• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Meinung zu "krassem" Bodybuilding

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
Ich hab Respekt vor den Profis, finde aber, dass sie im Vergleich zu anderen Leistungssportlern (was sie zweifellos sind) einen zu hohen Preis zahlen müssen.
 
C

cytrobic

Guest
einen zu hohen Preis zahlen müssen

ja wegen der ganzen supps ;D ok spass beiseite.

Ich finde dieses "übertriebene" auch nicht toll, vor allem sieht ein KFA von unter 8% schon nicht mehr schön aus. Bei 10 bis 12 ists am besten find ich und man sollte auch bei 160 grösse keine 120 KG wiegen ;)
 
A

aZjdY

Guest
Ja das ist was mir nicht gefällt. Dieser extreme KFA von 8% und weniger. Die heutigen Profis gefallen mir auch nicht mehr, keine Spur von Ästhetik usw. Da sind doch die 70er Jahre OldSql BB's meine Favoriten! Mentzers und Co.
Greetz
 

Bodysportfan

New Member
Registriert
23. April 2005
Beiträge
86
Der Vergleich des BBs als Freakshow und die Aufstellung der These "BB sei kein Sport" sind sehr krasse Entartungen  [frag]

Weiterhin besitzt die Aussage, dass Bodybuilder aufgrund ihrer physischen Geschaffenheit keine "normale" Berufstätigkeit mehr ausüben können, auch keine Allgemeingültigkeit. Ein Beispiel hierfür ist Ronnie Coleman, der trotz seiner Titel und dem daraus resultierenden Geld einen Beruf als Polizist nachgeht.

Wo ein Wille, da auch ein Weg!

Natürlich leiden Gelenke unter dem Sport. Aber dies ist nicht nur im BB so. Ob Fussballspieler mit Knie-, Gelenkproblemen und Bänderrissen oder BB, jeder hohe körperliche Betätigung hat als Resultat auch körperlichen Verschleiß, der mit Steigerung der Leistung auch zunimmt.

Nun bleibt es jedoch Geschmackssache, wie man seinen Körper gestalten möchte.

Viel Erfolg dabei  ;)

Gruß

Bodysportfan
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.324
Ich hab Respekt vor den Profis, finde aber, dass sie im Vergleich zu anderen Leistungssportlern (was sie zweifellos sind) einen zu hohen Preis zahlen müssen.


Profi Bbler zahlen keinen gerinegeren Preis als die Top Sprinter, Stabhochspringer, Triathlethen ect. dieser Erde. Es ist leider traurig aber war, was so auf den Meisterschaften rumkreucht und fleucht ist kaum noch clean. Alle nehmen sie irgendwelche Substanzen zu sich um besser zu sein als der andere. In diesem Sinne ist Sport leider ein "dreckiges" geschäft. Welche Aussage ich "dumm" fand war die das die BBler nicht so aussehen würden wenn die Fans das nicht gut finden würden. Da sag ich nur man ist der Bodybuilder (oder jeder andere Sportler) dumm. Für wen machen die den Sport? Entweder aus Überzeugung für sich, wenn sie das nicht tun sondern um anderen zugefallen dann kann ich diese Leute nur bemitleiden. Egal in welcher Sportart gedopt wird, gefährdet seine Gesundheit ins Extreme. Nicht nur das die Substanz den Körperschadet (Organwachstum, zurückbildung der Geschlechtsteile, siehe guidchens Beitrag, ect), auch durch die höhere Intensität mit der nun Trainiert werden kann verschleißt der Körper nur umsomehr.
Was Ästhtetisch ist und was nicht. Ob jemand meint er müsste Dopen oder nicht. Ist doch jedem sich selbst überlassen. Was mich allerdings ärgert ist, das manche Leute (am meisten Gefährdet sind wohl die Jugendlichen) solche "gedopten" Leute als Idole ansehn und meinen sie müssten diesen nacheifern, was mich jedoch am meisten ärgert das die Athleten die wirklich alles geben (vorallem sich nicht anstecken lassen von irgendeinem Wahn) nur ein Schatten dasein führen (dies ist nicht überall der Fall aber bei vielen Sportarten nun mal Realität).

Gruß

Vali
 

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
@ Vali:
Ich muss zugeben mir ist nicht bekannt, "wieviel" ein "normaler" Leistungsspotler im Vergleich zu Bblern nimmt, allerdings gehe ich davon aus, dass es nur ein Bruchteil des stacks eines BBlers ist.
 
Oben