1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Bikini-Athletinnen vs. Muskelmasse

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Training" wurde erstellt von LFL, 11. Februar 2018.

  1. LFL

    LFL New Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Huhu und schönen Sonntag!
    In letzter Zeit habe ich hier und da öfter mal Dokus oder Vlogs über Bikiniklasse-Athletinnen gesehen. Vielleicht ist von euch ja sogar jemand hier im Forum... :)

    Ist vielleicht eine blöde Frage, aber wenn ich mir ansehe, wie hart die teilweise schon jahrelang trainieren und im Aufbau auch nicht grade wenig kcal zuführen (für den Normalverbraucher), frage ich mich, wie es sein kann, dass die nur so wenig Muskelmasse haben, vergleichsweise natürlich... Als Frau ist es ja schon möglich, einiges aufzubauen ohne gleich Steroide einzuwerfen, falls jemand damit kommt...
    Natürlich ist so viel Muskelmasse in der Bikiniklasse nicht gefragt, aber bei dem Training + der Ernährung??
    Wie geht das??? Limitiert man sich da absichtlich auf irgendeine Art, um nicht zu muskulös zu werden?

    LG an alle, vielleicht liest ja wer vom Fach mit :)
     
  2. berby

    berby Well-Known Member Autor

    Registriert seit:
    25. Dezember 2017
    Beiträge:
    870
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, ich.
    [​IMG]
    Ich lese mit, auch wenn ich nicht vom Fach bin, zumindest wenn es sich um das moderne Bodybuilding dreht.
    [​IMG]
    Zu Deiner Frage:
    Es wird schon hier und da Unterschiede in den einzelnen Verbänden bei der Bewertung geben, aber generell ist eine sichtbare, ausgeprägte Muskeldefinition (von Muskelmasse ganz zu schweigen), nicht erwünscht.

    Hier mal dieBewertungskriterien des GNBF Bikini-Klasse
    - Guter Muskeltonus, aber keine sichtbare ausgeprägte Muskeldefinition
    - Schlanker, femininer Körperbau, gesundes und fittes Erscheinungsbild
    - Symmetrische Entwicklung der einzelnen Muskelgruppen
    - Gesicht, Make up, Frisur, Sex Appeal
    - Bühnenerscheinung & Charisma
    - Körperhaltung

    Warum sollten die Aktiven deshalb in der Bikini-Klasse schwerer trainieren als notwendig.
    [​IMG]
    Was die Kcal betrifft, so ist es nun wirklich so, das nicht die Anzahl der Kcal entscheident ist, sondern die Qualität der einzelnen Nährwerte und der jeweilige richtige Zeitpunkt der Zuführung.
    Aber das weißt Du ja sicher selber.
    Die Biki-Klasse erfreut sich ständiger Beliebtheit und das, obwohl diese sportlich durchaus umstritten ist.
    [​IMG]
     
  3. Katinka

    Katinka Active Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin auch nicht vom Fach, aber es gibt verschiedene Verbände, verschiedene Klassen... Wenn du mal ein Event anschaust, wirst du feststellen, dass in den Fitness- und Bikini-Klassen immer eine große Anzahl von Teilnehmerinnen ist, da - jetzt mal sehr übertrieben ironisch gemeint - jedes Mädel, was eben mal im Studio Gewichte bewegt hat von irgendjemanden eingeredet bekommt, dass sie mit ihrem Body auf die Bühne gehört. In den "unteren" Klassen kommt es nicht auf die sichtbare Muskeldefinition an... Es ist - so empfinde ich es - eine Fleischbeschauung. DAs was in den USA eben mit den SChönheitswettbewerben zu vergleichen ist.

    Viele fangen in der Bikini-Klasse an und gehen dann, wenn sie wirklich alles weiter durchziehen - sauberer Aufbau, Diät usw. in die Figurklasse... Ich weiß, dass beim NAC schon in der Bikini-Klasse nicht alles sauber läuft. Also wenn man vorne mitmischen will, ggf. international starten möchte...
     
  4. Katinka

    Katinka Active Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ach ja... die Bikini-Atheltinnen trainieren genauso hart wie alle anderen... Bauen auch im Aufbau gut auf, so dass es aussieht, als ob sie eine Klasse mindestens höher starten könnten... Aber die Diät haut dann doch einiges auch an Muskeln weg!
     
  5. LFL

    LFL New Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Also meinst du, die meisten sind noch nicht so lange dabei/haben kaum Trainingserfahrung und haben daher entsprechend noch nicht viel Muskulatur?

    Hab mir noch gedacht, dass der Oberkörper seltener trainiert wird und alles in den Beinen landet? ;) Soviel ich mitbekommen habe, gehts ja hauptsächlich um den "big Booty":p Habe halt einige Freundinnen und Bekannte aus dem Bereich Powerlifting und Crossfit, die DEUTLICH mehr Muskulatur haben, obwohl die nicht mal so sehr auf die Ernährung schauen ;) In den Bikini-Dokus und Vlogs wurde grade im Aufbau ordentlich reingehauen, auch mit entsprechender Makroverteilung, trotzdem sah keine von denen annähernd "bulky" aus, alles trotzdem immer noch sehr zierlich. Hm, vielleicht ist's ja auch die Genetik oder so... :confused:
     
  6. Katinka

    Katinka Active Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Nein ... du musst eindeutig die Klassen unterscheiden. In vielen Verbänden gibt es keine "große" Frauen BB-Klasse mehr, also die, die eben schon so aussehen nach Hilfsmitteln ... Bikini ist eben eher die "ästhetische" Seite des Sports... Also ohne Brustimplantate und dickem Booty keine Chance ... je nach Verband und wie die Kampfrichter gesch... haben...

    Die richtigen Wettkampfathletinnen, die das nicht nur eine Saison machen, sondern wirklich mit Herz und Seele, die trainieren auch hart, aber eben da steht das massige und definierte, also Schulterstreifen, klare Abzeichnung der Muskulatur, nicht im Fokus. Da geht es wie gesagt um die "Strandfigur" ... wo eben die Männer anfangen zu sabbern *lol*

    Du kannst CF und PL nicht mit BB vergleichen. Essen tun sie alle gut im Aufbau. Aber als BB-lerin verlierst du einiges an Muskulatur in der Diät. Wogegen bei CF und PL es um Kraft geht und nicht um Muskulatur. Ich trainiere ganz anders, wenn ich Muskeln aufbauen will - als wenn ich Kraft aufbauen will.... Kraft bedeutet nicht unbedingt viel Muskulatur.... Umgekehrt auch... :rolleyes:
     
    Thor1984 gefällt das.
  7. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.735
    Geschlecht:
    männlich
    Bei den Männern gibt es das auch und heisst Men's Physique. Man darf dann die dünnen, vernachlässigten Oberschenkel in Boardshorts verstecken :045::rolleyes:
     
    Thor1984 gefällt das.
  8. Katinka

    Katinka Active Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja genau... das sind die Beach-Boys, wo denn die Bikini-Atheltinnen anfangen zu sabbern ;-)
     
Die Seite wird geladen...