• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Attentat in London

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
Was denkt ihr darüber?
Bekommt ihr bei solchen Meldungen unvermittelt Angst?
Denkt ihr es gibt eine Verbindung zwischen dem Islam und diesen Attentaten?

Gruß
Nathans

PS: Mal abgesehen davon, dass die olympischen Spiele in London stattfinden.
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Ich denke der Plan lief schief, denn im Gegensatz zu Madrid gab es wenige Opfer (zum Glück natürlich). Wahrscheinlich gingen die Attentäter davon aus, dass erstens Feuer ausbrechen und zweitens Panik aufkommen wird.

Ich befürchte, es wird nicht der letzte Anschlag in London sein, auf alle Fälle nicht der Letzte in Europa.

Die Verbindung zu islamischen Terrorzellen ist wahrscheinlich, das Bekennerschreiben ging ja bereits ein.
 

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
Teile der U-Bahntunnel liegen ja auch unter Wasser, wenn die Bombe in einem dieser Tunnel detoniert wäre... :eek: :eek: :eek:
 

muchacho

New Member
Registriert
24. März 2005
Beiträge
453
die meisten anzeichen deuten darauf hin das es von der al kaida geplant wurde...

Die britische Polizei sucht nach den Bombenanschlägen in London mit mehr als 50 Toten einen Verdächtigen marokkanischer Herkunft. Nachrichtendienste und die Polizei mehrerer europäischer Länder seien um Informationen über den Verbleib von Mohammed al Gerbouzi gebeten worden, berichteten die Zeitungen "The Independent" und " Daily Mail". Der Mann, der in Großbritannien Asyl genießt, sei spurlos aus London verschwunden. Die Polizei wollte diese Berichte nicht kommentieren. Scotland Yard-Chef Ian Blair sagte, die Anschläge trügen "alle Kennzeichen von Al Kaida".


Verwickelt in Madrid-Anschläge
Die britische Anfrage sei bereits am Donnerstag - nur Stunden nach den Explosionen - gestellt worden, meldeten die Zeitungen. Al Guerbouzi soll in die Anschläge in Madrid im April 2004 mit 191 Toten und Casablanca im Mai 2003 mit 45 Toten verwickelt gewesen sein. So wird er verdächtigt, einer der Anführer der "Islamischen marokkanischen Kampfgruppe" zu sein, zu der bei beiden Anschläge Spuren führen. Nach Informationen deutscher und französischer Sicherheitsbehörden habe Al Gerbouzi Verbindung zu dem jordanischen Topterroristen im Irak, Abu Mussab al Sarkawi, schrieb das Blatt weiter.

von t-online.de ....
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.340
Islamische Trroristen würden jetzt noch eine Videobotschaft übermitteln. DIe sidn nicht zu unterschätzen und ich bezeweifle das die nur ein bekennungsschreeiben hinterlassen! Wenn es ein Angriff einer Terrorgruppe war dann kommt noch was hinterher.

Angst doe sollte man wohl kaum zeigen. Somit hätten die Terrosristen die Menschen ja schon teiweise so hingelenkt wie sie es haebn wollen. Man kann eben nur hoffen das einem nie was passiert ebenso wie man hofft das man nicht vom Auto überfahren wird. Wer Angst zeigt zeigt SChwäche undsomit eine Angriffsfläche!

Wenn man sich auch mal den Beitrag von Muchacho glauben schenkt so ist es sogar meiner MEinung noch offensichtlciher das es keine Islamischen Terroristen in dem Sinne waren da diese nicht die Paltte geputzt hätten sondern wie man so schön sagt wie ein Märtyhrer gestorben wären!

MfG

Vali
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
schlimm wars für mich vor allem zu sehen, da ich noch vor 4 wochen durch diese u-bahn stationen gelaufen bin, wo sie jetzt im tv von zeigen, und da überall schwerverwundete und tote liegen.
die vermutung liegt nahe, dass es al-kaida war. jedoch kann das nicht ganz bewiesen werden, denn nach den anschlägen in new york erscheint im internet immer ein artikel in dem sich al-kaida als schuldiger bekennt. trotzdem würde ich auch auf al-kaida tippen.

wir müssen hierzulande die sicherheit bezüglich der wm 2006 deutlich erhöhen - denn beim confed cup das war nichts.
 

Shoros

New Member
Registriert
15. Juni 2005
Beiträge
131
Es wird wirklich immer unsicherer. Damit haben sie (ist eigentlich egal welche terroristische Organisation das war) endgültig gezeigt, dass sie theoretisch überall zuschlagen können.

Diese Sommerferien wollte ich ein paar Tage auf London - das werde ich auch machen, denn momentan ist dies wohl der sicherste Ort auf Erden...
 

seal

New Member
Registriert
19. Juni 2005
Beiträge
655
Angst hab ich keine. Ich glaube das kommt daher, dass man eben doch noch sehr weit weg davon ist. Ich möchtte mich nicht unbeliebt machen, aber für mich sind die Islamisten (natürlich nicht alle), die ich dafür verantwortlich mache und die Länder die sie unterstüzten hart zu bestrafen! Dabei gibt es auch Zivilopfer. Daran kann man nichts ändern, aber bei Attentaten gibt es ja viel mehr Zivilopfer. Bush hat den Krieg in A und I nicht gut genug geplant, aber ich denke, dass das die einzigeste Methode ist. Natürlich wird man den Terrorismus dadurch nicht so schnell endgültig entfernen, aber wenn die großen Denker bei denen tot sind, dann ist man um eniges sicherer! wie man nach dem 7.7. gemerkt hatm haben die Terrorsiten ja vor wirklich nichts respekt. wie Blair sehr schön sagte, ist es barbarisch, ein Land anzugreifen, in dem gerade um das wohl der 3. welt und den klimwandel geredet wird. Und Härte ist nur mit Härte zu bestrafen (zitat: Tatsächlich liebe).


und nu noch was zum freuen: ab heute bin ich keine hühnerbrust mehr :)

seal.
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
Angst hab ich keine. Ich glaube das kommt daher, dass man eben doch noch sehr weit weg davon ist. Ich möchtte mich nicht unbeliebt machen, aber für mich sind die Islamisten (natürlich nicht alle), die ich dafür verantwortlich mache und die Länder die sie unterstüzten hart zu bestrafen! Dabei gibt es auch Zivilopfer. Daran kann man nichts ändern, aber bei Attentaten gibt es ja viel mehr Zivilopfer. Bush hat den Krieg in A und I nicht gut genug geplant, aber ich denke, dass das die einzigeste Methode ist. Natürlich wird man den Terrorismus dadurch nicht so schnell endgültig entfernen, aber wenn die großen Denker bei denen tot sind, dann ist man um eniges sicherer! wie man nach dem 7.7. gemerkt hatm haben die Terrorsiten ja vor wirklich nichts respekt. wie Blair sehr schön sagte, ist es barbarisch, ein Land anzugreifen, in dem gerade um das wohl der 3. welt und den klimwandel geredet wird. Und Härte ist nur mit Härte zu bestrafen (zitat: Tatsächlich liebe).

muss dir da voll und ganz recht geben, solche menschen sind nur mit gewalt zu bekämpfen.
umso schneller die fadenzieher geschnappt bzw getötet werden, umso schneller wird unsere welt wieder sicherer. denn diese leute schüren hass auf die christliche welt und ziehen ihre mitgläubigen in einen bann was zur gefahr geworden ist und sich noch schlimmer entwickeln werden könnte bzw wird.
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.340
@ Flo
Klar für die WM werden sicherlich hohe MASSTÄBE an die sicherheitsvorkehrungen getroffen. Bloß wie willst du Nahverkerkersmittel sprich Bus, Bahn etc. sichern bzw. vor Angriffen sichern! Dies ist und wird nicht möglich sein! Egal wie groß der Sicherheitsaufstand ist. Vor eine Bombe sind die dann auch nicht mehr gefeit. Ist eine Haarige Angelegenheit!

Gruß

Vali
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
die bus und bahnhöfe müssen durch ein größeres polizeiaufgebot gesichert werden. eine 100%ige sicherheit wird man nie haben, das stimmt, aber man kann das risiko deutlich verringern.
wenn möglich, sollte immer ein kleines polizeiaufgebot im bus oder zug sein, die kontrollen müssen verschärft werden an den eingängen zum stadion etc...das klingt zwar überzogen aber ich denke so wird die sicherheit größer.
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.340
Stimmt zwar! Aber ICH finde man sollte das Zevile leben nicht durch ständige Polizei/Militärpräsenz erdrücken! DAdurch verschlechtert sich meiner Meinung nach die Lebensmoral!

Sicheheit ist gut gar keine Frage!
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
ja schon aber ich denke dass gerade während den vier wochen die sicherheit im lande an vorderster stelle steht denn die gefahr ist dann besonders groß. und bei einem anschlag wäre die lebensmoral schneller weg als lieb.

hoffen wir dass wir verschont werden
 

seal

New Member
Registriert
19. Juni 2005
Beiträge
655
wäre es eigentlich möglich, die terroristen einfach zu ignorieren???

ich meine, wenn sie einen größeren anschlag vorhaben, dann können wir das nicht verhindern. warum also überhaupt plizei? warum nicht einfach nur soviel polizei, wie man braucht um die üblichen schlägereien unter kontrolle zu haben...

würde man so den eindruck erwecken, dass die terroristen uns scheißegal sind? würden sie DANN vielleicht aufhören, weil sie nichts bewirken?

war grad nur so eine idee :)

seal.
 

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
wäre es eigentlich möglich, die terroristen einfach zu ignorieren???

ich meine, wenn sie einen größeren anschlag vorhaben, dann können wir das nicht verhindern. warum also überhaupt plizei? warum nicht einfach nur soviel polizei, wie man braucht um die üblichen schlägereien unter kontrolle zu haben...

würde man so den eindruck erwecken, dass die terroristen uns scheißegal sind? würden sie DANN vielleicht aufhören, weil sie nichts bewirken?

war grad nur so eine idee :)

seal.

musst ein bisschen weiter denken ;)
wir machen nix.
Bombe aufs weiße Haus.
wir machen nix.
Bombe auf die größten Einrichtungen
wir machen nix.
Totales Chaos, alles kaputt... Kriege usw.
Ignorieren wird schwer ;)
 

seal

New Member
Registriert
19. Juni 2005
Beiträge
655
hm...meinst du nicht, dass wenn die terroristen das weiße haus zerstören wollten, sie es auch könnten? ich meine, flugabwehr schön und gut, aber da kommt man auch drum rum, ich glaube nicht, dass die terroristen es darauf abgesehen haben. worauf sie es abgesehen haben, weiß ich allerdings auch nicht.

wie ich weiter oben schon geschrieben hab, glaubei ch ja selbern icht, dass diese methode gut gehen kann...für mich lässt sich das problem nur mit gewalt lösen oder eindämmen, das ist zwar bedauerlich, aber nötig.


seal.
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.340
@ Seal
Deine Ausssage klingt sehr sehr naiv! Terroristen kann man nicht Ignorieren! Das ist das dümmste was man tun könnte (meine Meinung dazu)

@ Flo

Ich finde das wichtigste in der Zeit der Spiele. iSt wohl kaum das aufgebaut an Sicherheits einheiten Polizei/Militär. Sonder eher die Sportlichen Leistungen  ;)

Gruß

Vali
 

seal

New Member
Registriert
19. Juni 2005
Beiträge
655
terroristen wollen doch nur auf sich aufmerksam machen. es geht nicht darum viele menschen zu töten, weil die was gegen menschen haben, sondern sie wollen die aufmerksamkeit auf sich ziehen....warum sonst melden sich jedem anschlag MEHRERE gruppen, die sich allesamt als täter bekennen? das ist ein bisschen wie mit kleinen kindern, wenn die was wollen, dann heulen sie rum...wenn man es ignoriert dann hören sie irgendwann auf....

seal.
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.340
@ seal du willst jetzt doch nicht keline Kinder mir Terorristen vergleichen ;) [biglaugh].
Das ist ja nun ein bissel Extrem! Aber es stimmt sie wollen die Aufmekrsamkeit! Aber Ignorieren das ist trozdessen falsch! MAn kann nicht Tote IGNORIEREn das geht nicht!

Gruß

Vali
 

seal

New Member
Registriert
19. Juni 2005
Beiträge
655
natürlich kann man tote nicht ignorieren, man kann um sie trauern, aber man muss auch dafür sorgen, dass es nicht noch mehr tote gibt. wenn man nach jedem anschlag einen riesen aufstand macht, dann haben die terroristen erreicht was sie wollten und der reiz sich zu steigern ist besonders groß, oder nicht?

seal.
 
Oben