• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Welcher Plan ist nun besser?

  • Der Alte, so wie er ist.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Der Neue, so wie er ist.

    Stimmen: 1 100,0%
  • Der Alte, würde aber folgendes Ändern:

    Stimmen: 0 0,0%
  • Der Neue, würde aber folgendes Ändern:

    Stimmen: 0 0,0%
  • Keiner von beiden, ich kann dir folgenden empfehlen:

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    1

Lukas Ehrentraut

New Member
Registriert
13. April 2017
Beiträge
6
Hallo,
zunächst stelle ich mich einmal vor:
Größe: 180cm
Alter: 17 Jahre
Trainingserfahrung: ca 6 Monate
Verfügbare Trainingsgeräte: Kraftstation (Thaurus Ultra Force) und Klimmzugstange
Mein Ziel: Primär Masseaufbau, aber mehr Kraft wäre auch nicht schlecht :)

Nun zur eigentlichen Frage:

Zurzeit trainiere ich nach einem 3er Split:

1. TE:
Brustpresse, Schrägbankpresse, Butterfly, Seitheben, Schulterdrücken, Trizepsdrücken (sitzend überkopf), Trizepsdrücken (stehend)
2. TE: Kniebeugen, Kniebeugen (einbeinig, Ausfallschritt), Beinbeuger, Kreuzheben, Wadendrücken, Beinbeuger
3. TE: Latziehen, Rudern, Rückenstrecker, Bizeps Curls, Hammer Curls, Crunches, Schräge Crunches

Jedoch habe ich in letzter Zeit öfters gelesen, dass ein Split Trainingsplan eher für Fortgeschrittene ist, und ich bin ja noch ein Anfänger. Daher will ich nun auf einen GK Trainingsplan umsteigen. Ich habe mich dabei an den oft gelobten "WKM- Trainingsplan" gehalten. Da ich jedoch gehört habe, dass der WKM Plan ein zu geringes Volumen hat, und Waden, Bizeps und Schultern sehr wenig beansprucht, habe ich mir überlegt, einige Übungen noch dazuzutun.
Dies schaut nun so aus:

1. TE: Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern, Seitheben, Bizepscurls, Wadenheben, Crunches
2. TE: Kreuzheben, Schulterdrücken, Klimmzug, Trizepsdrücken, Beincurls, Beinstrecker, Schräge Crunches


Jetzt wollte ich fragen, ob es nun zu viele Isos sind, oder ob dass so passt. Außerdem hätte ich es lieber, wenn das Volumen doch etwas geringer ist (so ca. 5-6 Übungen pro TE), welche Isos könnte ich denn am besten weglassen, bzw. sollte ich irgendwelche Übungen ersetzen?

Ich würde mich über Antworten freuen! Mfg Lukas Ehrentraut

PS: Ist mein alter Plan besser, oder mein neuer? Oder könnt ihr mir generell einen anderen Plan empfehlen?
 

Power Wheel

Well-Known Member
Registriert
17. Februar 2016
Beiträge
3.665
PS: Ist mein alter Plan besser, oder mein neuer? Oder könnt ihr mir generell einen anderen Plan empfehlen?
Mach doch einfach den Stichnormalen WKM Plan ;)

Kannst an das Ende einer Einheit doch einfach 1 Bizeps und eine Trizepsübung setzen .
 

tony

Well-Known Member
Registriert
20. Juli 2013
Beiträge
4.802
beugen-drücken-heben-pause-pause-dann von vorne. da gibts masse und kraft, isos packst rein was dir spass macht.
 

Lukas Ehrentraut

New Member
Registriert
13. April 2017
Beiträge
6
Mach doch einfach den Stichnormalen WKM Plan ;)

Kannst an das Ende einer Einheit doch einfach 1 Bizeps und eine Trizepsübung setzen .


Okay, danke für die Antwort. Hast du Erfahrungen mit dem WKM Plan? Mein Ego will einfach nicht glauben, dass mit 3 Übungen pro TE alle Muskeln ausreichend trainiert werden.. :032:
Besonders dadurch, dass ich zuvor einen Trainingsplan mit so hohem Volumen trainiert habe. Ich würde am liebsten 5 bis max. 6 Übungen machen, auch wenn ich überall höre, dass der WKM so passt, wie er ist :dft010:
 

Lukas Ehrentraut

New Member
Registriert
13. April 2017
Beiträge
6
beugen-drücken-heben-pause-pause-dann von vorne. da gibts masse und kraft, isos packst rein was dir spass macht.

Ich habe es nicht so mit Abkürzungen, was genau meinst du mit beugen-drücken-heben-pause?
Meinst du Kniebeugen, Bankdrücken, ?, Pause? Sollte ich Isos am Schluss machen, damit ich am Anfang max. Kraft für Grundübungen habe, oder sozusagen zur Erholung zwischendrinnen?
 

Power Wheel

Well-Known Member
Registriert
17. Februar 2016
Beiträge
3.665
Okay, danke für die Antwort. Hast du Erfahrungen mit dem WKM Plan? Mein Ego will einfach nicht glauben, dass mit 3 Übungen pro TE alle Muskeln ausreichend trainiert werden.. :032:
Hab selber noch nicht mit dem WKM trainiert, ist aber auch nur ein alternierender Ganzkörperplan mit halt nur 3 Übungen.
Kannst natürlich auch gerne einen anderen Ganzkörperplan trainieren.
WKM ist nun wirklich kein magischer Plan.
 

Power Wheel

Well-Known Member
Registriert
17. Februar 2016
Beiträge
3.665
Meinst du Kniebeugen, Bankdrücken, ?, Pause? Sollte ich Isos am Schluss machen, damit ich am Anfang max. Kraft für Grundübungen habe, oder sozusagen zur Erholung zwischendrinnen?
Isoübungen immer am Ende !
Was willst du denn grundsätzlich trainieren ?
 

Lukas Ehrentraut

New Member
Registriert
13. April 2017
Beiträge
6
Isoübungen immer am Ende !
Was willst du denn grundsätzlich trainieren ?
Okay, also mein Ziel ist halt Masseaufbau und am liebsten Trainiere ich Oberkörper, dass macht mir am meisten Spaß und außerdem sind mir Beine von der Optik ziemlich egal, aber wie leider soll man ja Beine auch trainieren, daher kann ich wohl nicht nur Oberkörper Übungen machen :)
 

Lukas Ehrentraut

New Member
Registriert
13. April 2017
Beiträge
6
Hab selber noch nicht mit dem WKM trainiert, ist aber auch nur ein alternierender Ganzkörperplan mit halt nur 3 Übungen.
Kannst natürlich auch gerne einen anderen Ganzkörperplan trainieren.
WKM ist nun wirklich kein magischer Plan.

Kannst du mir einen GK Trainingsplan, empfehlen, welcher etwas mehr Volumen als der WKM hat, oder denkst du, dass der WKM eh einer der besseren ist?
 

Volzotan

Well-Known Member
Registriert
29. April 2016
Beiträge
4.365
WKM ist schon an sich ganz gut und funktioniert wie jeder andere gute Plan. Als ich noch BB-mäßig unterwegs war, habe ich den bestimmt mal mindestens 1 Jahr lang gemacht und war zufrieden. Entweder alternierend oder auch Push Pull mit 3-4 Einheiten wöchentlich. Es spricht nichts dagegen, das Volumen durch Sätze und WH zu erhöhen oder weitere Übungen/Isos hinzuzufügen.
Probiere es Mal ein paar Monate aus und steigere progressiv, dann merkst du schon, wie es funktioniert und kannst auch Variationen rein nehmen.
 

Eisenfresser

Anstandswauwau
Moderator
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
46.400
Kannst du mir einen GK Trainingsplan, empfehlen, welcher etwas mehr Volumen als der WKM hat, oder denkst du, dass der WKM eh einer der besseren ist?
Du bestimst doch dein Volumen! Halte dich nicht sklavisch an irgendwelche Vorgaben!

Wenn du Bock auf WKM hast, dir aber das Volumen zu gering ist, dann mach einfach mehr Sätze, mein Vorschlag wäre, 5x10 mit gleichbleibendem Gewicht für alle 5 Sätze, wenn 5x10 geschafft werden, wird leicht erhöht und weiter.
 

Eisenfresser

Anstandswauwau
Moderator
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
46.400
WKM ist schon an sich ganz gut und funktioniert wie jeder andere gute Plan. Als ich noch BB-mäßig unterwegs war, habe ich den bestimmt mal mindestens 1 Jahr lang gemacht und war zufrieden. Entweder alternierend oder auch Push Pull mit 3-4 Einheiten wöchentlich. Es spricht nichts dagegen, das Volumen durch Sätze und WH zu erhöhen oder weitere Übungen/Isos hinzuzufügen.
Probiere es Mal ein paar Monate aus und steigere progressiv, dann merkst du schon, wie es funktioniert und kannst auch Variationen rein nehmen.
[img17]
 

Dicker

Well-Known Member
Registriert
7. Mai 2012
Beiträge
18.905

Dicker

Well-Known Member
Registriert
7. Mai 2012
Beiträge
18.905

Es ist ja schon "unüblich" wenn Frauen Gewichtheben betreiben, BB sehe ich nochmals als Steigerung dessen. Das alles aber aus dem Blickwinkel derer, die auch KDK nicht kennen. Und das dürfte der Großteil der Bevölkerung sein :(.
 
Oben