1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

Dieses Thema im Forum "Muscle Corps Artikel" wurde erstellt von de-fortis, 23. Juli 2009.

?

Wie bewertet ihr diesen Artikel?

  1. Der Artikel ist gut bis sehr gut

    17 Stimme(n)
    100,0%
  2. Der Artikel ist mittelmäßig

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Der Artikel ist schlecht bis sehr schlecht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ich habe den Artikel nicht gelesen und werde ihn auch nicht lesen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.705
    Geschlecht:
    männlich
    Es ist vollbracht, nach einigen Tagen und Stunden der Arbeit habe ich die Zusammenfassung über Klimmzüge nun doch noch fertiggestellt. Die Rohfassung ist hier zu finden:

    Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen


    Kritik, Lob und Tadel nehme ich gern entgegen, vorab: der einarmige Klimmzug wurde nicht aufgeführt da dieser Artikel primär eine Anleitung für Bodybuilder darstellen soll.
     
  2. ishina

    ishina Active Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    5.168
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Hallo forti,

    erst einmal Gratulation, dass du den Artikel gestern noch fertig gestellt hast - sehr stark!

    Der Artikel an sich gefällt mir gut, no objections. Alleine bei den Gerätschaften, an denen Klimmzüge möglich sind, würde ich mich freuen, wenn du die (später auch noch erwähnten) Ringe schon unterbringen könntest - zwar ist ein Türreck günstiger, aber auch weniger variabel als ein Set Ringe - die nun wirklich für jeden das Klimmziehen möglich machen.

    Danke für deine harte Arbeit! Der Artikel wird vielen Leuten helfen können - Klimmzüge sind einfach eine feine Übung.

    Liebe Grüße
    Simon
     
  3. Insomnia

    Insomnia Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Beiträge:
    2.274
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Auch ich sage DANKE für diesen sehr gut gelungenen, informativen Artikel, den ich sehr gerne vor ein paar Jahren schon gelesen hätte!!
    Dann nämlich wäre ich meiner Lieblingübung schneller und mit mehr Spaß zu Leibe gerückt.

    Nichts desto Trotz kann ich hier viel Inspiration für´s Training mitnehmen, denn der Klimmzug ist für mich immer noch eine der anstrengendsten Übungen, die ich ganz sicher mit Hilfe der hier angesprochenen Übungsvarianten und Techniken verbessern kann!

    Vielen Dank also für die Mühe und die Zeit, aber auch für den Enthusiasmus, der in diesem Artikel steckt!!!

    Liebe Grüße,
    Somchen :ssmile:
     
  4. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.705
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Danke für euer Feedback, die Ringe wurden nun nochmal extra bei den "Gerätschaften" mit aufgeführt, danke für den Hinweis. Desweiteren habe ich noch, rein als Vorsichtsmaßnahme eine Erinnerung an gründliches Aufwärmen eingefügt, da bei Zusatzgewichten oder exzentrischer Ausführung die Verletzungsgefahr steigt.
     
  5. ishina

    ishina Active Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    5.168
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Ja, ja, ja! Eine sehr gute Erweiterung.

    Das häufigste Problem bei meinen Klimmzügen war, dass ich sie kalt gemacht habe. Auch schon mit Körpergewicht alleine muss der Körper aufgewärmt sein, um optimale Leistung bei minimalem Verletzungsrisiko zu bringen.
     
  6. nemo

    nemo Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2009
    Beiträge:
    293
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Super! Finde auch die Darstellung der angesprochenen Muskelgruppen und die Ausführungen zur Griffweite gut. Da kursieren so viele Märchen... Auf jeden Fall ein gelungener Beitrag über einen Klassiker der Körperertüchtigung :)
     
  7. Camino

    Camino New Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2009
    Beiträge:
    688
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Mir gefällt der Artikel sehr gut! Ich finde gerade für Anfänger sind sehr viele gute Erklärungen und Tipps zu finden. Leider ist es so, daß einem Anfänger im Studio oft von Klimmzügen abgeraten wird. Mein letzter "Trainer" meinte "Besser nicht, erstmal Latziehen...". Auf wiederholte Nachfrage hat er mir dann die Klimmzug Maschine empfohlen. Damit könne ich mich dann mal zu den richtigen hervorarbeiten...

    Auch den Absatz zur Anatomie finde ich sehr lesenswert!
    :ssmile:
     
  8. CarlanoSantano

    CarlanoSantano New Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön! Ein super Artikel, der mir sehr hilft. Da freue ich mich schon aufs nächste Klimmzugtraining.
     
  9. FITNESSHASE

    FITNESSHASE New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.461
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Super ! Danke
     
  10. FITNESSHASE

    FITNESSHASE New Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    1.461
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Kleiner Anreiz evtl

    Achja Was min interessieren würde wie viele Klimms ihr so am Stück packt ?
    (Griffart angeben)

    Wo könnte man diesen Theard erstellen? Kann das jmd evtl tun?
     
  11. lanos

    lanos Guest

    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    sehr gute Artikel, hatte den durch ein anderes Forum entdeckt. Da ich so ziemlich alles über Klimmzüge "sammle" habe ich deine Arbeit gleich ausgedruckt und in meinem dicken Ordner abgeheftet ;D

    Was mich noch interessieren würde, wie wärmt man sich am besten für Klimmzüge auf? Ich habe mich bezüglich Klimmzüge noch nie aufgewärmt, aber evtl. ist dass auch ein Grund warum bei mir alles knackt z.B. Schultern, Handgelenke, Ellenbogen
     
  12. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.705
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Danke für dein Lob lanos, zum Thema aufwärmen:

    kleine Routine:

    -5 min Ergometer
    -20 Hampelmänner
    -Schulterkreisen
    -20 Damenliegestütze
    -20 Damenklimmzüge

    Evtl. baue ich ja dieser Tage noch einen kleinen Absatz zum aufwärmen ein.
     
  13. Lottokönig

    Lottokönig Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    74
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Vorweg mein Respekt zu dieser Arbeit. Gefällt mir sehr gut[img17]

    zum Thema "Aufwärmen": Ich wärme mich am Latzug (kurze Stange, UG) mit relativ geringem Gewicht und ca. 20-25 Wh auf. Müsste vom Bewegungsablauf ja passen ... oder?
    Was ist das??? [img28]
     
  14. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.705
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Sowas hier nur eben nicht unbedingt an Ringen sondern einer Stange, sozusagen horizontales Rudern ohne erhöhte Beine bzw. relativ aufrecht.

    Ja, das ist auch eine Möglichkeit.
     
  15. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.705
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Diskussion zum Artikel "Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen"

    Leichte Überarbeitung und einige Aktualisierungen habe ich vorgenommen:

    - zusätzliche Beachtepunkte
    - 2 neue Videos
    - 1 Zusatzpunkt zur Anfängerprogression
    - 2 neue Intensitätstechniken
    - Absatz zu Ergänzungen überarbeitet und erweitert

    Klimmzüge, die Trainingsgrundlagen
     
Die Seite wird geladen...