1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Anfaenger braucht hilfe!

Dieses Thema im Forum "Anfängertraining" wurde erstellt von Seratio, 12. April 2007.

  1. Seratio

    Seratio New Member

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    4
    Moin moin,

    erstmal ein wenig zu mir bzw ehr meinen "Maßen"
    Ich bin ca 1,85m groß, wieg etwa 72KG und hab laut soner super tollen billig fettwaage etwa 20-25% Fett welches wohl sichtbar in den waden und bauch liegt. Zudem bin ich ziemlich "dünn" gebaut.

    Trainiert hab ich noch nie wirklich... Schulsport ist mehr oder weniger auch schon 1 1/2 Jahre zurueck. Und seit dem mehr oder weniger zum Schreibtischmuffel Ausbildungsbedings und auch Privat geworden.

    Nun denn, soviel sei gesagt. Ich moecht was aendern :) Ziel ist jetzt nicht Mr. Germany 2008 oder sonst was zu werden. Sondern einfach erstmal mehr Muskeln und das mein sonst so langweiliger Koerper nach etwas ausschaut. Also sprich mehr Muskeln in Arm und Bauch(SixPack? <- Traum?)

    Was denkt ihr ist ein geeigneter Trainingsplan fuer mich? Es soll moeglichst alles @ Home machbar sein -> kein geld fuer fittnessstudio

    DAnke schonmal :)

    MfG
    Sera
     
  2. Olli

    Olli New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    598
    je nach dem, was du für equipment mitbringst... ;)

    also arme und bauch:
    wenn du nur das trainierst hast du bald nen buckel und die arme stehn ab, wie gebrochene flügel :p

    trainier den ganzen körper, da hast du mehr von! :)


    zum beliebten sixpack:
    der hängt nur vom fett ab.
    je weniger fett du überm bauch hast, desto besser sieht man die muskulatur darunter, und dazu muss sie nciht einmal übermäßig trainiert sein...

    aber auchtung:
    es gibt keine lokale fettverbrennung!
    also mit situps nimmst du nicht automatisch am bauch fett ab!

    zum fett reduzieren (10%kfa müssten hinkommen für den waschbrettbauch) gehst du am besten joggen und machst solche sachen, die unter cardio fallen.


    und ob du @home trainieren kannst liegt wie gesagt an deiner ausstattung.

    hast du ne hantebank + stangen und gewcihte?
    oder wenigstens ein paar kurzhanteln?

    oder du machst die low-tech methode vom wursti ;D

    oder du setzt auf bwes, also nur mit dem eigenen körpergewicht, da kann man auch shcon eine ganze menge mit erreichen.


    mach dich ien bisschen schlau hier im forum, les dich ein bisschen rein, dann wird das schon! :D


    viel erfolg!
     
  3. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    Grüß dich und willkommen im Forum Seratio,
    nun wie gesagt "billig" -Waage denn auf dünn gebaut und 72kg auf 1.85m passen 20-25% KF nicht, wird um einiges weniger sein. Sich nur mit den Armen oder Bauch zu beschäftigen empfiehlt dir hier niemand, schon aus 2 Gründen nicht, es sieht nicht gut aus dicke Arme und ein Sixpack zu haben aber mit Pommesbeinchen, Hühnerschultern und einem Strich als Kreuz in der Landschaft zu stehen. Zum zweiten kann das trainieren von Muskelgruppen mit auslassen des Antagonisten also Gegenspielers(Rücken/Brust, Rücken/Bauch) zu Dysbalancen und somit auch Haltungsschäden führen. Soll heißen, trainiere nicht nur Bauch sondern auch seinen Gegenspieler den unteren Rücken, das selbe gilt für alle andere Muskelpaare auch, mit einem Ganzkörperplan solltest du beginnen. Ich lege dir einige Links ans Herz, sollten noch explizitere Fragen auftreten - > immer her damit.

    Guide zum erstellen eines TP:
    http://www.muscle-corps.de/index.php/topic,1510.0.html

    Low-Tech Guide(genau das richtige für deine Situation):
    http://www.muscle-corps.de/index.php/topic,1354.0.html

    Grundlagen:
    http://www.muscle-corps.de/index.php/topic,663.0.html

    FAQ:
    http://www.muscle-corps.de/index.php/topic,421.0.html
     
  4. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Herzlich Willkommen Seratio,

    soweit wurde ja schon alles gesagt. Da du ja aber gern zuhause trainieren möchtest und möglichst wenig Geld ausgeben magst (sprich Studio) und vielleicht auch kein oder nur wenig Geld für Geräte (LH Bank sowie Gewichte) ausgeben möchtest kann ich dir noch diesen Link ---> http://www.muscle-corps.de/index.php/topic,916.0.html emfehlen. Im Forum ist auch der ein oder andere BWE Purist zufinden.

    Gruß

    Vali

    Viel Erfolg
     
  5. Seratio

    Seratio New Member

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    4
    Hi,
    danke schonmal an euch 3 :eek:)

    eine frage hab ich noch und zwar: wie viele Wiederholungen sind immer 1 Satz? So lange bis ich nicht mehr kann? Oder ehr 10 - 20x?

    Mal als Beispiel Klimmzüge. Wenn ein Satz 10 Stück sind naja :D ich schaff mit haengen und wuergen vll 4 *g* Situps schaff ich am Stück ~20-30

    Sagen wir mal ich möchte 3x/Woche trainieren. Sollte ich da ehr jeden Tag ander Übungen machen oder zb jeden Tag:
    Kniebeugen 4 Sätze
    Liegestützen 4 Sätze
    Klimmzüge 4 Sätze
    Dips und ind. Liegestützen im Wechsel 2 Sätze
    Hyperextensions oder Albatros 2 Sätze
    (Crunches 3 Sätze)

    MfG
    Sera
     
  6. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.214
    Wieviele Wdh. ein Satz ist betsimmst du selbst! Es gibt dort auch wieder Richtlinien diese sollen als die Kraftarten grob einteilen.. aber die "optimalen" Wiederholungen sind bei jedme anders. Es kann sein das deine Beinmuskulatur bei bis zu 12 Wdh auf Hypertrophie anspringt udn deine Arme hingegen nur 6-8Wdh pro Satz benötigen.

    1-5 Wdh Maximalkraft
    6-12 Wdh Hypertrophie (Muskelaufbau=
    ab 15 oder 20 Kraftausdauer
    alles was anschließend folgt ist ansich nur noch Ausdauer.

    Aber dies sind wirklich nur grobe richtwerte. Ich trainiere abundzu auch bis 15 Wdh und baue damit imme rnoch sher gut auf.

    Ziel sollte es sein das du den muskelspürst udn ncihts stumpf 10Wdh pumpst (ohne dich dabei wirklich anzustrengen). Ziel sollte es schons ein den zu Trainirenden Muskel wirlich zuverausgaben. Gerade bei Liegestütz und kniebeugen ist es besonders schwer in dem unteren Wdh bereich zubleiben (daher arbeitet man dort mit Tricks.. Rucksack ect.). Und dnek dran es geht immer noch eien Wdh. mehr! Kämpfen!
    VIEL ERFOLG!

    Achja und du darfst hier so viele Fragen stellen wie du möchtest ;)
    (Ist jetzt auf dein "ACHJA EINE FRAGE HAB ICH NOCH" bezogen ;D

    Gruß

    Vali
     
  7. Seratio

    Seratio New Member

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    4
    na dann frag ich doch gleich noch mal was :p

    die saetze in welchen zeit staenden sollte ich die am besten machen? einfach alles ueber den tag versetzt? oder jede uebung einen satz durch und dann die liste sozusagen von vorn anfangen?
     
  8. seal

    seal New Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    655
    das machst du alles aufeinmal...

    du solltest dich dann vernünftig aufwärmen und dann alle übungen der reinfolge machen....zwischen den sätzten kannst du bissle verschnaufen, aber am besten nicht länger als ne minute...


    (off: hehe...ich kann von hier aus jetzt immer ganz gemütlich zur besten sendezeit posten :p)

    seal.
     
  9. Seratio

    Seratio New Member

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    4
    okay danke :) ich werd mich diese woche mal hinsetzen und nen trainingsplan machen :) muss ich halt mal einen abend das motorrad stehen lassen ::)
     
Die Seite wird geladen...