1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Flacher Bauch

Dieses Thema im Forum "Anfängertraining" wurde erstellt von Severin, 12. November 2015.

  1. Severin

    Severin New Member

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    vor ca. 4 Jahren wurde meine Tochter krank. Während sie in stationärer Behandlung war, gib es mir psychisch immer schlechter. Nach einer Zeit begann ich mich mit ungesundem Essen zu belohnen. Anfänglich diente das Essen als Abwechslung zum Alltag, der fast ausschließlich im Krankenhaus ablief. Auf Dauer führte das natürlich zu Gewichtsproblemen. Das zog sich dann (auf Grund der Situation) über mehrere Monate hinweg. Ca 1,5 Jahre danach war meine Tochter fast wieder die selbe und weitestgehend gesund. Bis auf kleine Einschnitte. Vor ca 1 Jahr begann ich dann mein Gewicht in Angriff zu nehmen und konnte so wieder auf mein altes Gewicht (56 KG) kommen. Allerdings ist der Bauch nicht sonderlich schön. Ich habe zwar keine Dehnungsstreifen, aber die Haut hat einfach nicht die Elastizität wie vorher. Nun habe ich mich ein wenig auf xxx belesen. Dort werden vorallem Bauchmuskeltraining und eine fettarme Ernährung angeraten. Die Ernährung ist mittlerweile eigentlich fettarm. Es gibt viel Gemüse/Salat, Vollkornprodukte, ich koche abwechslungsreich und ich persönlich verzichte auf Fleisch und Wurst. Süßes habe ich komplett aus meiner Ernährung verbannt. Ab und an am Sonntag mal ein Stück selbstgemachten Kuchen. Das war es aber dann. Aber wie setzt sich solch ein Bauchmuskeltraining zusammen? Muss ich dafür ins Fitnessstudio oder ist das auch im eigenen Heim möglich? Wie stelle ich das am besten an?

    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2016
    PowerWheel gefällt das.
  2. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.780
    Geschlecht:
    männlich
    Keine gute Idee...
     
  3. PowerWheel

    PowerWheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.994
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Severin,
    erstmal guter Entschluss mit Training zu beginnen!
    Aber du hast die Sixpack Seite nicht gut gelesen: dort wird auch von Training für den ganzen Körper gesprochen und das ist das Wichtigste für den Fettabbau .
    Auf Fleisch muss Mann/Frau nicht verzichten um abzunehmen, Proteine sind grad in der Abnehmphase wichtig um Muskelverluste zuminimieren .
    Auch ist eine fettarme Ernährung nicht nötig, es gibt ja noch andere Konzepte wie Low Carb etc
    Folgende Schritte wären da zu bedenken
    1 evt minimales Kaloriendefizit fahren
    2 Wichtigster Punkt: Kraftraining für den ganzen Körper um die stoffwechselaktive Muskulatur zu erhalten und weiter aufzubauen !!!
    3 Kardio oder Stoffwechseltraining um die Fettverbrennung anzuregen
    4 das ist der allerletzte und unwichtigste Punkt : Bauchmuskeltraining

    das alles kann Mann/Frau natürlich auch zuhause mit minimalem Equipment machen
    Z.b. : Matte, Slingtrainer, Springseil, ...
    das Ganze kann noch erweitert werden bei Verlangen: Kurzhanteln, Gewichte, ...

    Kannst aber auch ins Studio gehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
    de-fortis, Insomnia und Foxi83 gefällt das.
  4. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    23.269
    Geschlecht:
    männlich
    Konnte ich jetzt in verschiedenen Beiträgen lesen, egal welche Übung man im freien Krafttraining ausführt, der Bauch wird unbewußt immer mittrainiert !
     
  5. PowerWheel

    PowerWheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.994
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr richtig !
     
    Foxi83 gefällt das.
  6. PowerWheel

    PowerWheel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    5.994
    Geschlecht:
    männlich
    Wie willst du denn nun beginnen Sverin ?
     
  7. Severin

    Severin New Member

    Registriert seit:
    12. November 2015
    Beiträge:
    6
    Hallo, und Danke für Eure Antworten.

    Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt. Auf Fleisch und Wurst verzichte ich nicht wegen der Diät. Ich möchte es einfach nicht essen, weil ich die Prdoduktions-Bedingungen nicht akzeptieren kann/will. Auch bei anderen tierischen Nahrungsmitteln schau ich, dass ich aus artgerechter Tierhaltung beziehe. Das bedeutet, dass ich mein Obst/Gemüse/Milchprodukte/ Eier bei 2 Bauern kaufe, wo ich mit der Haltung einverstanden bin. Das engt natürlich die Abwechslung ein wenig ein. Ist aber immer noch ok. Meine Familie isst allerdings Fleisch und Wurst.

    Zu dem Fettarmen: Das hat mittlerweile eigentlich nichts mehr mit dem Abnehmen zu tun. Ich hab ja nun ein gutes Gewicht und bin (bis auf den Bauch) mit der Figur zufrieden. Mir geht es einfach besser wenn ich fettarm esse. Das kann aber durchaus auch an der Gewohnheit liegen. Ich müsste eben mal testen wie ich mich fühle wenn ich fettiges in Maßen zu mir nehme.

    Ich denke ich werde mich mal bei einem Fitnessstudio melden. Das Studio bei uns in der Nähe bietet 1 Probemonat. dann kann ich eventuell besser einschätzen ob Krafttraining bzw. das Training im Fitnessstudio etwas für mich ist.

    LG
     
    Matze316, Thor1984 und PowerWheel gefällt das.
Die Seite wird geladen...