1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Richtige Ernährung???

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von schoolofrock, 17. Mai 2005.

  1. schoolofrock

    schoolofrock New Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Hi, ich bin 18 und wiege 74 kg. Ich hab manchmal Probleme mit Essstörungen, dass ich oftmals eine Fressucht bekomme. ERnähre ich mich richtig?

    Bsp.
    Frühstück: -2 Brote (Laugenbrot, Vollkorn, Sonnenblumen, Roggenbrot oder Kornspitz)
    -150g Joghurt (0,1%Fett)
    -Wasser trinken

    Mittag: - 1 Hauptmahlzeit (Nudeln, Reis, Lasagne, Tortellini, Fisch, Fleisch, usw. )
    -2 Brote (Laugenbrot, Vollkorn, Sonnenblumen, Roggenbrot oder Kornspitz)
    -2Obst (Apfel, Kiwi, Birne, Ananas oder Orange)

    Abend: - 1 Salat mit Tomtaten, Öl oder 1 Hauptmahlzeit
    -2 Obst oder wenn Salat vorher ca. 5Obst
    -1-3 Brote

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo schoolofrock,
    an deiner Ernährung ist nicht zwingend etwas auszusetzen, doch solltest du dich auch auf Zwischendurch konzentrieren und die einzelnen Hauptmahlzeiten nicht zu groß gestalten und lieber alles auf den Tag verteilen.

    Wie viel wiegst du bei welcher Körpergröße und was heißt bei dir Freßsucht?



    Gruß
    forti
     
  3. schoolofrock

    schoolofrock New Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo!
    Danke erstmal für deine Antwort.
    Also ich bin 183cm groß, wiege 74kg und bin 18 Jahre alt.
    Mein Ziel ist 68kg zu wiegen.

    Trainiere 3mal wöchentlich im Fitnesscenter (Bodybuilding) und ansonsten noch 1-2 mal Laufen oder Radfahren.

    Unter Fresssucht meine ich folgendes: Am nachmittag bekomme ich oft einen riesen Hunger, oder auch oftmals nach dem MIttagessen wieder hunger und ich könnte soviel da essen. Bsp. wenn ich eine solche Essstörung habe, esse ich jetzt voll viel Äpfel, Brot und andere Obstarten. Ich brauch aber nicht soviel und deshalb werde ich auch nach dieser Esstörung schlecht. Ich esse meistens nicht Abends sondern mein Abendessen ist so um 17.00.
    Was denkt ihr dazu?
    Wenn man solche Essstörungen hat, kann man soviel wie möglich Äpfel oder Brote (Vollkorn, Sonneblumen, Laugen, usw. ) essen damit man nicht zunimmt?
     
  4. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Also mit 1.83m und 74kg bist du ja recht normal um nicht zu sagen beim Idealgewicht und noch 6 Kg weniger...nun gut.

    Wenn du nicht satt wirst, dann iss Dinge die dich satt machen und putz dir nach dem essen die Zähne + Mentholbonbon dann dürftest du kein Hunger verspüren.

    Zuviele Äpfel und anderes Obst kommen nicht zwingend gut bei Diäten da sie auch Energie enthalten die der Körper in größeren Mengen nicht benötigt, solange sich dies noch im Rahmen hält ist aber nichts dagegen einzuwenden.

    Warum willst du überhaupt abnehmen?Mit deinen 74kg auf dieser Körpergröße hast du das eigentlich nicht nötig [hm]



    Gruß
    forti
     
  5. schoolofrock

    schoolofrock New Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Ich fühl mich mit meinem Gewicht nicht wohl und meine körperform könnte viel schöner sein, mit ein paar Kilo weniger wäre ich glücklich.
    Ich versuche auf jeden Fall auf fettige Produkte zu verzichten oder am besten auf alle Produkte die etwas mehr Fett enthalten.

    Vor einigen Wochen habe ich meistens solche Essstörugen mt Eis, Schokolade, Torte bekämpft, das aber zur raschen zuhname gefolgt hat.
    Wenn man zwischendurch ein Eis ist (ca. 4 mal wöchentlich) bewirkt das zu einer zunahme?
     
  6. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Von nem Eis ein paar mal die Woche, wirst du nicht unbedingt Fett, deine Ernährung sieht gut aus.
    Versuch dies durchzuhalten und mach dir über kleine Sünden keine Sorgen, solange du dich dran hälst, vernünftig trainierst und cardiovaskuläre Tätigkeiten ausübst wirst du auf Dauer dein Gewicht reduzieren können.


    Gruß
    forti
     
  7. moe

    moe New Member

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    83
    Ich bin genauso groß und wieg auch genauso viel.

    Aber bei mir könnten eher noch 60 Kilos drauf!

    Hast du einen hohen Körperfettanteil?

    gruß
     
  8. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    nur zu deiner beruhigung: was du da beschreibst, klingt noch nicht nach einer essstörung.

    eher danach, dass du in nem wachstumsschub steckst und eben mordshunger hast, das ist natürlich in deinem alter.

    es ist auf jeden fall gut, wenn du bei so hungerattacken (eine hungerattacke ist eben noch keine essstörung!!) viel obst, vollkornprodukte etc isst. das ist gesunde und gut verdauliche nahrung, mit der dein körper was anfangen kann. schlimm wären mehrere stücke torte, 10 eis hintereinander, ne ganze tafel schokolade oder so!

    dein plan im ersten posting klingt sehr gut, ich bin aber auch der meinung, dass du viell. einfach mehr verteilen solltest, dann gehen viell. auch die hungerattacken weg. also statt noch brot zusätzlich zur hauptmahlzeit zu essen, iss das brot zwischen den hauptmahlzeiten. obst ruhig weiterhin wie bisher. (5stk vor dem essen find ich aber auch etwas krass viel!)

    und versuch, wenn du schon so nen verlangen nach obstmassen hast, sorten mit relativ wenig zuckeranteil zu wählen, also z.b. äpfel, birnen, melonen, anstatt trauben, bananen, ananas....
     
  9. schoolofrock

    schoolofrock New Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Danke euch !!!

    Also wegn meinem Körperfettanteil habe ich leider keine Ahnung, hab keine Waage die Körperfett wiegt, wo kann man denn das wiegen lassen?
    Ich glaube aber eher schon, da ich vor einige Wochen immer viel Schokolade und Eis zu mir genommen habe und auch in den letzten Jahren nicht wenig süßes gegessen habe...


    Ich versuch mir jetzt die Mahlzeiten besser einzuteilen, dank euch!

    Wenn ihr Training macht, esst ihr dann mehr? Vor dem Training oder nach dem Training?
     
  10. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.690
    Geschlecht:
    männlich
    Körperfettwagen sind ihr Geld nicht Wert und taugen nichts.
    1-2 Stunden vor Trainingsbelastung keine großen Mahlzeiten, eine Banane ca. 30 Minuten davor wäre sinnvoll.
    Direkt nach dem Training einkettige Kohlenhydrate sprich Saftschorlen oder Wasser mit Dextrose,
    1-2 h danach eine Eiweißmahlzeit in Form von Shakes oder anderen Nahrungsmitteln welche viel Protein besitzen.

    Weitere Informationen kann ich dir hier vermitteln: PWN.



    Gruß
    forti
     
  11. schoolofrock

    schoolofrock New Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    7
    Danke dir Forti! war mir eine große Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...