• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kampfsportler vs. 180kg Bankdrücker

Skip

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
304
Wenn der Kampf sich schnell ereignet, dann ist der KSler sogar noch mehr im Vorteil...


Bei einem plötzlichen Angriff sind die Lichter aus bevor er überhaupt merkt dass es angefangen hat....glaube viele hier überschätzen sehr stark die Wirksamkeit von Kampfsport/SV!!! Wer zuerst richtig zuschlägt, gewinnt auch meistens, genau das lehren ja auch SV - orientierte Kampfkünste!!!
 

Master_of_Disaster

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.001
was ist denn das für eine bescheuerte frage!
::) mit was sich hier manche beschäftigen können ist echt unglaublich.
 

Kickboxer88

New Member
Registriert
9. Dezember 2005
Beiträge
37
Bei einem plötzlichen Angriff sind die Lichter aus bevor er überhaupt merkt dass es angefangen hat....glaube viele hier überschätzen sehr stark die Wirksamkeit von Kampfsport/SV!!! Wer zuerst richtig zuschlägt, gewinnt auch meistens, genau das lehren ja auch SV - orientierte Kampfkünste!!!


ja das ist meine rede.wer viel kraft hat - kann viel zerstören...
 

Skip

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
304
ja das ist meine rede.wer viel kraft hat - kann viel zerstören...


War von mir nicht unbedingt auf Bodybuilder oder so bezogen, genug Kraft jemand umzuhauen haben die meisten Männer...
 

Master_of_Disaster

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.001

Master_of_Disaster

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.001
das steht doch in meinem profil.
du kannst mich auch erreichen unter:

004969110
 

Judoka

New Member
Registriert
13. Dezember 2005
Beiträge
1
Viele Leute schreiben, die traditionellen Kampfsportarten wir Judo oder Karate haben ausgedient.

Auf dieses Thema bezogen kommt es immer drauf an!
Ich mache seit 9 Jahren Judo, habe den 2.Dan und schon an vielen Wettkämpfen teilgenommen.

Ich persönlich hätee wohl keine Chance gegen solch einen Kraftprotzen, denn mit Wurftechniken kommt man da nicht weit!

Judo kann man treiben um körperlich fit zu bleiben, mit den richtigen Trainern gelingt dies recht gut!

Judo ist mehr auf den Wettkampf ausgerichtet, es gibt es ein paar Trainer, die auch Starßenkampf ausbilden, aber nur sehr selten!

Auf der Starße hätte ein "normaler Gegner" keine Chance gegen einen erfahrenen Judoka, aber gegen andere Kampfsportler oder Muskelprotze sähe er schlecht aus!

Falls jmd. wirklich für den "Kampf" lernen möchte, soltte nicht mit Judo anfangen!

Dies ist ein ganz persönlicher Kommentar, ich spreche aus Erfahrung, jeder kann sich seine eigene Meinung dazu bilden!
 
A

aZjdY

Guest
Gegen einen Kickboxer der diesen Sport jahrelang betreibt wird er absolut null Chancen haben! Nur weil du viel drückst hast du nicht kleinen nen Dampfhammer drauf. Der Impuls für nen guten harten Schlag kommt als erstes aus den Beinen. Dann wird der ganze Körper mit eingebracht. Hüfte, Schultern, und den ganzen Körper reindrücken in den Schlag. Greetz
 

Kickboxer88

New Member
Registriert
9. Dezember 2005
Beiträge
37
Gegen einen Kickboxer der diesen Sport jahrelang betreibt wird er absolut null Chancen haben! Nur weil du viel drückst hast du nicht kleinen nen Dampfhammer drauf. Der Impuls für nen guten harten Schlag kommt als erstes aus den Beinen. Dann wird der ganze Körper mit eingebracht. Hüfte, Schultern, und den ganzen Körper reindrücken in den Schlag. Greetz

Aus den Beinen?Was haben denn die Beine damit zutun?Also soviel ich weiß nur der Oberkörper.und er muss ganz mitgehen etc...also wie du gesagt hast mit schwung!
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Aus den Beinen?Was haben denn die Beine damit zutun?Also soviel ich weiß nur der Oberkörper.und er muss ganz mitgehen etc...also wie du gesagt hast mit schwung!

Fehlanzeige, der Schlag muss definitiv aus der Hüfte kommen, da hat Azzy recht...
 

icedieler

Active Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.432
Fehlanzeige, der Schlag muss definitiv aus der Hüfte kommen, da hat Azzy recht...
kommt auch auf den schlag an. bruce lee meinte mal, ein schlag muss geradeaus durch. die schulter darf sich nicht bewegen. und die faust darf sich nicht drehen (was sie meist automatisch tut wenn man mit einsatz der schulter und/oder hüfte schlägt).
heutzutage werden ja unzählige schläge unterschieden ... hammerfist, uppercut, jab .... blabla.

zum thema beine: die spielen eh immer mit rein. du stehst mit ihnen auf dem boden. je sicherer der stand, desto besser der schlag. hab sogar mal gelesen (kann auch nur in nem forum gewesen sein), dass jede kraft des körpers aus dem beinen kommt weil sie den direkten kontekt mit dem boden haben.
 
A

aZjdY

Guest
Der Impuls zum Schlagen kommt aus den Beinen. Stell dich gegen eine Wand und versuch sie wegzudrücken. Das machst du nur mit Hilfe der Beinkraft! Wie du stehst ist wichtig, Beine etwa schulterbreit, kleiner Ausfallschritt, Hüfter zeigt nach vorn um so ein große Distanz zu erreichen. Hüfte, Schulter reindrücken in den Schlag und baam^^. Damit erreichst du eine riesen Distanz und du brauchst nicht so nah an den Gegner. z.B. bei dem Jab
Greetz
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
@icedieler: wenn du Erfahrenen Kslern gegenüber stehst, darf sich die Schulter nicht bewegen da der Gegner dies kommen sehen kann.
In Straßenkämpfen ist es egal wo die Kraft des Schlages seinen Ursprung findet.



de-fortis
 

Kickboxer88

New Member
Registriert
9. Dezember 2005
Beiträge
37
@icedieler: wenn du Erfahrenen Kslern gegenüber stehst, darf sich die Schulter nicht bewegen da der Gegner dies kommen sehen kann.
In Straßenkämpfen ist es egal wo die Kraft des Schlages seinen Ursprung findet.



de-fortis

auf watt kommt es dann an ?
 

icedieler

Active Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.432
In Straßenkämpfen kommt es darauf an wer zuerst angreift und dann auch trifft ;)
... und wer dann erfahren ist und im training nicht nur austeilen, sondern auch einstecken gelernt hat, schlägt zurück. ;)
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
... und wer dann erfahren ist und im training nicht nur austeilen, sondern auch einstecken gelernt hat, schlägt zurück. ;)

Blocken und Zurückschlagen ist mit der richtigen Ausbildung durchaus möglich, aber wenn du das Gefühl hast, dass du erst ein Schlag einstecken kannst und anschliessend noch Zurückschlagen kannst, dann überschätzt du dich... ;)

Die Strasse ist kein Boxring, da herrscht das "One-Hit"-Prinzip...
 

Kickboxer88

New Member
Registriert
9. Dezember 2005
Beiträge
37
Blocken und Zurückschlagen ist mit der richtigen Ausbildung durchaus möglich, aber wenn du das Gefühl hast, dass du erst ein Schlag einstecken kannst und anschliessend noch Zurückschlagen kannst, dann überschätzt du dich... ;)

Die Strasse ist kein Boxring, da herrscht das "One-Hit"-Prinzip...

seit wann fällt im strassenkampf nur 1 schlag?
::)
 
Oben