• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
Hallo Muscle Corps Gemeinde ,

was haltet ihr von einbeinigen Hypers als Hauptübung/Grundübung für Hamstrings/Glutes ?
Mache natürlich für die hinterer Kette noch etwas anderes :Normale Beincurls an der Maschine und besonders gerne Valslide Beincurls und Hip Thrust Varianten /Glute Bridges

Nun würd mich Eure Meinung mal interessieren

P.S. mache fast 3 x in der Woche Hypers :1 x einbeinig mit Gewicht (Kurzhantel 15 -20 kg) ,1 x beidbeinig mit Gewicht und Bandwiderstand , 1 x einbeinig eher leichteres Gewicht und mehr Wh

So Feuer frei ...:028:
 

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

So, keine Reaktionen ?! Schade, vielleicht meldet sich noch jemand (Forti etc.) !;D
 

aufziehvogel

Team Kraftsport & Sportartspezifisch
Admin
Moderator
Registriert
12. September 2008
Beiträge
3.845
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

vielleicht gibts mehr antworten, wenn du eine klare frage formulierst?:stongue:

habs noch nie einbeinig getestet. unter grundübungen verstehe ich persönlich komplexere bewegungen, die über mehr als ein gelenk gehen.
 

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

@Aufziehvogel Okay magst Recht haben mit der Klarheit der Formulierung

Also, meinte damit was ihr für Erfahrungen bzw Meinungen zu so einem Trainingsansatz habt ?

Mit Grundübung meinte ich eine Hauptübung (Übung welche ich als primäre Stimulanz der betref Muskelgruppe einsetze)
Du meintest sicher eine Verbundübung

Ich muss dazu ergänzen das ich aufgrund einer noch bestehenden Patella Reizung, keine Übungen ausführe welche eine Kniebelastung in Extension
beinhalten (Kniebeugen, Kreuzheben,etc) .

Statt Kreuzheben mit fast/gestreckten Beinen auszuführen wählte ich die, meiner Meinung nach, sichere und besser skalierbare Version der Hüftextension :den Hyper bzw einbeinigen Hyper


So besser...:ssmile: ?
 

bedee

Team Ernährung
Moderator
Registriert
25. Januar 2008
Beiträge
5.661
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt als gänzlich unwissend zu outen: was sind eigentlich " Hypers"?
Und jeder Andere hier weiß, was das für eine Übung ist, ja?
 

aufziehvogel

Team Kraftsport & Sportartspezifisch
Admin
Moderator
Registriert
12. September 2008
Beiträge
3.845
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

bedee: hyperextensions ;)

powerwheel, ne, klar ist das immer noch nicht!

die übung selbst ist sicher ganz nett, erwischt die hams bestimmt recht isoliert, kannst ja mal über deine eigenen erfahrungen berichten?

oder willst du über deine eigene übungsauswahl reden? es sind viele ungewöhnliche übungen/bwe dabei und es wirkt auch vielseitig, das finde ich gut. bin ja aus deinem log nichts anderes gewohnt...
die argumentation gegen hebevarianten kann ich allerdings nicht nachvollziehen, hypers sind im allgemeinen weder sicherer, noch besser skalierbar.
 

bedee

Team Ernährung
Moderator
Registriert
25. Januar 2008
Beiträge
5.661
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Backextensions, wirklich? Den Gedanken daran hab ich wieder verworfen weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass das jetzt DIE Übung für Glutes und Hams ist. Aber das liegt vielleicht auch an meinem fehlerhaften Glutes-Aktivierungsmuster:ssmile:
 

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Ne ,sollte keine (ich hab die BESSERE Übung) Diskussion werden ;D

Mein Übungsprofil für den unter Körper ist vielmehr aus der Notwendigkeit geboren meine Patellasehne Bzw auch mein L5/S1 "Problem" zu umgehen ...

Also sicherer und skalierbarer für MICH

Ich kann, z.B. den Hintern, so prima ansteuern .

Da Kniebeugen- und Kreuzhebevarianten bei mir größtenteils flachfallen ,kompensiere ich das durch eine Menge mehr "isolierender" Übungen .

Also, nur ein Meinungsaustausch:ssmile:
 

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Ich glaub ich mach was falsch :smad: ,es kommt leider keine kleine Diskussionsrunde in Gange...:scry:
 
G

Gast

Guest
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Ich glaub ich mach was falsch :smad: ,es kommt leider keine kleine Diskussionsrunde in Gange...:scry:

ich habe mal ne weile lang hypers mit der langhantel gemacht. war eine gute sache...(habe sogar ein paar clips davon hochgeladen. sie sind aber irgentwo in meinem log versteckt)
einbeinig habe ich sie noch nicht probiert.


...wüsste aber nicht was es da zu diskutieren gibt, weil ja niemand was dagegen sagt:sdrool:
 

PowerWheel

Well-Known Member
Registriert
30. Juni 2011
Beiträge
5.987
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Okay geb mich geschlagen ;D:scool: ...

Schönes We an Alle
 

matten

Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger
Admin
Registriert
15. März 2006
Beiträge
13.726
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

ich habe halt keine erfahrung mit der übung. kann eigentlich nur sagen, daß wenn ich zweibeinige "hypers" für harmstrings und hintern machen wollte, dann immer so etwas wie ein halber "glute ham raise" dabei rauskam. das ging schon ordentlich auf die angesprochenen bereiche, jedoch zum großteil halt eher statisch und das gefiel mir nicht sonderlich.
 
G

Gast

Guest
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

ich habe halt keine erfahrung mit der übung. kann eigentlich nur sagen, daß wenn ich zweibeinige "hypers" für harmstrings und hintern machen wollte, dann immer so etwas wie ein halber "glute ham raise" dabei rauskam. das ging schon ordentlich auf die angesprochenen bereiche, jedoch zum großteil halt eher statisch und das gefiel mir nicht sonderlich.

mit statisch meinst du den beinbizeps, oder?
 

matten

Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger
Admin
Registriert
15. März 2006
Beiträge
13.726
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

ja, wobei das bei steifbeinigen heben ja ähnlich ist, aber da fühlt sich das einfach besser an.
 
G

Gast

Guest
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

ja, wobei das bei steifbeinigen heben ja ähnlich ist, aber da fühlt sich das einfach besser an.

ich finde, bei hypers greifen die rückenstrecker zu stark ein. mit rumänischem/steifbeinigen heben erreiche ich die beinbizeps besser. sogar die waden bekommen ihr fett weg...
 

Hiroshige

Member
Registriert
12. Juli 2011
Beiträge
518
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Einbeinige Hyperextensions? Wie soll das gehen? Ich kann mir immer noch nichts vorstellen.
Hyperextensions ist doch für den unteren Rücken, wie wird das der Beinbeuger angesprochen?
Was spricht gegen gestrecktes Kreuzheben, Glut Hams oder eben Beinbeuger an der Maschine?

Wir haben bei uns auch so einen, der kommt immer mit lauter komischen Namen und Übungen an, alles super Funktional. Dann aber nicht mal ordentliche Kniebeuge können.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Guest
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

Einbeinige Hyperextensions? Wie soll das gehen? Ich kann mir immer noch nichts vorstellen.
Hyperextensions ist doch für den unteren Rücken, wie wird das der Beinbeuger angesprochen?
Was spricht gegen gestrecktes Kreuzheben, Glut Hams oder eben Beinbeuger an der Maschine?

Wir haben bei uns auch so einen, der kommt immer mit lauter komischen Namen und Übungen an, alles super Funktional. Dann aber nicht mal ordentliche Kniebeuge können.

vor zwei jahren habe ich's für die ganze hintere kette gemacht. sah so aus:

http://www.youtube.com/watch?v=48uy1-QAmc0


..weil der beinbizeps das schwächste glied war, ist es auch da am meisten angekommen.
 

aufziehvogel

Team Kraftsport & Sportartspezifisch
Admin
Moderator
Registriert
12. September 2008
Beiträge
3.845
AW: einbeinige Hypers für Hamstring- und Gesäßentwicklung ng

na, man spannt sich halt nur mit einem fuß ein. durch die fixierte hüfte bleibt alles stabil.

wirklich so schwer vorzustellen?
 
Oben