochzuheben bei hier gültigen Bedingungen ist gleich. Aber angenommen es hebt einer 200 kg und wiegt 60 kg, und ein anderer hebt 200 kg und wiegt 150 kg, dann haben beide gleich viel gehoben aber die Leistung des leichteren ist trotzdem relativ beeindruckender. Für Relativwertung sind die kleinen Sportler im Vorteil, für absolute Leistung die großen und schweren. So entsteht wieder ein dilemma und es bietet sich eine Wertung in Klassen doch wieder an.
     
  5. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Dagegen kann man jetzt sagen das die bewegte Gesamtlast bei Athlet A 260 Kg beträgt und bei Athlet B 350 Kg denn bei Beuge und Kreuzheben wird ja auch ein großer Teil des Körpers mit bewegt. Unterm Strich sind beide Athleten aber gleich stark da der einzig messbare Faktor das bewältigte Gewicht ist.

    Realtivwertungen sind immer Mist da man etwas vergleichen will das sich nicht vergleichen läßt. Völlig außer acht gelassen werden z.B. Körpergröße, Muskelverteilung und Hebel die einen sehr großen Teil zur Leistung beitragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2019
  6. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.622
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, das sehe ich auch so aber irgendwie muss es ja gehandhabt werden, alle gleich zu werten ist ebenso unfair.
     
  7. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Dafür hat man die Gewichtsklassen eingeführt. Der stärkste ist und bleibt der der das meiste Gewicht bewegt.
     
    Chaser gefällt das.
  8. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.622
    Geschlecht:
    weiblich
    Hast recht. Wobei das alle kleinen und dünnen Sportler sicher unfair finden.
     
    Chaser gefällt das.
  9. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Dürfen ja mehr heben oder zu nehmen und Masse aufbauen... verbietet ihnen ja keiner. Wer aber Optik über Leistung setzt darf nich jammern wenn andere stärker sind ;)
     
    rustinxcohle gefällt das.
  10. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.622
    Geschlecht:
    weiblich
    Das ist eine etwas arrogante Verallgemeinerung. Jemand der 1,50 m groß ist hat andere Möglichkeiten als jemand >1,80 m. Die Fähigkeit zuzunehmen hängt auch von der genetischen Aufstellung ab. Und schon wird's wieder unfair.
    Ist auch klar, dass du persönlich als sehr schwerer Athlet Relativwertung Mist findest. ;)
     
    rustinxcohle gefällt das.
  11. Chaser

    Chaser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2015
    Beiträge:
    3.118
    Geschlecht:
    männlich
    Glaub mir, ich bin der letzte, dem Punkte irgendwie was bedeuten, letzten Endes geht's um die höchste Last.
    Das Reglement ist allerdings halt nunmal anders und damit müssen wir wohl Leben, bis die sich wieder was anderes ausdenken.
     
  12. Burn

    Burn Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.468
    Da hast du mich glaube ich falsch verstanden. Wenn ein Athlet mit z.b. 160 cm die 93 gut ausfüllt ubd nicht auf ein Sxpack setzt dürfte er durchaus einem Athleten mot z.b. 190 cm in der -120/+120 das wasser reichen können... evtl. Auch mehr.

    Außerdem wird im Kraftsport nur die KRAFT bewertet und nun mal nicht die Optik, wer dennoch diese in den Vordergrund setzt muss evtl. damit rechnen eben nix zu reißen.

    Leistungssport fordert Opfer... dazu gehört es nun mal auch Masse aufzubauen (nach seinen Möglichkeiten) und wirklich alles dafür zu tun die maximale Leistung abzuliefern. Deswegen ist es Leistungssport!
     
    Volzotan gefällt das.
  13. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    1.416
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke, gleiche Voraussetzungen für alle gibt es in keiner Sportart. Mit 1,60m wirst du z. B. niemals ein toller Torwart oder Basketballspieler werden. Für manche Sportarten ist man einfach besser veranlagt als für andere. Darauf hat man keinen Einfluss. Aber es zwingt einen ja auch keiner zu einer bestimmten Sportart ;)
     
  14. Volzotan

    Volzotan Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. April 2016
    Beiträge:
    2.622
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, vor allem diese Sportart kompetitiv auszuüben, da hast du recht.
     
    JoneZ gefällt das.
  15. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    3.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ich denke es wird doch alles zu verbissen gesehen. Ich freue mich immer, wenn ich mal was gewinne. Ich hätte weder die Zeit noch die Energie mich da so übermäßig reinzustressen. Das verhindert Job und Familie, aber ich liebe meinen Sport als Ventil. :)
     
    rustinxcohle, JoneZ und cyclon gefällt das.
  16. linus

    linus New Member

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    10
    Volzotan und Burn, nach dem gelesenen hier, werdet ihr wohl auf keinen grünen Zweig kommen? ;) Aber ich verstehe auch beide Argumente....dass es unfair ist gegenüber den schlanken und kleinen Sportlern, aber das im Endeffekt auch das Gesamtgewicht zählt und man es eben nicht so einfach in Klassen aufteilen kann, da ja viele Faktoren da wichtig sind (Größe, Muskelverteilung, etc etc).
     
    Burn gefällt das.
  17. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    44.724
    Geschlecht:
    männlich
    :005:...nur so am Rande erwähnt, Burn ist einer der stärksten Powerlifter Deutschlands![img96] und Volzotan (weibl.;)) ist auch alles andere als schwach![img96]
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
    Burn gefällt das.
  18. No Easy Way

    No Easy Way Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    1.385
    Geschlecht:
    männlich
    Ich finde es gut, dass es Gewichtsklassen gibt.
    Ich finde es gut, dass derjenige, der in seiner Klasse das meiste Gewicht bewegt, der Sieger ist.
    Ich finde es beknackt, wenn jemand in einer schweren Klasse was gewinnen kann, obwohl er schlechtere Leistung gebracht hat, als die Sportler der Klassen unter ihm.

    Das ist so kurz gehalten wie möglich, wie ich das sehe ;)
     
  19. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    3.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ich fühle mich benachteiligt weil kleinere Sportler günstigere Hebel haben und deshalb gewinnen...:dft004:

    Mal im ernst, wo führt die Diskussion hin.o_O
    Gönns den Leuten einfach und fertsch.
     
    Chaser, Volzotan und Burn gefällt das.
  20. No Easy Way

    No Easy Way Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    1.385
    Geschlecht:
    männlich
    Is ja keine Diskussion. Sind einfach nur verschiedene Standpunkte, die sich nicht diskutieren lassen und für die es auch keine Lösung geben wird.
    Trotzdem hatte ich Mitteilungsbedürfnis ... gerade, weil mein kleiner Schnupfen, wie mir bei Facebook mannigfach vorgeworfen wurde, ein vernünftiges Training immer noch verhindert und ich grad einfach nur genervt bin von der Situation ;)
    Im Augenblick sehe ich sogar die EM den Bach runtergehen. Werde täglich schwächer, mein kaputter Nacken wird jeden Tag schlimmer, Bankdrücken mit 120 ist sauschwer.
    Und nur noch 3 Monate, bis ich Leistung bringen soll ... und zwar eine, mit der ich auch zufrieden bis, was bedeutet: 175+.

    Naja, egal. Vielleicht gibts ja noch ne Wunderheilung bis dahin ... oder ich blamier mich eben mit 150 oder so auf der EM, schauen wir mal :D
     
    ralle gefällt das.
Die Seite wird geladen...