1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

Dieses Thema im Forum "Sportmedizin" wurde erstellt von derbud, 9. Mai 2014.

  1. derbud

    derbud Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    660
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    seit kurzen (den genauen Zeitpunkt kann ich nicht definieren; kann sein, dass es schleichend gekommen ist) habe ich irgendwie in der rechten Seite keine Power mehr. Am meisten fällt mir das bei Klimmzügen und beim Bankdrücken auf. Bei Klimmzügen rutsche ich fast ohne es zu merken auf die linke Seite, sodass ich mich fast nur mit einem Arm hochziehe. Schmerzen habe ich nicht. Es passiert einfach. Ähnlich ist es beim Bankdrücken. habe heute mir relativ leichtem Gewicht trainiert, und konnte auf einmal nicht mehr, weil ich rechts kaum noch hochkam.

    Weitere Eckdaten:
    - keine Schmerzen dabei, auch sonst nicht
    - 28 Jahre
    - fortgeschritten (kein Profi)
    - Training: 5/3/1 + CrossFit + Kettlebells

    Habt ihr Ideen, was das sein könnte?

    freue mich auf eure Meinungen

    derbud
     
  2. Gast

    Gast Guest

    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    evtl ein nerv im oberen rücken eingeklemmt? müsste in jedem fall was neuronales sein...mehr fällt mir da auch nicht ein....
     
  3. Jearone

    Jearone Active Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    248
    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    Hatte ich auch mal, ging bestimmt 3-4 Wochen. Ist v.a. beim Schrägbankdrücken aufgefallen. Ab ner gewissen Tiefe kam nix mehr - und mit nix meine ich nix, also gar nix. Alle Kraft weg, ganz plötzlich, ohne Schmerzen, ohne unangenehmes Ziehen. Mein Trainingspartner hat sich immer kaputtgelacht. Irgendwann hats mal in der Brustwirbelsäule gekracht, danach war wieder alles normal. War wohl ne Blockade, ausgerenkter Wirbel oder sowas. Hat sich aber zu keiner Zeit komisch angefühlt.
     
  4. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.842
    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    Hört sich ziemlich neurologisch an. Wenn du Zeit und Lust hast, könntest du mal ein bisschen rumprobieren und schauen welche Muskeln denn wirklich betroffen sind... Dadurch kannst du das Wirbelsäuensegment welches betroffen ist einschränken. Versuche Muskeln so Isoliert wie möglich arbeiten zu lassen und dann vergleiche beide seiten.
    Was dir aber nicht wirklich hilft das Problem zu lösen, eher zu lokalisieren....

    Würde da eher ausgiebiges Foam Rolling vom Rücken machen. Auch mit kleineren Bällen etc.
    Ich kann mich als immer selber einrenken beim Rollen, vllt schaffst du das auch und das Problem löst sich. Ansonsten einfach mal nen Physio aufsuchen.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    am besten vorher zum neurologen. dar kann mal die kabel durchmessen...
     
  6. derbud

    derbud Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    660
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    Danke für eure Tipps. Habe morgen einen Termin beim Hausarzt, damit der mich überweist. Bin mal gespannt.
     
  7. derbud

    derbud Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    660
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Keine Power mehr auf der rechten Körperseite

    War heute Morgen ja eh wegen der Hüfte beim Arzt und habe mir für in drei Wochen einen Termin beim Orthopäden geben lassen. Bin mal gespannt ... Dakne schon einmal für eure Tipps :)
     
  8. derbud

    derbud Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    660
    Geschlecht:
    männlich
    Für alle, für die es ggf. interessant ist:

    Nachdem ich beim Orthopäden und anschließend auch noch beim Neurologen war, ist die Diagnose "Armplexusneuritis". Dolle Sache.

    Kurzfassung: Durch eine kurze und scherzhafte Entzündung in der Schulter sind nun einige Nerven kaputt, daher sind einige Arm-Schulter und Rücken-Muskeln teilweise gelähmt. Schwerzen habe ich keine. Dauert 1-3 Jahre, bis das verheilt ist (aber immerhin hat man gute Chancen, dass es wieder verheilt).
     
    Gast gefällt das.
  9. sportsfreund

    sportsfreund Moderator / Der Laktator / Team Fitness- und Kraft Moderator

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    5.653
    Nochmals gute Besserung hier! Finde echt gut, dass du dranbleibst, halte uns auf dem Laufenden [img17]

    Wenn du Muse hast, würde ich übrigens versuchen, so viel wie möglich Bewegung - mit kaum/keiner Anstrengungen/Intensität - für den Bereich einzubauen, könnte mir vorstellen, dass das sehr förderlich für die Heilung ist.
     
    Gast gefällt das.
  10. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    46.312
    Geschlecht:
    männlich
    Gute Besserung!

    Die Frage wäre jetzt was ist die Ursache?
     
  11. Gast

    Gast Guest

    trainierst du noch?


    ..gute besserung;)
     
  12. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.726
    auch von mir weiterhin gute besserung!

    konntest du denn in den letzten monaten denn schon positives vermerken?
     
  13. derbud

    derbud Active Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    660
    Geschlecht:
    männlich
    Ich kann und soll normale weitertrainieren, und zzgl. einige spezialübungen machen. Die Muskeln, die jetzt nicht mehr richtig stimuliert werden, sollen wenigstens etwas abbekommen.

    Beim Training ist es halt frustierend, wenn dir eine 5KG-Scheibe in manchen Winkeln aus der Hand fällt. Aber es wird mich auch nicht umbringen .... weiter gehts ...

    PS: Die Ursache war übrigens nicht, wie ich dachte, belastungsinduziert, sondern warscheinlich ein viraler oder bakterieller Infekt.
     
    Gast gefällt das.
  14. bedee

    bedee Team Ernährung Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    5.661
    Geschlecht:
    weiblich
    Hmmm, so Infekte sind manchmal gar nicht so ohne!

    Gute Besserung auch vom mir [img24]
    Find ich übrigens toll, dass du da drüber erzählst und weitermachst [img30]
     
    PowerWheel gefällt das.
  15. PowerWheel

    PowerWheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.987
    Geschlecht:
    männlich
    Weiterhin gute Besserung auch von mir !
     
  16. Rastadave

    Rastadave Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.842
    Schließe mich dem Rest an!!!

    Weiterhin gute Genesung und halte uns auf dem laufenden. Gibts für sowas denn noch ergänzend irgend ne Art von Therapie??
     
    PowerWheel gefällt das.
  17. PowerWheel

    PowerWheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.987
    Geschlecht:
    männlich
    Was ist mit Elektrostimulierung als Ergänzung ?
     
    DanHan gefällt das.
  18. helikopta

    helikopta Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    921
    Geschlecht:
    männlich
    Moin. Hast Du gar keine Rehamassnahmen verschrieben bekommen???
    Ansonsten gute Besserung ...
     
  19. DanHan

    DanHan Guest

    Ist auch mein Gedanken. Sollte hier Sinn geben.

    Wie im Log geschrieben Geduld und gute Besserung.
    Daniel
     
    PowerWheel gefällt das.
  20. Gast

    Gast Guest

    habe mir extra so ein gerät gekauft. ist ne gute sache!
     
    DanHan und PowerWheel gefällt das.
Die Seite wird geladen...