• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Selbst ausgeführte Sportarten

Burt0n

New Member
Registriert
18. August 2007
Beiträge
128
illusion schrieb:
*g* Naja du darfst richtiges Tischtennis nicht mit ab und zu mit Kumpel Tischtennis verwechseln ;).
Es besteht ein sehr großer Unterschied zwischen Hobby und Vereinstischtennis, finds aber schön wenns so vielen Spass macht :)

Nur ein schnelles Beispiel
http://www.youtube.com/watch?v=xTzvSC1p8wU&mode=related&search=

Rischtisch Rischtisch

Hab auch 3 Jahre lang im Verein gespielt und der Sport ist scheißen anstrengend wenn man ihn "richtig" spielt.
Man glaubt kaum wie Kräfterauben das alles sein kann.
 

PoserPole

New Member
Registriert
21. Juni 2005
Beiträge
953
Hab heute entschlossen mir wieder ein Skateboard zu kaufen (war 5 Jahre lang Skater bis ich Knieprobleme bekommen) Dann wird endlich wieder geflippt und gegrindet was das Zeugs hält ^^
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
bis 2006 hab ich Sport Leistungskurs gehabt, nach dem Abi hat sich deshalb in der Hinsicht nicht mehr viel Richtung Vielfalt getan :)
bin leidenschaftlicher Squasher, das geht 1-2 mal die Woche je nachdem wie ich Zeit habe, mal auch garnicht.

ansonsten im Sommer Biken, Schwimmen, Beachsoccer und Beachvolleyball etc.

ab und zu mal im Winter hab ich auch ne Phase wo ich nur auf dem Laufband rumlaufe :)
 

Matze316

Well-Known Member
Registriert
29. März 2005
Beiträge
1.301
Spiele mittlerweile seit 10 Jahren Fußball in einem Verein und seit 8 Jahren Tennis! Ansonsten nebenbei noch Fitness. Bin allgemein ein Freund von Ballsportarten...
 

vitium

New Member
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
20
Ich ziere mich für meine defektive Persönlichkeit ein eigenes Thema zu erstellen und bitte diesen Beitrag als Vorstellung zu interpretieren.

Meine Leidenschaft ist der Kraftsport in all seinen Facetten. Nichtsdestotrotz bin ich ein großer Sympathisant von vielen Kampfsportarten, American Football und Energy System Work. In der Sektion Kampfsport konnte ich rudimentäre Einblicke in das Box-, Wing Tsun- und BJJ-Training gewinnen. Weiterhin wurde ich mit historischem Schwertkampf oberflächlich bekannt gemacht. Selbstverteidung (euphemistisch ausgedrückt), als Anthologie aus den effektivsten Kampfsporttechniken, praktiziere ich mit bestimmter Kontinuität bis heute. American Football konnte ich ebenfalls lediglich für wenige Jahre aktiv spielen. Durch mangelnde Tradition wird die Faszination dieses Sport in Europa leider untergraben.

Auf delikate Diskussionen :)
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Sehr interessant. Wann hast du mit Football angefangen? Weshalb konntest du es (nach eigenen Angaben) "lediglich" für wenige Jahre spielen? Gesundheit?
 

vitium

New Member
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
20
Tox schrieb:
Wann hast du mit Football angefangen? Weshalb konntest du es (nach eigenen Angaben) "lediglich" für wenige Jahre spielen? Gesundheit?

Ich wollte schon mit zehn Football spielen, damals bot sich jedoch keine Möglichkeit dazu. Mit 13 Jahren habe ich überlegt zur Vorbereitung Krafttraining zu betreiben, dabei bin ich zehn ganze Jahre in Reinkultur und mit jedem erdenklichen Fanatismus hängengeblieben. Erst danach, also mit 23 Jahren konnte ich mich entschließen zusätzlich noch Football zu spielen. Insgesamt habe ich zwei Seasons als Middle linebacker gespielt, in der Vorbereitung auf die dritte Season musste ich die Mannschaft aus beruflichen Gründen (beendetes Studium, Arbeit als wissenschaftlicher Sklave) verlassen und aus privaten Gründen war längere Zeit an keine Rückkehr zu denken. Inzwischen überlege ich wieder ganz unschuldig einer Mannschaft beizutreten, bin jedoch unschlüssig und warte die Progression meines physischen Verfalls, der indessen eingetreten ist, ab.

Gruß.
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Dann hast du sozusagen von 0 auf 100 mit Football angefangen?
 

vitium

New Member
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
20
Tox schrieb:
Dann hast du sozusagen von 0 auf 100 mit Football angefangen?

Wenn man so möchte, ja. Freilich war ich darauf vorbereitet, ich hatte die physischen Voraussetzungen und jahrelanges Interesse. Der Verwunderung über die Komplexität dieses Sports hat dies jedoch keinen Abbruch getan. Im Gegenteil. Die hauptsächliche Problematik bei Anfängern ist das massive Erlernen der zahlreichen Spielzüge und der Philosophie dieses Sports. Interessierst Du Dich dafür und möchtest eventuell auch spielen?

Gruß.

PS: Sonntag ist Superbowl :)
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Mittlerweile bin ich zu alt dafür, aber auf physischer Ebene hat mich Football schon länger begeistert. In der Nähe hätte es sogar 2 Klubs bei welchen Neulinge immer willkommen sind, aber ich muss aus beruflichen Gründen ohnehin mit dem Pensum runterschrauben...

Aus trainingstechnischen Interessen habe ich mich als Kampfsportalternative mal in das Volleyballmetier getraut. Allerdings kannst du das als Quereinsteiger in der Umgebung Zürich sogar in der niedrigsten Liga ziemlich vergessen (3 Clubs hatten keine Interesse)... ::)
 

mott

New Member
Registriert
14. Oktober 2006
Beiträge
95
Wieso wollen dich die Clubs nicht??
Kannst du bei denen nicht einfach so mitspielen? Oder willst du gleich einsteigen in eine Mannschaft und mit der an Wettkämpfen teilnehmen?

Hab auch mit Volleyball neu angefangen, allerdings mit dem Ziel Volleyball als Abitursprüfung für Sport NF zu nehmen. Darüberhinaus machts mir aber auch sehr Spaß.
Tischtennis dafür immer weniger...weis auch nicht warum. Mir fehlt die Lust nach ca. 8 Jahren TT im Verein. Weis einer woran das liegt??


mfg mott
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Wieso weiss ich auch nicht so recht, liegt wohl ein wenig an der Region... ;)

Nein, ich bin nur am Training interessiert, da mich das in Bezug auf Koordination und Sprungkraft weiterbringt. Wie auch immer, ist jetzt eh passé...
 

GymJunk

New Member
Registriert
7. Februar 2020
Beiträge
10
Ich spiele noch Basketball und Volleyball und gehe gelegentlich noch Bouldern :) Gerade Bouldern finde ich super für meine Griffkraft und da bringt es auch etwas für das Krafttraining.
 

muskelbaron

New Member
Registriert
26. Oktober 2020
Beiträge
11
Ich habe in meiner Jugend Handball gespielt und habe dann circa mit 21 regelmäßig mit Krafttraining angefangen. Seit etwa 3 Jahren spiele ich zudem Tennis und gehe sehr gerne Schwimmen, Laufen und Radfahren. Ich denke in letzter Zeit darüber nach, mit Kampfsport anzufangen, weiß aber nicht genau welche zu mir passen würde. Ich schwanke zwischen Brazilian Jiu Jiutsu und Thai Boxen... habt ihr bereits Erfahrungen damit und könnt vielleicht ein bisschen darüber berichten, wie so der Trainingsablauf bei diesen Kampfsportarten ist? Was mich auch fasziniert ist MMA. Finde es echt cool, dass man da sozusagen alle Kampfsportarten vereint und über so ein breites Skill-Set verfügt.
 

aufziehvogel

Team Kraftsport & Sportartspezifisch
Admin
Moderator
Registriert
12. September 2008
Beiträge
3.845
Ich habe in meiner Jugend Handball gespielt und habe dann circa mit 21 regelmäßig mit Krafttraining angefangen. Seit etwa 3 Jahren spiele ich zudem Tennis und gehe sehr gerne Schwimmen, Laufen und Radfahren. Ich denke in letzter Zeit darüber nach, mit Kampfsport anzufangen, weiß aber nicht genau welche zu mir passen würde. Ich schwanke zwischen Brazilian Jiu Jiutsu und Thai Boxen... habt ihr bereits Erfahrungen damit und könnt vielleicht ein bisschen darüber berichten, wie so der Trainingsablauf bei diesen Kampfsportarten ist? Was mich auch fasziniert ist MMA. Finde es echt cool, dass man da sozusagen alle Kampfsportarten vereint und über so ein breites Skill-Set verfügt.

Hey, geh am besten zu beiden probetrainieren. BJJ ist vom Grundgefühl spielerischer, MT härter. Beide sind effektiv. Guck deshalb, was dir Spaß macht, wie die Trainer drauf sind und ob die Gruppe dir gefällt und ob die Trainingszeiten passen.
MMA ist halt hoher Aufwand, du brauchst ne gute Basis in beiden o.g plus meist noch Ringen oder eine spezielle mma-Klasse, also ca. drei Sportarten parallel. Für die meisten ist der beste Tipp, erstmal eins der drei auszusuchen und darin ein paar Jahre eine starke Grundlage schaffen, die man dann mit dem Rest schärfen kann.
 

sportler02

New Member
Registriert
24. Oktober 2020
Beiträge
10
Ich geh neben dem Training sehr gerne Fahrradfahren oder Joggen, um auch die Ausdauer etwas anzukurbeln. Wenn man sich mit einem Kumpel verabredet, macht es gleich doppelt Spaß. Ansonsten bin ich auch Fan von Skifahren, was auch sehr viele Muskeln im Körper beansprucht.
 
Oben