• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Wie lang Bodybuilding / Vorstellung erfüllt

S

Sportyhaj

Guest
Hi Jungs & Mädls,..

wie lang betreibt ihr schon den Sport und haben sich eure Anfangsziele erfüllt ?

Wie sahen diese aus, was wurde genau erreicht, und was soll nun kommen,..

Sporty @first

Meine Ziele die ich vor 4 Jahren hatte haben sich voll und ganz erfüllt, eigentlich mehr als das.

Auch wenn ich derzeit am " jammern " bin weil das training etwas aussetzen musste und ich mir " zusammengefallen " vorkomme, muß man einmal realistisch und ehrlich mit sich selber sein.

Das was heute an Figur da ist, wäre immer meine " Traumvorstellung " gewesen " doch träume ändern sich wenn man diese erreicht hat.

Ist wie mit dem Geld. Man träumt als Jugentlicher vom ersten Auto, der ersten Wohnung. Hat man dies, soll die Wohnung irgendwann grösser werden, ebenso das Auto.

Man hat die Träume Europa zu bereisen, vorderer Orient vielleicht, hat man dies evt. gesehen träumt man von der Karibik.

Die Menschen haben immer geträumt, und nur dadurch bestrebt diese neuen träume zu realisieren ist die Menschheit heut da, wo sie ist.

Nichts anderes ist es im Sport.

Ich habe neue Träume und freue mich mit jedem Kilo welchen ich ihnen näher komme, ich bin kein Traumtänzer und weiß wo die Grenzen bei mir sind, aber was wäre das Leben ohne ein wenig Illusion ?

Ich mag diese und träume vor mich her und sehe definierte 85kg :) ;D :D 8)

Was dann kommt, weiß ich nur in den zukünftigen Träumen

Beste Grüsse

Sporty
 

Kidd

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
662
jep die hab ich vollkommen erfüllt!

lag wohl auch daran dass ich wirklich niedrige ziele hatte ;D

war früher extrem dünn: 57kg. da war mein traumgewicht die 63kg. das hab ich nun gut geschafft...aber wie gesagt man träumt weiter: jetzt sinds mal die 78kg.

Kidd
 
S

Sportyhaj

Guest
persönlich bin ich nícht nach kg gegangen, sondern nach muskelwachstum und der blick im spiegel, der sagt mehr aus als irgendwelche kg anzahl auf ner waage
 

radecke

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
167
da ich erst seit 6 monaten trainier haben sich meine ziele noch nicht erfüllt.
vorerst will ich mal die 70kg erreichen, da ich zur zeit noch ziemlich wenig wiege. klingt für manche nach nich viel, aber bei 1,72m und meiner statur is das ne ganze menge ;)
wahrscheinlich werd ich noch 2 jahre für mein ziel brauchen, aber ich werds auf jeden fall durchziehen :)
 

TripleX

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
980
Meine Anfangsziele habe ich auf jedne Fall erfüllt, mach den Sport aber schon über 4 Jahre und mit der Zeit wird man immer gieriger.......

Für die Zukunft wünsche ich mir eine massivere Brust + endlich die 40er OA Grenze zu knacken !!
 

Fozzy

New Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
26
Meine Anfangsziele hab ich auch soweit erreicht - jetzt gehts naütrlich weiter und da ich merk, dass noch einiges drin ist + spaß macht sind meine langfristigen ziele noch lange nich erreicht :)
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.347
Man sollte sich Realistische Ziele setzten. Weder zu NIEDRIG noch zu HOCHgestckte Erwartungen sind der Leistungsmotivationen förderlich. Ein Ziel, das ohne Mühe erreicht werden kann, verleitet häufig zu Nachlässigkeit im Training und in der Ernährung und könnte dazu verleiten nicht das beste zu geben. Ein zu hoch gestecktes ziel birgt dagegen die Gefahr einer Vermeidungsreaktioncan sich.
Wichtig ist also das man sich Realistische und erreichbare Ziele steckt. So das die richtige Motivation auch gegeben ist.
 
S

Sportyhaj

Guest
deswegen sollte man sich zum einen:

langfristige ziele setzen

kurzfristige ziele

langfristig was vorstellbar ist

kurzfristig bezogen auf 6 - 12 monate

erreicht man die kurzfristigen nicht in der zeit, real diese den nächsten punkt anpassen, damit stück für stück das endziel erreicht wird
 

Kidd

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
662
kurzfristig würde ich sogar noch wenigr ansetzen. so 1-2 Monaten z.B neuen Bankdrückrekord oder ähnliches.

Kidd
 

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
Also meine langfristigen Ziele (ein OA von 40+ bei akzeptablem KFA) hab ich noch nicht erreicht, aber meine kurzfristigen (breiter werden, wegen meinem Training angesprochen werden....) hab ich erreicht.
 

cHrisch

New Member
Registriert
21. März 2005
Beiträge
57
Anfänglichen Ziele schon erreicht, waren auch nicht sonderlich hoch, 70 kg zu wiegen. Neue Ziele gibts natürlich und wirds auch immer geben.
 

icedieler

Active Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.432
hab mein ziel erreicht: mir selbst zu beweisen, dass ich sport auch auf längere zeit durchhalte. :) hätte mir jemand mal in der schule gesagt, dass ich bwe-fan werd, hätt ich ihn für verrückt erklärt. :)

achja, und hab meinen trainingsstil gefunden. das is schön zu wissen, nicht mehr wahllos drauflos zu trainieren, sondern mit plan und sachen, die spaß machen.
 

muchacho

New Member
Registriert
24. März 2005
Beiträge
453
langfristi:tzz nein is 1. zu früh,und 2. zu hoch gestellt^^

aber kurzfristig: bisschen abnehmen und auf training angesprochen werden:ja!!!

bin nämlich von 89 auf 83 cm bauchumfang runter,und von 30 auf 31 cm armumfang hoch in nur 2 monaten:)
 

Master_of_Disaster

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.001
Da die frage ist ob man sein Anfangsziel erreicht hat, ist meine Antwort ganz Klar ja.
Wobei sich dieses ziel, je weiter man kommt, umso mehr nach oben schiebt.
Ich fing mit 17 jahren an und wog damals 75 Kilo, da hatte ich kein echtes Ziel vor augen, einfach trainiert weils geil war und immer mehr kommentare der mitschüler kamen, wobei viele wohl abwertend sein sollten, sie mich aber nur weiter in meinem tun bekräftigt haben ( wer kritisert wird, muss etwas richtig gemacht haben,denn man greift nur den an, der den ball hat *g*)
Als ich dann 80 wog ( wuchs ja auch noch weiterhin) wollte ich 90 wiegen, als ich 90 wog, wolte ich 95 wiegen, als ich 95 wog sollten es 100 sein, dann 110 und dann 120.
erreicht habe ich 117, allerdings mit viel zu viel körperfett (20%).
Jetzt bin ich schlauer und gehe nicht mehr nach dem gewciht, der spiegel zählt, mehr nicht.
Fazit:
Anfangsziel erreicht, endziel werd ch wohl nie erreichen aber versuchen nahe heranzukommen.
 

m3

New Member
Registriert
6. April 2005
Beiträge
10
Hi,ja ich muss sagen dass mit den Zielen is so ne Sache,wie viele vor mir schon gesagt haben wachsen die Zielen im BB mit einem selbst und letztendlich ist der Weg das Ziel 8).
Aber ja ich hab ihn 2 jahren nur Oberkörper 15 kg zugenommen
und bin zufrieden und auch wenns nur 5 gewesen wären, hauptsache es tut sich was. :p
 

FloPo

New Member
Registriert
22. März 2005
Beiträge
922
Hi,

also hatte anfangs keine Ideale oder sonstige unerreichbare Zielvorstellugen..wollte und will immer noch Realist bleiben - und versuche mit hartem Training das zu erreichen was möglich ist...Soweit bin ich für die 2 Jahre Training ganz zufrieden, ad ich erst seit ca 1Jahr auf Hypertrophie gegangen bin...Denke kann damit zufrieden sein und hoffe dass ich das auch nach der bevorstehenden Defi-Phase bin...

MfG
Flo
 

MiSeRy

Member
Registriert
22. Oktober 2005
Beiträge
171
Also meine Anfangsziele, etwas Fitter auszusehen sind bestimmt demnächst erfüllt... aber es geht au noch weiter ;D



Mfg MiSeRy
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Da das Krafttraining als Ausgleich fungiert, habe ich keine primären Ziele.
 
A

aZjdY

Guest
Meine Ziele habe ich definitiv nocht lange nicht erfüllt!
Kleine Ziele hab ich für meine kurze Trainingszeit von knapp 10Monaten erfüllt. Bin stärker geworden und lang nicht mehr so dünn wie früher. Eine richtige Vorstellung wie ich mal aussehen möchte hab ich nciht, ich weiß nur das noch viel Masse drauf muss ;)
Bis dahin bleibt clean ;D
 

omaus

Stammuser
Registriert
14. November 2005
Beiträge
2.960
Im Februar 2004 begriff ich, dass "Rumhungerei" und die Nächste durchzutanzen nicht das Idealste ist und begann mit dem Laufen, was mich tierisch begeisterte. Ab Mitte März 2004 traute ich mich dann an den Wochenenden Freitag und Sonntag ins Studio und machte ein Ganzkörpertraining. Nachdem ich mir an meinem Wohnort im Oktober 2004 im Studio anmeldete, bin ich dort meist nur 1,2 Tage in der Woche nicht anzutreffen und trainiere seit dem gesplittet.

Aus dem Gedanken, mich nicht mehr weich und speckig fühlen zu wollen (Körperfettmessung ergab Febr. 2004 28,7% bei 53kg) und ein normales Verhältnis zum Essen entwickeln zu können (Stoffwechsel wieder arbeiten lassen) wurde dann die Idee, dass Muskelaufbau ja viel "lustiger" wäre und entwickelte dafür eine Vorliebe und großes Interesse.

Im Frühjahr 2005 ergab eine Messung bei 50kg einen Fettanteil von 17 %, an die ich aber nicht glaube. Da ich mich aber um einiges wohler fühle, mich auch gut verändert habe und sogar wieder normal essen kann (ich kriege mich vor Begeisterung gar nicht ein!!!!) habe ich mein erstes gesetztes Ziel auf jeden Fall erreicht.

Nächstes Ziel wäre, nur weil ich wieder normal und gut Essen kann, sich die neuen "schlechten Gewohnheiten" nicht weiterentwickeln zu lassen und da noch disziplinierter werden. Ich trainiere für ein "Athletisches Äußeres". So, wie ich es mir vorstelle, wird es nur leider nicht klappen, da ich eher eine gute Veranlagung für den Aufbau habe. Aber ich hätte gerne einen tatsächlichen Körperfettanteil von 17. Leider habe ich hier nur diese Teile aus der Apotheke, die man mit ausgestreckten Armen hält zur Messmöglichkeit, so dass ich da wohl kein vernünftiges Ergebnis bekomme.

Naja, blah :)
 
Oben