• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Markus Rühl über die heutige BB-Entwicklung

matten

Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger
Admin
Registriert
15. März 2006
Beiträge
13.726
Edit de-fortis: Habe das Video was matten in BB-Videothread gepostet hat mal ausgekoppelt, da evtl. Diskussionsbedarf besteht.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
Rühl fetzt schon und in vielen Punkten muss ich ihm recht geben, diese Horden an Pseudo-BBlern die wirklich mehr auf ihren Style achten, als auf alles andere nerven. Aber gehyped wird auch ein Heath und ein Greene. Na klar machen die heutztage aus Schei*** Geld, siehe K.Ess und co. Menschen die diesen klassischen Sport per se echt in den Dreck ziehen.

Ich denke auch das soziale Medien da nicht unschuldig sind, Facebook, Twitter und auch Youtube machen doch jeden zum Star der auch nur etwas anders daherkommt als der durchschnittliche Einheitsbürger.

Mich nervts auch, allerdings würde ich es nicht so eng sehen. Ändern können wir es nicht, sich drüber aufzuregen macht jedoch auch nen großen Spaß. Aber warum sollte auch ein 20 jähriger Metrosexueller Pumper den guten alten Flex Wheeler kennen? Ganz andere Generation, sind anscheinend zu wenig Ü30 Klassik-Fans am Start gewesen auf der Fibo... die wissen schon warum.
 

Moemmi

Member
Registriert
21. März 2012
Beiträge
100
"Scheiss egal wie ich unne rum ausseh, Hauptsach die Frisur sitzt wie ne Eins!" *G*

Ist zwar überhaupt nicht meine Welt, der BB-Kram, aber mit dem Facebook-Sch*** muss ich ihm mal Recht geben. Scheint n witzischeses Kärlschän zu sein und kommt auch ganz symbaddisch rübba. :D
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
Ist zwar überhaupt nicht meine Welt, der BB-Kram, aber mit dem Facebook-Sch*** muss ich ihm mal Recht geben. Scheint n witzischeses Kärlschän zu sein und kommt auch ganz symbaddisch rübba. :D
Rühl is kult [img17]

 

königderberge

Well-Known Member
Registriert
24. Juli 2009
Beiträge
2.940
Find diese Auswüchse unserer Medienlandschaft auch erschreckend, das geht schon bei den "alten" wie Zeitschriften und TV los, ich glaube nicht daß das für eine gesunde Gesellschaft förderlich ist.
@taurus
Aber es bestätigt mein Bild daß ich mir von meinen Mitmenschen gemacht habe. :D
 

Foxi83

Administrator
Admin
Moderator
Registriert
15. März 2006
Beiträge
8.083
Vielleicht sind die hilfsbereiten, erreichbar aussehenden Youtubejungs die besseren Identifikationsfiguren.
Ich kann mich mit vielen von denen auch besser identifizieren als mit Markus Rühl. Markus ist sicher der bessere Bodybuilder aber der ist so weit weg... Die Fitnessgockel versuchen halt schon innerhalb ihrer Möglichkeiten eine Hilfestellung zu bieten. Natürlich geht es denen auch um viel Selbstinszenierung aber es gibt auch löbliche Ausnahmen und denen bin ich sicher zu mehr Dank verpflichtet als einen Pro BB den ich höchstens von einer Supwerbung kenne. Und da versteh ich auch dass es da Interesse gibt diese Jungs zu treffen die einem motiviert und geholfen haben.
 

königderberge

Well-Known Member
Registriert
24. Juli 2009
Beiträge
2.940
Vielleicht sind die hilfsbereiten, erreichbar aussehenden Youtubejungs die besseren Identifikationsfiguren.
Ich kann mich mit vielen von denen auch besser identifizieren als mit Markus Rühl

Da denke ich hast Du recht, die WK BB sind vom Fitness Normalo so weit entfernt wie ein Dacia vom Veyron. Ich denke auch daß sich WK Bodybuilding ein bißchen überlebt hat, nicht umsonst gibts ständig neue Klassen mit weniger Masse und Definitionsanspruch. Beim Frauenbodybuilding ist das am Besten zu sehen.
Hab auch nichts gegen gute Infoseiten, wie MC ja auch, aber Karl Ess und Konsorten sind einfach absolutes McFit Niveau, Prolls mit Mindewertigkeitskomplexen die einfach nur Geld machen wollen.
Ich weiss nicht ob das die tolle Hilfe ist von der Du sprichst oder ich kenn die von Dir geschätzten Leute einfach nicht.
 

Big Pump

Member
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
76
Das Problem sind tatsächlich die Sozialen Medien. Es geht nicht mehr darum, wer bei ner Show gewonnen hat, das sehen direkt nur vielleicht 500 Leute und eben der kleine harte Kern der BB Fangemeinde. Das ist für einen Sponsor relativ uninteressant.

Aber wenn du 100.000 Follower bei Instagram, Youtube, FB oder Twittter hast, dann sind das 100.000 Menschen die du mit jedem Post erreichst.

Rich Piana bringts dazu eigentlich auf den Punkt:

Man muss die Entwicklung nicht mögen, aber es ist leider so. Wobei es ja auch in jedem Sport so ist, dass es nicht nur um die reine Leistung geht. Millionen Fussballfans gehen in Stadien zu Vereinen, die niemals um die Meisterschaft mitspielen werden. Da gehts dann halt auch um das drumherum, die Geschichten um die Spieler der Mannschaft ... Rühl ist ja wohl auch eher deswegen so beliebt, weil er so eine sympathische Art hat und nicht nur wegen seines Körpers. Das hat er mit seinen Filmen auch ausgenutzt, die ja auch eine Art Social Media sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thor1984

Well-Known Member
Autor
Registriert
23. Mai 2014
Beiträge
2.237
Mich nervt viel mehr, dass jede Tussi mit ner Mitgliedschaft im Fitnessstudio jetzt glaubt "Fitness Model" zu sein und das auch bei Facebook penetrant in die Welt hinaus schreit. Alleine in meinem Bekanntenkreis sind drei Mädels die nichts anderes mehr machen als Selfies von sich mit irgendwelchen Fitnessmotivations-Sprüchen zu posten. Sportliche Frauen sind toll, aber dieses "ich bin Fitness Model weil ich 5 Liegestütze schaffe und in ner engen Trainingshose nen geilen Arsch habe" gehen mir auf die Nerven. Ist jetzt aber leider wohl voll Trendy.
 

Foxi83

Administrator
Admin
Moderator
Registriert
15. März 2006
Beiträge
8.083
kenne keinen einzigen von den typen [img28]
muss ich das anklicken?
Du darfst auch ignorant bleiben. :p Macht einfach die Argumentation hier etwas schwierig wenn man Ruhl einfach nur Recht gibt weil man ihn kennt und die "Angeklagten" nicht.

Am Ende geht es hier auch nicht im Wettkampfbodybuilding sondern um die Fitnessbegwegung (war ja FIBO? "internationale leitmesse für fitness, wellness und gesundheit") im ganzen. Da ist Wettkampfbodybuilding nun mal ein absolutes Nischending. Die aller wenigstens finden dieses "maximale Masse" Ding erstrebenswert.
 
Oben