1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Welchen Bohrhammer kaufen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges Off-Topic" wurde erstellt von tommy777, 4. Januar 2011.

  1. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    Hellau.

    Nachdem mein "Welche Kettensäge kaufen"-Thread mir ja sehr gut geholfen hat, möchte ich nun einen neuen Thread, betr. Bohrhammer eröffnen.

    Ich habe ein paar Geräte ausgewählt, die in meiner engeren Auswahl sind:

    DeWalt Bohrhammer D25113KB

    Protool CHP 26 Plus

    Bosch GBH 2-26

    Makita HR2470

    Metabo UHE 26

    Milwaukee PH 28

    Die Preisspanne liegt bei ca. 200-250 Euro. Wichtig ist mir, dass ich kleinere Meißelarbeiten erledigen kann (z.B. Fliesen, Mörtelreste weghauen etc.). Ansonsten halt die normalen Eigenschaften, die eine Bohrmaschine hat. Preis-/Leistung ist mir wichtig, die Verarbeitung ist mir noch wichtiger.

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  2. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Kann dir nur raten in den Baumarkt zugehen und alle "Maschinen" anzufassen.
    Allein schon um die Qualität wirklich zubegutachten...
    Das Gewicht ist bei Werkzeugen für mich immer ein wichtiger Faktor. Werkzeug sollte leicht sein. Oft bist du in einer "komischen" anstrengenden Position und da ist es gut wenn dein Werkzeug verhältnismäßig leicht ist.
    Einfach mal sotun als ob du ein Loch in die Decke bohrst...das ist echt obernervig mit einer schweren Maschine...auch wenn du Löcher in Wände Bohrst wo du dich hinhocken und die Maschine tiefer wie den Oberkörper halten musst ist das sehr anstregend eine "schwere" Maschine sauber zu führen.

    Die Leistung ist für dich auch sehr wichtig.

    Auch wenn wir Kraftsportler sind müssen wir uns ja beim schrauben nicht abrackern :scool:

    Derzeit bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Bandschleifer den alten hat es grad zerlegt (gerade dabei hab ich gemerkt wie gut es ist mit einem Bandschleifer zu arbeiten der nicht so irre Vibrationen in die Hände leitet und zugleich leicht ist) ,...die meißten sind so "spackelig" o. mir persönlich zu teuer....muss noch ganz viel Alu am Moped schleifen *sabber* und lackieren .... und alles wieder zusammen kriegen. Oft muss man sich verbiegen rumprökeln ect. und wenn dann die ratsche noch so schwergängig oder der Schlüssel so spackerlig ist macht man sich nur unnötig kaputt.

    Viel Erfolg

    Derzeit bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen Bandschleifer,...die meißten sind so "spackelig" o. mir persönlich zu teuer....muss noch ganz viel Alu am Moped schleifen *sabber* und lackieren ....

    Zwei Finger zum Gruß
    der
    Vali
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  3. Berbisdorfer

    Berbisdorfer Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.626
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Der Bosch ist ne gute Wahl. Unsere Maschine hat 20 Jahre harten Handwerkereinsatz überstanden ( Modell gleich von der Größe her ).
    Für mal Fliesen abhacken geht die auch, für größere Sachen ist es besser dann einen 5-6 kg Hammer auszuleihen.
    Die Maschinen von Würth kommen auch von Bosch.
    Und.....falls du es mal brauchst...... für die Bosch gibt es einen Adapter der um die Ecke hämmert und bohrt, wenn mal wenig Platz ist. :ssmile:
     
  4. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Darüber mache ich mir weniger Gedanken. Sind schon Markengeräte, die ich ausgesucht habe und sollten somit auch gut in der Hand liegen. Ich habe eher die Befürchtung, dass es außer Metabo und Makita nichts im Baumarkt gibt... Höchstens Bosch grün...



    Festo. Mein Vater hatte, als noch Kontakt da war, Beziehungen zu Festo und konnte sich immer Geräte ausborgen. Alter, Falter... :shappy: Aber die Qualität wird nur durch den Preis gesteigert... :scry:
     
  5. Gast

    Gast Guest

    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    kannst auch den anderen weg gehen: kaufe einen 50€ bohrhammer, nimm ihn gut ran und nach jeder größeren arbeit gehst du hin und tauschst ihn um. (ist ein von mir getestetes system:scool:)
     
  6. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Da wärst Du nicht der Erste, der mir dazu rät... Aber irgendwie bin ich zu ehrlich. Und außerdem möchte ich was vernünftiges haben, was ein paar Jahre hält... :scool:
     
  7. Gast

    Gast Guest

    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    wirst dich wundern was so ein billigteil abkann....und ich habe selbst zig jahre auf bau mit profiwerkzeug gearbeitet.
     
  8. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Also ich habe selbst gerade eine Bosch grün hier rumfliegen. Aber die gehört nicht mir. Mir würde die grundsätzlich von der Bedienung und Leistung her reichen. Allerdings möchte ich zusätzlich halt noch eine Meißelfunktion haben, für leichtes Arbeiten.

    Ich denke im Prinzip, dass ich mit keiner der o.g. Maschinen etwas verkehrt machen kann. Ist halt nur fraglich, ob ich lieber auf die Wattzahl achten soll, oder auf die Kraft beim Schlag... Oder vielleicht das Zubehör?! Oder darauf, dass die Eine 20 Euro günstiger ist?! Ach, shit, keine Ahnung... :smad:
     
  9. Gast

    Gast Guest

    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    wenn du auf nummer sicher gehen willst: makitta oder de-walt sind die mercedese unter den bohrmaschinen...
     
  10. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.774
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    während meiner ersten beruflichen laufbahn hatten wir von der firma aus immer boschhammer. die haben echt was ausgehalten: tausende bohrlöcher und löcher für dosen mit dem meißel auch in härtestes material (beton mit kieseln und all son mist).
     
  11. Berbisdorfer

    Berbisdorfer Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.626
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Der Schwiegervater hat bei uns nen Kanal fürs Abflussrohr in den Beton gestemmt ( hat sich freiwillig gemeldet ) und hat seine billige Baumarktmaschine täglich getauscht, weil die hin war.



    Tommy nimm die Bosch oder Metabo, ist auch gut.
     
  12. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Hmm... Danke... Ich stelle mir das Bild, wie Du mit einem Meißelhammer auf´m Bau stehst, äußerst bedrohlich vor...[img1]
     
  13. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Und genau in diesem Moment bin ich verwirrt. Engere Auswahl: Dewalt, Makita, Metabo, Bosch. Nun mache ich es am Preis-/Leistungsverhältnis fest. Das Mopped mit der höchsten Leistung zum günstigsten Preis bekommt den Zuschlag. Anders weiß ich nicht, wie ich mich entscheiden sollte...
     
  14. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.774
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    ach was, so wild war das damals noch nicht, aber was das angeht habe ich während des studium im landeskirchenamt mal das vergnügen gehabt mit einem ganz großen kaliber von aeg inklusive 1m langen hohlbohrer zu ackern. da hatte ich sogar angst vor mir selber...;D
     
  15. Spark

    Spark Active Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    1.201
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    da die hilti-preise ja leider jenseits von gut und böse sind, würde ich die dir ebenfalls zu der bosch raten.

    makita hatte bei uns auf der arbeit leider oft probleme mit dem futter und dem schalter...
     
  16. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Was ist es denn nun geworden? Denke das ganze einwenig über die Preisleistungssschiene anzusetzen schadet nicht....Bohrt, Meiselt man wirkich so viel das es ein teures Gerät sein muss?

    Gruß

    Vali
     
  17. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Ich hätt gern die 1600er Marauder, an Stelle meiner 800er... ;D


    Also: Auch nachdem mir größtenteils zu Bosch blau geraten wurde, habe, bzw. werde ich mich für den DeWalt D25113K entscheiden. Diesen gibt´s für unter 200 Euronen. Ich konnte nichts negatives über diese Bohrhammer finden. Stellt man den DeWalt gegenüber mit Bosch, Makita, Metabo, etc. stellt man fest, dass der DeWalt rein von der Leistung nicht hinterher hinkt, eher überlegen ist (z.B. 395 Watt Ausgangsleistung, 0-3,4 Joule Schlag, nahezu gleiche Bohreigenschaften usw.).

    Nächsten Monat, evtl noch diesen Monat, wird der Bohrhammer bestellt. Es sei denn, mein Händler (bei dem ich den Akkuschrauber und die Kettensäge gekauft habe) macht mir ein gutes Angebot.


    Danke für die vielen Tipps und Meinungen!


    edit: Arne, ob es ein teures Gerät sein muss, weiß ich nicht. Ich weiß aber, dass ich bei solchen Marken über den Preis auch den Service bekomme. Ich möchte Geräte, die gut und gern 10 Jahre halten. Dafür gebe ich gern 100 € mehr aus und weiß, was ich habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2011
  18. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    So, ich habe den Dewalt D25113K bestellt. Werde berichten. Dazu gibt´s ein SDS Plus Bohrer- und Meißelset von Makita.

    Des Weiteren haben wir heute den Vorkaufsvertrag für ein Haus unterschrieben. Der Bohrer kommt somit nächsten Monat zum Einsatz. Ich freu mich.

    edit: Unterm Dach könnte ein kleines "Studio" entstehen... 8) Aber eins nach dem Anderen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2011
  19. Gast

    Gast Guest

    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?


    du meinst, erst das studio dann der rest?;D:scool:
     
  20. tommy777

    tommy777 Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    3.605
    AW: Welchen Bohrhammer kaufen?

    Da freut sich die Frau! :shappy:
     
Die Seite wird geladen...