• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

keine Progression

G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Seit Wochen habe ich keinen Fortschritt mehr beim Training, was kann ich tun?
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Da kann man leider nix zu sagen, ohne Randbedingungen zu kennen...
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Was brauchst du?
Ich Stelle mir die Frage ob die Regenerationdas Problem bei mir ist, da ich täglich trainiere...!
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Was brauchst du?
Ich Stelle mir die Frage ob die Regenerationdas Problem bei mir ist, da ich täglich trainiere...!
Körpergröße/-gewicht, Details über Ernährung, Trainingsplan, körperliche Aktivität im Alltag/Beruf, ...

Vorab schon mal: Vergiss mal die ganzen Supplements und vor allem den Mass Gainer. Solange die Ernährung nicht stimmt, bringt das gar nix und ist sowieso eher als Feintuning sinnvoll.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
79kg , Größe 180

Morgens Müsli mit whey
Mittags Banane Quark Apfel Haferflocken
Nachmittags Nudeln Thunfisch
Abends drei Eier omlett und 500g Quark

Tägliches Training ca. Eine Stunde
Arm Schulter
Brust
Beine laufen 30 min
Bauch Arme
Arm Schulter
Brust
Lauftraining 48min

Beruflich Büro 8 Stunden

Ich nehme täglich Creatin ,bcaas und whey

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter...

Danke schonmal für deine Hilfe!:)
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
79kg , Größe 180

Morgens Müsli mit whey
Mittags Banane Quark Apfel Haferflocken
Nachmittags Nudeln Thunfisch
Abends drei Eier omlett und 500g Quark

Tägliches Training ca. Eine Stunde
Arm Schulter
Brust
Beine laufen 30 min
Bauch Arme
Arm Schulter
Brust
Lauftraining 48min

Beruflich Büro 8 Stunden

Ich nehme täglich Creatin ,bcaas und whey

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter...

Danke schonmal für deine Hilfe!:)
Ist ein Anfang.

Ernährung scheint eiweißreich zu sein. Das ist schon mal gut. Denke, da deckst du deinen Bedarf. Über die Kalorien kann man ohne genaue Mengenagaben nix sagen. Wie oft wiegst du dich und wie ist die Entwicklung? Nimmst du kontinuierlich zu?

Beim Training wäre der komplette Trainingsplan mit Übungen, Satz- und Wiederholungszahlen sowie Kraftwerte interessant. Wirst du stetig stärker in den Verbundübungen? Aber lass dir schon mal gesagt sein, 3x Arme vs. 1x Beine ist alles andere als sinnvoll. Vergleiche mal die Größe dieser beiden Muskelgruppen.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Ich nehme aktuell nicht zu..,
Und wiege mich wöchentlich!

Eine Steigerung ist auch nicht erkennbar!
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Ich nehme aktuell nicht zu..,
Und wiege mich wöchentlich!

Eine Steigerung ist auch nicht erkennbar!
Dann weißt du ja, was das Problem ist ;) wie willst du Muskeln aufbauen und stärker werden, wenn du nicht zunimmst? Also rein mit dem Futter [img96]
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Ja,aber was soll ich denn alles noch essen?
Und ich habe schiss das ich fett werde ,hatte schonmal fast 90kg und war fett und nicht muskulös!:confused:
 

berby

Well-Known Member
Autor
Registriert
25. Dezember 2017
Beiträge
1.049
Jeder Bodybuilder ist irgendwann mal fett und weit von seinen optischen Vorstellungen entfernt, das liegt in der Natur der Sache. Das persönliche optische Idealbild (falls man es je erreicht) ist nur sehr kurze Zeit haltbar je nach Leistungsstand (1 bis 2 Tage bei einer Bühnenform, allgemein max 1 bis 2 Wochen).
Es gibt die 70:30-Regel welche besagt, dass für 30% des sportlichen Erfolgs das Training verantwortlich ist, während 70% auf die Ernährung fallen. Du bist da keine Ausnahme, egal welcher Körpertyp Du bist.
Bodybuilding ist leider sehr komplex.
Ermittle Deinen Körpertyp und erstelle danach Deinen Ernährungsplan selber auf.
Nahrungsmittel sollten Hauptsächlich Vollkornprodukte, Molkereiprodukte, Gemüse, Fisch, Fleisch und Hülsenfrüchte unter Berücksichtigung der Glykämischen Last des Insulin Index sein.

Tipp:
Wer stetig hohe Mengen stark insulinogener Aminosäuren und insbesondere Whey Protein zu sich nimmt, übt damit mitunter einen negativen Einfluss auf die Insulinsensibilität aus. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17666010/
Also lieber Dein Müsli nicht mit Whey Protein nehmen auch wenn die Verzehr Empfehlung meistens anders lautet.
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Ja,aber was soll ich denn alles noch essen?
Und ich habe schiss das ich fett werde ,hatte schonmal fast 90kg und war fett und nicht muskulös!:confused:
Scheint als nimmst du recht wenig Fett zu dir. Snack doch zwischendurch ein paar Nüsse oder wirf sie in dein Müsli. Da kommen schnell paar Kalorien zusammen und ungesättigte Fettsäuren oben drauf. Niemand sagt, dass du 10kg zunehmen sollst, vor allem nicht in kurzer Zeit. Ein Richtwert wären so 0,5kg Zunahme pro Monat. Das wären 6 kg in 1 Jahr. Dazu immer die Optik im Spiegel beobachten und anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Ist irgendwie alles sehr komplex, und die schönen Bilder von Herren die schon Jahre trainieren !
Die Supplementhersteller versprechen auch das blaue vom Himmel!
Im Endeffekt ist es alles eher demontivierend, weil man seit drei Jahren keinen Schritt weitergekommen ist.
Und de Trainingszeit vergebene Lebenszeit ist.
:(
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Ist irgendwie alles sehr komplex, und die schönen Bilder von Herren die schon Jahre trainieren !
Die Supplementhersteller versprechen auch das blaue vom Himmel!
Im Endeffekt ist es alles eher demontivierend, weil man seit drei Jahren keinen Schritt weitergekommen ist.
Und de Trainingszeit vergebene Lebenszeit ist.
:(
So komplex ist es doch gar nicht. Wirkt nur manchmal in @berby s Beiträgen so:p

Im Endeffekt ist es nur wichtig, schwer genug zu trainieren und genug gutes Zeug zu essen. Und sich nicht in Details zu verlieren. Lieber weniger trainieren und dafür mehr auf die Grundübungen konzentrieren und die Intensität. Ich kann 3 Ganzkörpereinheiten die Woche nur empfehlen. Dann braucht es natürlich auch etwas Geduld und eine gesunde Erwartungshaltung. Es ist ein langer Weg und alle, die nach was aussehen, investieren seit Jahren oder Jahrzehnten viel Zeit in dieses Hobby. (Von der Chemiekeule mal ganz abgesehen) also dranbleiben und nicht so viel mit anderen vergleichen. So lang es Scheibchen für Scheibchen voran geht, passt alles.
 

SaschaB

Well-Known Member
Registriert
2. Dezember 2020
Beiträge
309
Ist irgendwie alles sehr komplex, und die schönen Bilder von Herren die schon Jahre trainieren !
Die Supplementhersteller versprechen auch das blaue vom Himmel!
Im Endeffekt ist es alles eher demontivierend, weil man seit drei Jahren keinen Schritt weitergekommen ist.
Und de Trainingszeit vergebene Lebenszeit ist.
:(

Ich Rede jetzt mal allen anderen rein.
Ich bekomm die kalorien auch nicht rein, und hatte dazu auch ein Thema hier eröffnet weil ich da auch Probleme habe.
Was ich im ersten Jahr gemacht habe wird hier sicher die mehrheit für nicht gut halten.
Ich habe einmal die Woche einen ordentlich Cheatday eingelegt. Und die anderen 6 Tage normal gegessen.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Ich versuche jetzt mehr zu essen!
Mein Grundumsatz sind wohl 2300kcal
Also werde ich versuchen auf 2800kcal zu kommen.

Das schaffe ich aber momentan nicht mit meinen Essgewohnheiten,also überlege ich die fehlenden 500kcal mit Weight Gainer rein zu bekommen!

Was meint ihr?
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
Ich versuche jetzt mehr zu essen!
Mein Grundumsatz sind wohl 2300kcal
Also werde ich versuchen auf 2800kcal zu kommen.

Das schaffe ich aber momentan nicht mit meinen Essgewohnheiten,also überlege ich die fehlenden 500kcal mit Weight Gainer rein zu bekommen!

Was meint ihr?
Kannst auch Zucker löffeln. Ist günstiger.

Ohne Spaß, Weight Gainer ist in meinen Augen reine Geldverschwendung. Schau dir mal die Zutaten an. Ist im Endeffekt wirklich fast nur Zucker drin.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
My Protein hat aktuell 60% drauf, deshalb wird ich den Mal versuchen!
Aber was gibt es für Alternativen?
 

JoneZ

Well-Known Member
Registriert
28. Juni 2016
Beiträge
2.617
My Protein hat aktuell 60% drauf, deshalb wird ich den Mal versuchen!
Aber was gibt es für Alternativen?
Mehr essen, notfalls eben was, was nicht zu 100%gesund ist. Oder einen Shake aus Haferflocken, Milch, Bananen, Erdnussbutter, Whey, ... machen. Eben alles rein, was viel Kalorien hat.
 
G

Gelöschte Mitglieder 9114

Guest
Alles rein?
Dann habe ich die große Angst fett zu werden!

Habe gestern ausnahmsweise ein Snickers zwischendurch gegessengegessen und hatte schon ein unwohles Gefühl damit!
 

berby

Well-Known Member
Autor
Registriert
25. Dezember 2017
Beiträge
1.049
Ach wenn ich als Bodybuilder nicht sonderlich erfolgreich gewesen bin, aber hier sind einige Aussagen genannt, die grundsätzlich nicht stimmen und die ich so nicht unkommentiert stehen lassen kann.

Es gibt kaum eine Sportart, in der die Ernährung eine so gravierende Rolle spielt, wie im Bodybuilding. Du kannst noch so hart trainieren, ohne die entsprechenden Nährstoffe wirst Du Dein Leben lang nicht einmal annähernd Dein genetisches Potential ausreizen können. Das trifft insbesondere dann zu, wenn es zu einem Wettbewerb geht.

Die Ernährung steht im Bodybuilding immer im Vordergrund und ist maßgeblich am Gesamtergebnis beteiligt, egal ob Wettbewerb oder allgemeinen Fitness. Das Verhältnis beträgt meisten (je nach Stoffwechseltyp) 70:30 . Bodybuilding ist nicht nur komplex, es ist sogar sehr komplex. Nicht umsonst kommen die Stars der Szene (auch im Amateur Bereich) nicht ohne die Betreuung / Kontrolle durch einen oder gleich mehreren Coaches aus.

@Tourinho
Studien von Burton belegen sehr eindeutig, das wir Menschen sehr schlecht darin sind Kalorien zu schätzen (selbst Berater). Woher willst Du denn wissen, ob Du auch wirklich 2300 Kcal (in der richtigen Zusammensetzung) alleine nur nach Deinem Grundumsatz erreicht hast wenn Du nicht einmal die einzelnen Mahlzeiten dokumentierst.

@JoneZ
Keiner hier im Forum kann wissen welcher Stoffwechsel- Typ Tourinho ist, schon daher ist die Empfehlung Zucker zusätzlich zu verwenden um auf die gewünschten Kcal zu kommen völlig falsch. Es gibt von ihm zwar kein Foto, aber seinen eigenen Beiträgen nach zu urteilen, könnte es sich bei ihm möglicherweise, "möglicherweise" tatsächlich um einem Hardginer Typ handeln.

Das ACTN3-Gen ist zu einem großen Teil für die Art des Muskelgewebes verantwortlich, das Hardgainer haben. Es gibt zwei Haupttypen von ACTN3. Die X-Variante ist besser für Ausdaueraktivitäten geeignet, während die R-Variante besser für Geschwindigkeit und Kraft geeignet ist.
Was da zutrifft ist nicht bekannt.

Weight Gainer sind für bestimmte Aktive alles andere als Geldverschwendung. Weight Gainer sind effektive Energiespender welche in allen Sportarten (Ausdauersport, Bodybuilding, Mannschaftssport) verwendet werden. Zudem tragen die enthaltenen Kohlenhydrate nachweislich zur Wiederherstellung einer normalen Muskelfunktion (Kontraktion) nach einer intensiven bzw. längerfristigen Trainingseinheit bei.

@Tourinho
Aber was gibt es für Alternativen?
All-in-One Sportsupplement Richtwert in etwa /100g
Energie etwa 300kcal
Eiweiß etwa 30g
Kohlenhydrate etwa 40g
Fett etwa 5g





 
Oben