1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Unser Dragonflag Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Log: Sportartspezifisches & allg. Fitnesstraining" wurde erstellt von Vali, 24. März 2007.

  1. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Ich war mal so dreißt und habe den Anfang für das Dragonflagtagebuch begonnen. Ich hoffe "Bodycounter" und "KVStommy" ziehen mit.

    Ich glaube bei uns allen schaut es derzeit noch so aus das wir noch keine Vernünftige Dragenflag absolvieren können. Das soll sich ja nun ändern. Hier werden wir bzw können wir (hoffentlich geschieht dies auch) uns nun austauschen, Trainingstipps und Tipps zur richtigen Ausführung aufschreiben.

    Wie wollt ihr an das Training rangehen?

    Ich werde nun nochmals verstärkt Beinheben am Kabelzug trainieren und 2 x Wöchentlich Negative Flaggs versuchen (mit Unterstützung. Und "verstümmelte Flaggs (ich werde mit eienr Kerze anfangen und Die ROM erweitern).

    Derzeitige Teilnehmer:

    -Kvsttommy
    -Outlaw
    -hawoarang
    -Olli
    -Vali




    Gruß

    Vali
     
  2. Outlaw

    Outlaw New Member

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    398
    Hi, ich hab den anderen Thread auch gesehen und bin natürlich auch dabei :D. Die Übung hat mir direkt gefallen. Ich frage mich nun auch, wie ich den am besten trainieren kann. In meinem momentanen GK hab ich leider überhaupt keinen Platz mehr aufgrund der ganzen Reha-Übungen, insofern bleibt es dort vorerst bei Crunches mit fast abgelegten Beinen. Beinheben werde ich vorerst nicht machen, da mir der Hüftbeuger zuviel arbeitet (man trainiert die ja die Hüftbeugung), zudem ist die Hüftbeugung beim Dragonflag ja auch nur statisch. Gerade eben ist mir was gutes eingefallen, was ich zwischendurch mal zu Hause machen werde: Ich lege mich quer auf mein Bett und halte mich an der "Bettwand" fest. Jetzt mache ich im Prinzip die Dragonflag-Bewegung, nur dass die statische Hüftbeugung mehr raus lasse und so der Hebel auch um einiges kürzer wird. Nur merke ich, dass ich damit schon ziemlich viele Wdh schaffe, nach und nach werde ich die Hüfte in der Ausgangsposition also immer mehr gestreckt haben. Mal sehen, was draus wird ;).
     
  3. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Super Outlaw ich trag dich gleich in die Liste mit ein :D

    Beime ssen vorhin mit Freunden kam mir auch eine idee.. Vielleicht einwenig umständlich aber ich hab alle Leute miteinbezogen die vorhanden waren ;D.

    Also einer durfte sich auf einen Stuhl setzen ich habe mich davor längs herunter gelegt (Kopf richtung Stuhl) Nun hab ich schon einmal eine möglichkeit mich mit den Händen festzuhalten. Anshcließend habe ich eien Kerze gebildet so eien ungefäir / ;D und bin laaangsam herunter gegangen bis ich fast ganz unten war. Einer hat meinen Bewegungsablauf korrigiert das ich immer 99% sichtlich gerade war. Und dann ging es auch schon wieder aufwärts.. aus der untersten Position braucht ich schon einwenig Unterstützung.. Aber ich ahbe bei der gesamten Übung wenig im bauch bereich gemerkt. Eher meine Bein und Gesäßmuskulatur sowie die Rückenmuskulatur. Und meine Arm Muskeln mussten auch arbeiten um mich ausreichen zu stabilisieren... :p


    Gruß

    Vali
     
  4. Olli

    Olli New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    598
    Ich werde micht auf die bank legen, und einfach jede trainingseinheit ein paar zentimeter weiter vorrutschen, bis ich irgendwann nurnoch mit den schulterblättern kontakt habe.

    außerdem vielleicht paarmal einfach mit schwung hoch und solange versuchen zu halten, wie es halt möglcih ist, davon dann einige wiederholungen...

    beinheben im hang mach ich sowieso, und andere übungen, die irgendwelche muskeln trainieren, die man dafür braucht, hab ich in meiner wöchentlichen trainingsroutine mit drin.

    ich denke ich werde mo, mi und fr, wenn auch karate ist, in der turnhalle an der holzbank diese sache probieren, weil meine hantelbank nciht dazu geeignet ist.

    ich melde mich, wenn ich erkennbare fortschirtte gemacht hab :)


    viel erfolg allen anderen!
     
  5. Bodycounter

    Bodycounter New Member

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    813
    Hey ich mach auch mit! Hab des letztens ohne Partner probiert auf einer Hantelbank, aber ich bin leider mit der fast umgekippt. Deswegen mach ich das entweder mit Partner oder mit Gewicht zur Befestigung. Ist aber wirklich anstrengend. Habe erstmal versucht die Übung statisch in immer flacherem Winkel auszuführen. Klappt schon langsam, werde nochma berichten.
     
  6. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Wo spürt verspürt ihr ein ziehn in der Muskulatur? Ich besonders im Gesäß im Bauch derzeizt noch gar nicht cih dneke das kommt zurzeit daher das mein Winkel einfach noch viel zu steil ist.

    Ich weiß zwart nicht wie sinnvoll meine derzeitige Übungsvariante ist aber ich hoffe das wird sich in dne nächsten Wochen herausstellen.

    Meine Übungsbeschreibung:

    Rücklinks auf den Fußboden legen und eine steile Kerze bilden / (unterer Rücken und Beien bilden eine gerade Linie. Mit den Händen halte ich mich unter einem Schrank oder irgendwas schwerem fest. Dann geht es laaangsaam abwärts in der Positiven Phase hol ich mir unterstützung weil ich da nur durch abfälschen sauber hoch komme. Dies führ ich dann ca 3 x 10 mal aus anschleißend versuch ich noch 3 x 15 Sekundne die Spannung zu halten in der Schrägen Kerze /

    Die Dragonflag übe ich zuhause an einem Trainingsfreien Tag.
    Ich habe mich mal spaßeshalber beim Training nur mit den SChulterblättenr auf die Hantelbank gelegt und versucht irgendwie eine gerade Linie aufzubauen NULL.

    Was mich jedoch interessieren würde wie so eien Komplette Dragonflagg wdh. ausschaut auf dem bild erkennt man leider ja nur die Startposition. Hat jemand vielelicht noch Bilder auf Lager

    Gruß

    Vali
     
  7. Bodycounter

    Bodycounter New Member

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    813
  8. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    @ Bodycounter schönen dank! Genauso hab ich mir die Flaggs vorgestellt.
    Zudem 2 Video der Typ führt die Dragonflaag meines erachtens nicht so sauber aus wied er im ersten (trozdem 1 A leistung muss man ja sagen).

    Das mit dem auf "Spannung halten in der Schräge geht anz gut und ich werde ja sehen ob ich jede Woche tiefer komme udn dort die Spannung halten kann oder nicht.

    Gruß

    Vali
     
  9. Wursti

    Wursti Guest

    Das sind alles klasse Übungen.
    Die Rollouts aus dem Stand (und das, was er macht, aus der Bauchlage noch viel mehr)
    sind nochmal eine Übung, die noch deutlich schwerer ist, aber
    natürlich nicht so spektakulär aussieht.

    Gruß
    Wursti
     
  10. Bodycounter

    Bodycounter New Member

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    813
    Danke Wursti,

    weißt du zufällig wo man sowas gut kaufen kann, also die passenden Geräte für genannte Übungen? Ich würde das Bauchtraining gerne nach Hause verlagern, weil das in meinem Fitnesstudio nicht ganz so angebracht ist. Besonders bei den Dragonflags würde ich bestimmt die ganze Aufmerksamkeit des Studios auf mich ziehen ::)
     
  11. Wursti

    Wursti Guest

    Ein Bauchrad (Abwheel, Evilwheel, usw.) ist nur ein Rad mit mit Griffen.
    Wenn du Glück hast, kriegst du das in irgendeinem beliebigen Sportgeschäft,
    aber lass' dir nicht so einen Quatsch mit Feder zu Erleichterung andrehen!
    Ansonsten gehst du in den Baumarkt holst dir ein Rad und einen Stiel und
    baust es dir selber.
    Die anderen Geräte die er benutzt sind klar.

    Gruß
    Wursti
     
  12. Olli

    Olli New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    598
  13. Wursti

    Wursti Guest

    Ach, missverstanden ist schon zu hart.
    Es hat ja keiner die Definitionshoheit über solche Übungen.

    Der Bauch wird ja ohnehin statisch belastet und die Bewegung erfolgt
    über die Retroversion.
    Es gibt ja auch von der Humanflag eine dynamische Variante (auch hoch und runter
    mit den Beinen)

    Gruß
    Wursti
     
  14. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    Ich werde natürlich auch meine Fortschritte posten! Derzeit mache ich auf der Bank eine Kerze und lasse mich auf ca. 45° herunter. Das versuche ich dann ein paar Sekunden zu halten. Hätte nicht gedacht, dass die Übung so schwer ist. Aber da ich eh ein kleiner Sportmasochist bin, sehe ich auf Dauer kein Problem. Schauen wir mal, sagte der Blinde! ;D
     
  15. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Wie schaut der stand der Dinge bei euch zurzeit aus?

    Ich komme jedes mal 1 mm Tiefer :p... zumindest bild ich mir das ein.

    @ kvs ähnlich mache ich die Übung auch vorher führe ich aber ein paar halbe Flags aus. Anschließend 15 cekundne ode rlänge rhalten. Abstzen und noch 2 mal wiederholen.. was allerdings scheiße ist ich muss mich wo richtig reinkrallen können sonst komm ich massiv ins Holkreuz. Deshalb mache ich die Übung derzeit imemr unter einem Sofa oder ähnlcihem..lasse jemanden drauf Platz nehemn sodass es auch nicht wegkippeln kann.

    Gruß

    Vali
     
  16. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Ich möcht den Beitrag nochmal eben Pushen ..
    -Habt ihr alle etwa schon aufgegeben?
    -Wie schaut es aus bei euch wie weit kommt ihr?


    Ich mache die Dragonflags ca 2 x Wöchentlich...
    1- Ich lege mich unter Ablege für KH klemme mich mit meinen Händne darunter ein und abgehts negativ Flaging.. auf einer bestimmten höhe habe ich eine Bankuafgetürmt das heißt ich kann meine Beine nur bis zu einem betsimmten Punkt senken!
    2.-Am 2. Tag hol ich mir einen Trainingskameraden dermir hilft.. um wieder nach oben zu kommen. Oder wenn kein vertrauenswürdiger umher steht senk ich die Beien soweit wie möglich ab udn versuch die Spannung so lang wie mögliuch zu halten (mach das dann ca 5. mal).

    Gruß

    Vali
     
  17. Outlaw

    Outlaw New Member

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    398
    Also ich bin ja derjenige, der im TB mitmacht, aber keine Dragonflags übt, insofern kann ich schwer über Fortschritte reden ;D. Im Moment arbeite ich wie gesagt erstmal weiter mit Crunches, in nächster Zeit werde ich mal das Rumpftraining vom Rest trennen und es gezielter, mit mehr Übungen zu Hause machen. Ansonsten habe ich auch noch kein Beinheben drinne, das ich die Übung für nicht ungefährlich halte und speziell in meinem Fall ich schon so gegen ein leichtes Hohlkreuz anzukämpfen habe. Aber wie gesagt, ich trainiere im Prinzip passiv für diese Übung und werde es langsam ins Aktive hineinsteigern ;).
     
  18. Olli

    Olli New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    598
    also wenn ich mit schwung nach oben gehe (ein bein hochziehen, das nächst schnell nach) kann ich schon ein weilchen (jedenfalls länger als vorher) in der TF-position verharren.
    ich kenn diese art des fortschritts von der human-flag, und die klappt inzwischen recht gut, also bin ich wohl auf'm weitestgehend richtigen weg. :)
     
  19. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    Und ich habe noch gar nicht angefangen, da meine Hand immer noch ziemlich lediert ist... :-\
     
  20. Bodycounter

    Bodycounter New Member

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    813
    So was ist denn mittlerweile bei euch so passiert? Ich schaff Dragonflag mittlerweile relativ gut. So ein paar Wiederholungen schaff ich schon fast bis zum 90° Winkel, aber ich muss mich echt zusammenreißen dabei die Spannung zu halten.
     
Die Seite wird geladen...