1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kampfsportler vs. 180kg Bankdrücker

Dieses Thema im Forum "Kampfsport" wurde erstellt von Kickboxer88, 9. Dezember 2005.

  1. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    sagen wir es kommt zum (Straßen)kampf. Was meint ihr, wie würde es ausgehen?

    Sagen wir ein 60-70kg schwerer Man, von mir aus kickboxer, etc. trifft auf einen der im studio 180kg drückt.also der is ja dann breit ;D .

    wie würde eurer meinung nach der kampf ausgehen?

    ich würde nicht sagen das die technick immer siegt! :-/
    wenn du ne bombe von so nem typen bekommst hast du gleuck wenn du im krankenhaus noch aufwachst, oder nicht?

    ;D

    aber was meint ihr?
     
  2. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.301
    Lol ich find die Frage mal richtig fit, kann mir aber vorstellen, dass gleich dicht gemacht wird ;D

    So mal zur Frage, ich rechne dem 180 KG BB'ler ehrlich gesagt wenige Chancen zu. Wenn er natürlich treffen sollte, wäre das ganz sicher das Ende für unseren leichteren Kampfsportler, nur wenn der lange Erfahrung in seinem Gebiet hat wird er ganz sicher ausweichen und dann loslegen, weshalb bei dem Gigant vor ihm ganz schnell die Lichter ausgehen werden.

    Es ist halt so, im Kampfsport, Kung Fu zum Beispiel lernt man so viele Punkte bei seinem Gegner, die diesen nur mit einem schnellen, gezielten Schlag außer Gefecht setzten.

    Trotzdem wäre es irgendwie interessant ;D
     
  3. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    hmm. das sehe ich nicht so. sollte der erste schlag vom giganten nicht sitzen, kommt doch automatisch der zweite.und wenn der ausrastet und den am kragen etc packt und einfach weg wirft ?!?

    :p ;D

    also das klingt zwar filmreif, ist aber im möglichen.wenn der ochse 180kg hochheben kann, kann er doch auch ein 60kg männchen mit einer hand stemmen, oder? :D :eek:
     
  4. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.301
    Naja wenn der Schlag nicht sitzt ist es dumm gelaufen für den Gigant, denn einem wirklich erfahrenen Kampfsportler unterläuft so ein Fehler sehr selten würde ich sagen.

    Wenn er ihn am Kragen packt, glaub mir, da habe ich schon was gezeigt bekommen, da gibts ein ganz einfaches Manöver und schon hast du den Riesen vom Leib. Kraft alleine macht es in keinem Fall aus und egal ob das ein Arnold Schwarzenneger sein mag, jeder Mensch hat diese Schwachen Punkte an seinem Körper und wenn die getroffen werden kann das böse bzw schmerzhafte Folgen haben...
     
  5. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37

    naja, ich bin grad am überlegen ob ich Fitness oder Kickboxen gehen soll.eigentlich hab ich kein bock mir 3-4 jahre den arsch aufzureißen ;D weil für mich lapen würde es schwer werden!

    Na klar, sowas wie ATK ist schon krass.da lernst du attacken vom feinsten.aber von was für einem kampfsportler sprichst du grad?was hat der gelernt?meinst du auch ein kickboxer bringt so ein typen runter ?

    oder wie meinst du das?
     
  6. neon

    neon New Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    23
    Diese Frage ist doch unnütz ;) Ich würde lieber wissen, wieviele Bankdrücker ein Kampfsportler umlegt ;D

    Dein Bankdrücker hat zwar Kraft, aber Kraft ist irrelevant. Ausserdem kommt deine Körperkraft aus deiner Körperhaltung und aus dem Rücken!! Du hast ja geschrieben, dass wenn der Bankdrücker trifft ... Ja wenn er treffen würde.
    So ein Bankdrücker ist nicht wirklich gelenkig und schnell. Zudem würde wie er versuchen dich einfach zu treffen. Mit der richtigen Schlagkraft kannst du mehr "Power" haben als jemand, der viel Muskulöser ist. Mein Sigong hat mal in einer Turnhalle einfach gerade Schläge ausgeübt und uns dabei erzählt worauf es ankommt. Nicht nur, dass man die Schlage gehört hat, ich stand ca 3m von ihm entfernt und spürte richtig gut, wie der Boden bei jedem Schlag (nach vorne!!) vibriert! Und man sieht ihm gar nicht an, dass er so viel Kraft hat. Er ist sogar recht dünn!
    Im Kung Fu benutzt du, unter anderem, die Kraft des Gegner gegen in.

    @ Matze316
    Machst du KungFu? Du solltest nicht so viel Fernsehn gucken ;) Das mit den Angriffszonen stimmt schon, aber das bringt dir kein guter Sifu bei! Im KungFu lernst du den Gegener zu kontrollieren. Wenn du ihn Kontrollieren kannst, hat er nicht den Hauch einer Chance!!

    neon
     
  7. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.301
    Ich habe mich selber hautnah davon überzeugt Neon ;) Wer das bei bringt ist aber natürlich so eine Sache, das ist schon klar ;D Ich persönlich kenne die Punkte, weil meine Mutter Akupunktur macht , allerdings hat sie mir die natürlich nicht speziell beigebracht *gg*, sondern es sind ja nur einige von vielen Punkten...

    Was deine Aussage über Kräfteverhätnisse angeht kann ich dir nur vollkommen Recht geben. Bestes Beispiel war als ich mal beim Karatetraining eines Freundes mitgemacht habe, deren Lehrer war richtig klein und er meinte er könne mich mit einem einfachem Stoß wirklich aus dem Gleichgewicht bringen, so dass ich 2-3 Meter nach hinten "fliege". Ich habe es natürlich nicht geglaubt, der Kerl war wie gesagt viel kleiner und da ich auch nicht grade nen Strich bin konnte ich es mir kaum vorstellen *g* Aber ich habe gesehen das es funktioniert, bin auch tatsächlich so hinter geflogen und seitdem zolle ich dem Ganzen meinen vollen Respekt und kann das nur bewundern.
     
  8. neon

    neon New Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    23
    Zu den Punkten:

    Ich kenn nur die die weh tun ;D Nase, Hals, Sodaplexus, Unterm Kiefer, hinterm Ohr, zwischen den Beinen ;D ;D ;D, ...

    Die Punkte die man ihn Filmen wie "Romeo must Die" kennt, kenn ich nicht.

    Aber es ist am Anfang wichtiger seine Technik zu beherrschen. Dann kann man zu diesen "Spielerein" übergehn ;)

    neon
     
  9. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.301
    Hm die Punkte in Romeo Must Die kenne ich auch nicht, gibt es da Spezielle? Kann mich gar nicht erinnern ;D

    Ja du hast ja die wichtigesten eigentlich schon aufgezählt, vor allem zwischen den Beinen ne *gg*

    Aber klar, Technik geht anfangs vor!
     
  10. Skip

    Skip New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    304
    Würde mal sagen die Antwort ist recht einfach, es gewinnt (meistens) derjenige, der zuerst zuschlägt....
     
  11. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.133
    Geschlecht:
    männlich
    Das bezweifle ich allerdings... ;)

    Viele KS oder SV-Arten sind sehr gezielt auf Abwehr eingestellt, von dem her haben Kampfsportler einen gewissen Vorteil.
    Im weiteren hat ein KSler meist ein besseres Konfliktverhalten, das heisst, er wird schneller reagieren.

    Am besten ist es jedoch wenn man Kampfsport, BWEs und Krafttraining mischt, diese Mischung kann ich empfehlen.
     
  12. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    oh scheisse, ich wurde überstimmt. ;D naja, vielleicht hab ich ja auch nur respekt vor dem aussehen, aber das zählt ja nicht...bzw. wenig.hmmm...ich denke man muss kampfsport machen, schnell sein + viel einstecken können.

    das ist die mischung.und diesen weg werde ich gehen.ihr habt mich überzeugt.ich werde mit kickboxen anfangen..egal wie schmächtig ich aussehe.aussehen hat nichts zu sagen...

    ;)

    weitere meinungen bitte.
     
  13. Matze316

    Matze316 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.301
    Naja trotzdem solltest du wenn du sagen wir mal 2-3 die Woche dann Kickboxtraining hast zusätzlich einen Tag für Masseaufbau einlegen. Wäre jedenfalls mein Tipp, weil du willst ja nicht so schmächtig bleiben und schnell breit wird man durch Kickboxen denke ich nicht *g*
     
  14. TripleX

    TripleX New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    980
    Der Kampfsportler sollte gewinnen, denn es ist ja sein Sport. Was hat Boybuilding denn mit Kampf zu tun ????
     
  15. Skip

    Skip New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    304

    War wohl nicht so präzise von mir: Wenn sich der Kampf andeutet, kann es gut sein dass der Kampfsportler auf Grund seines Trainings und dem Wissen über Konfliktentstehung (-> SV) Vorteile hat, ist es jedoch eine plötzlich eskalierende Prügelei oder irgendwelche Idioten, die andere verprügeln ("happy slapping" oder wie das heisst :mad:), dann bringt ihm das wohl eher wenig....
     
  16. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    mit dem letzten hast du schon nen wichtigen punkt angesprochen. du musst einstecken können. wenn du nen schlag abbekommst (und das passiert auch dem besten kampfsortler) und sofort weinst und dich geschlagen gibst, bringt dir die größte erfahrung nichts.

    ansonsten geb ich xxx recht: was hat kampf mit bb zu tun?
     
  17. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37

    Gar nichts hat es miteinander zutun.War einfach so eine Frage. ;D
     
  18. Nathans

    Nathans New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.856
    Der KSler zersägt den Bankdrücker ;)

    Es sei denn, der Bankdrücker hat irgendwelche "Boni" ;D


    (z.B. Messer)
     
  19. neon

    neon New Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    23
    Naja, ein gutter KSler dürfte mit mit Messer und Stöcken kein Problem haben. Schusswaffen ist aber was anderes (a la Indianer Jones ;D)

    neon
     
  20. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.133
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn der Kampf sich schnell ereignet, dann ist der KSler sogar noch mehr im Vorteil...
     
Die Seite wird geladen...