1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

Dieses Thema im Forum "Supplemente" wurde erstellt von Rako, 20. Februar 2012.

  1. Rako

    Rako New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    147
    Jetzt mal davon abgesehen, dass hier ein großer Teil von euch der Meinung ist, weightgainer sein Geldverschwendung, was in anbedracht des Preises wohl auch gerechtfertigt ist, mal was anderes.

    in Foren liest man immer wieder, dass man bei Weightgainer vorsichtig sein soll, da man bei nicht hartem Training schnell fett wird. Aber mal ganz erlich, so ein Weightgainer zum Beispiel von Bodyattack hat auf 100 g doch gerade mal 380 kcal. Das ist doch garnichts oO. Empfohlene Dosis sind 50 g, was dann ja gerade mal 190 kcal wären, viell. 2 Bananen...

    Gibt es auch weightgainer, die etwas mehr haben? Da ich überlege mir sowas zu kaufen, da ich aus Arbeitsgründen nicht immer auf meine Kalorien komme und ich zu gemütlich zum haferflocken+Quark mixen bin. ;-)
     
  2. Papa-Alf

    Papa-Alf New Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    336
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Achwas hol dir einen Stabmixer und eine hohe Schüssel - Milch rein, Haferflocken rein, Quark rein, Banane rein - Mixer ein - 10 Sekunden warten und trinken. Ist in weniger als 5min erledigt.
    Das Blöde ist nur das Abwaschen - da geb ich dir recht... :D

    Ich glaube von den Weightgainern wird oft abgeraten weil sie hauptsächlich aus Einfachzuckern bestehen.
     
  3. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    im grunde ist nicht's gegen gainer einzuwenden. das störende ist, daß man ein fixes verhältniss von carb's zu protein hat. wenn man individueller vorgehen will, sollte man eher mit malto und eiweißpulver hantieren. dann kann man die carb's an die vorherige trainingsbelastung anpassen. in bezug auf die kaloriendichte von gainern hast du dich wohl verlesen:

    quelle: http://www.weider-express.de/oxid-oxid-oxid-1/Weider-Mega-Mass-4000.html

    der preis ist auch nicht allzu hoch...




    edit

    @ papa-alf

    die einfachzuckerzeiten sind imho schon länger vorbei.:)
     
  4. Papa-Alf

    Papa-Alf New Member

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    336
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?


    Hehe ich lebe wohl ein wenig in der Vergangenheit :D
    Aber gut zu wissen, muss ich mal nachlesen.
     
  5. Rako

    Rako New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    147
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Naja, aber eine solche Portion besteht immerhin aus 150 g plus einen halben Liter Milch...
     
  6. st3p

    st3p New Member

    Registriert seit:
    1. März 2011
    Beiträge:
    324
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ja bei Weightgainer muss man auch auf die Portionsmenge achten. Das Zeug, welches ich hier habe, empfiehlt eine Portionasgröße von 240gr und wirbt mit entsprechend hoher Kalorienzahl pro Portion.

    Ich vermische meinen Weightgainer mit Proteinpulver für nach dem Training.
     
  7. MondayMassacre

    MondayMassacre Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    5.653
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Die Frage ist: Willst du dir chemische Scheisse reinhauen? Irgend ein Pülverchen, von dem du wohl nie wirklich wissen wirst, was da alles drin ist?
    Oder haust du dir lieber nen selbstgemachten Shake mit nur unwesentlich weniger (oder je nach Zutaten sogar wesentlich mehr) Kalorien rein? Zugegeben, heutzutage kann man sich wohl auch bei Quark und Haferflocken der chemischen Unberührtheit nicht mehr sicher sein, aber bei den Produkten siehts sicher besser aus als beim Pulver.

    Versteh mich nicht falsch; ich war mal großer Pulver-Fan: Auf den Verzehr der 7-Kilo-Weider-Gainer-Packung war ich ganz stolz. Aber irgendwann beginnt man auch auf seinen Körper zu hören...
     
  8. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    will jetzt keine werbung für gainer machen, aber du mutmaßt ohne beweise. hast du welche??
     
  9. MondayMassacre

    MondayMassacre Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    5.653
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Wie wärs mit Hausverstand? :)
     
  10. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ..hatte mehr erwartet. "chemie" klang so vielversprechend:stongue:
     
  11. MondayMassacre

    MondayMassacre Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    5.653
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Naja, das Thema ist so unerschöpflich riesig, dass sich die Alternativen mit dem einfachen, aber pauschalierten Wort "Hausverstand" zusammenfassen lassen könnten.

    Der Weight-Gainer ist dabei nur ein groteskes Symptom der unnatürlichen Lebensweise des heutigen Menschen. Ich will da gar nicht zu sehr ins Detail gehen, ohne erstens das Thema krass Off-Topic zu ziehen, eine Alternativen-Diskussion loszutreten, mich vielleicht als Verschwörungstheoretiker bezeichnen zu lassen oder generell Informationspolitik, Propaganda, die Wirtschaft, die Medien im Allgemeinen und die Werbung und Konsum im Speziellen zu kritisieren, hinterfragen und "aufzudecken", zumal das schon viele auch vor mir gemacht haben.
    Interessierten empfehle ich jedoch, sich einmal das Lebenswerk von Sigmund Freud's Neffen Edward Bernays anzusehen. Er hat es beispielsweise geschafft, Zigaretten als gesund darzustellen, den Bücherregal-Verkauf von Möbelherstellern anzukurbeln (in dem er den Bücherverkauf beeinflusste) oder den Ausbau von Highways im Sinne der Trucker-Lobby zu forcieren. Und das sind nur die Beispiele im Wirtschaftssektor. Von seinem Einfluss auf politische Systeme, bis hin zur Vorbildwirkung für die Propaganda Göbbels' will ich gar nicht reden.
    Für eine vertiefende Einsicht würde ich dann den Artikel "Warum Amerikaner beinahe alles glauben" empfehlen und zur ernüchternden Abrundung das Buch Lügen - in Krieg und Frieden vom verstorbenen Investigativjournalisten und Aufdecker Viktor Farkas.

    Was das ganze mit Weight-Gainer zu tun hat? Nun, kurz gesagt wird uns mittels einer erschreckend großen Anzahl von Manipulationsmechanismen so ziemlich alles eingeredet, was letzten Endes den Absatz ankurbelt. Ein aus etlichen Einzelstoffen (die sich isoliert betrachtete übrigens verdammt gut und gesund lesen) zusammengepanschtes Pülverlein zur Gewichtszunahme ist da nur die Spitze des Eisbergs der unnatürlichen Ernährung.

    Und jetzt speziell zur Chemie: Exemplarisch sei der erste Weight-Gainer erwähnt, den ich auf google gefunden habe. Darin befinden sich (laut Verkäufer) unter anderem folgende "Zutaten": Xanthan, "Vitaminmischung", Acesulfam-K, Sucralose, Taurin, Creatinmonohydrat, Eisendiphosphat, Eiweißpulver (was das auch wieder genau ist), Fruktose, und so weiter und so fort.
    Acesulfam etwa ist eine rein synthetisch hergestellte Stickstoffverbindung, die nicht einmal in der Kläranlage abgebaut wird. Sucralose ist ein Süßungsmittel, dass zufällig bei der Suche nach einem Insektizid entdeckt wurde. Über Taurin ranken sich heute noch Legenden. Was das Darmflora beeinflussende Verdickungsmittel Guarkernmehl bei regelmäßigem Konsum auch in kleinen Mengen anrichtet, weiß wohl auch niemand so wirklich.

    Was will ich damit sagen? Weight-Gainer sind sicher nicht das ungesündeste, was man sich heutzutage reinziehen kann. Gesund und natürlich ist aber auch ganz was anderes. Die Frage ist wohl eher, warum man sich das alles antun will. Die Frage ist, warum man auf so etwas angewiesen ist und die Frage ist, warum man blind darauf vertraut, ohne nicht einmal "natürliche" Alternativen abzuchecken.

    Ja natürlich, weil man will stark sein, groß sein, oder weiß Gott noch was. Das sei auch jedem zugestanden. Nur liegt es in der Verantwortung jedes einzelnen, wie viel er sich und seinem Körper auf unnatürliche Weise zumuten will. Steroide und sonstige Dinge sind dann der Gipfel der Absurdität, befinden sich aber in der selben Richtung.
    Ich will damit niemandem vorschreiben, was er essen kann oder darf. Ich möchte nur das Bewusstsein der Konsumenten wecken. Ihnen zeigen, dass nicht alles, was Werbung verspricht wahr sein muss. Und auch wenn jetzt alle Leser hier sagen, "ich weiß eh, dass die Werbung übertreibt / lügt / whatever", dann verweise ich darauf, dass wir uns hier in einem Thread über eine kritische Diskussion zum Thema "Warnung vor Weight Gainer" befinden, dass die meisten hier von uns das Zeug (mich eingeschlossen) vorbehaltlos konsumiert und weiterempfohlen haben und ohne einen entsprechenden Hinweis vermutlich die weitere Verwendung unkritisch gutgeheißen hätten. Hätten wir noch einen funktionierenden Hausverstand, würde er sich eher an den Gaben der Natur laben, anstatt auf Pulvermischungen zu bestehen.

    Bei uns in Österreich gibt's für unhinterfragte (Medien)berichte und Weisungen den (katholisch beeinflussten) Spruch: "Hände falten, Goschen halten"... Welche unnatürlichen Dinge wir in der modernen Konsumwelt schon, ohne es überhaupt zu wissen, abgenickt haben, wage ich nicht einmal abzuschätzen.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    danke. jetzt bin ich zufrieden.;)
     
  13. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    45.637
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Für mich sind Weight-Gainer auch rausgeschmissenes Geld!!!
     
  14. derUhu

    derUhu New Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    3.276
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    Weight Gainer haben für mich einen passenden Einsatzzweck: Als Post-Workout Shake. Ansonsten gibt es immer bessere Alternativen, bspw. Proteinshake mit Erdnussmus wenn man kcal zusätzlich benötigt.

    Gruß
     
  15. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    45.637
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ...dafür braucht man keinen Weight Gainer...
     
  16. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?


    gibt aber echt ne menge leute die es nicht schaffen die nötigen kal's über die ernährung aufzunehemen. ich selbst hatte zig solche kunden im gym. oft kauft mutter noch die lebensmittel...
    da ist es echt einfacher sich nen 5kg eimer zu besorgen und ohne großes fachwissen einfach einen shake zu brauen.

    ...wenn ich da an meine anfänge denke: ich habe eiweißpulver mit nem eßlöffel gegessen und mit milch aus der packung runtergewürgt....bin immer fast erstickt;D
    ...einfach weil ich zu faul war mir nen shake zu mixen. hatte damals schon ne eigene bude und mußte jedes teil von hand abspülen:smad:
     
  17. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    45.637
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ...das es geht weißt du ja selber, man muss nur das richtige essen!!!

    ...komischerweise sah bei jedem der mir den Stuss mit den Weight Gainern bisher erzählte...so von wegen er kann nicht zunehmen und so,
    bei Nachfragen die Ernährung sehr dürftig aus, vorsichtig ausgedrückt...:smad:

    ...ich meine klar ist es einfach(er) seine Kalorien auch flüssig zu zuführen, aber da braucht man diese Pulver nicht!!!...gibt genug Alternativen!!!
     
  18. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ...was braucht man schon?;D

    ...bin da noch etwas in meinem trainerjob verhaftet. für nen trainer ist es halt einfacher zu sagen 'nimm 100g pulver und milch nach dem training' als lange irgentwas zu erklären (beim pulver weiß ich wenigstens, daß es gemacht wird). weiters vertrauen die jungen leute eher in gekauftes 'wunderpulver' als auf quark und apfelmus (ist also auch ein psychoeffekt).
    ..die haben oft schon schwierigkeiten halbwegs gesund zu essen.

    muss nochmal betonen: ich spreche hier von u-20 leuten die schon zwei bis drei jahre trainieren und dabei konstante 60kg wiegen!!!
     
  19. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    45.637
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?

    ...hast schon recht, ich bin ja auch ein Fan von Eiweißpulver, speziel Whey, obwohl man das Zeug auch nicht bräuchte...

    ED hat damals immer nur Magerquark mit Marmelade o. Honig gegessen, in Massen, gab ja nix anderes, damals im Osten...
     
  20. Gast

    Gast Guest

    AW: Wieso warnen so viele vor Weightgainer?


    funzt auch gut!...habe ich selbst lange genug gemacht. nur: wir haben halt erfahrung:scool::ssmile:
     
Die Seite wird geladen...