1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Umrüsten auf LED im Wohnbereich

Dieses Thema im Forum "Sonstiges Off-Topic" wurde erstellt von königderberge, 9. Mai 2014.

  1. königderberge

    königderberge Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.940
    Bin gerade umgezogen und würde bei meinem neuen Lichtkonzept, klingt etwas hochtrabend ich weiß, gerne auf energiesparende LEDs setzen. Kann ich die in jede Leuchte einsetzen? Hat jemand Erfahrungen mit LED im Innenbereich,welche Wattstärken benötigt man da?
    Würde gerne auch die Möglichkeit zu minimalistischem Design nutzen, die die geringe Größe zulässst, finde aber wenig geeignete Leuchten.
     
  2. Gast

    Gast Guest

    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    wenn, dann würde ich es ganz modern gestalten. led ist ja schon fast altbacken >:D


    Siemens - Die Lichtkachel
     
  3. königderberge

    königderberge Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.940
    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    Bei LED ist das Kosten/Nutzen Verhältnis aber momentan noch wesentlich besser.
     
  4. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.726
    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    rüste auch nach und nach auf LED um. keine ewig lange anlaufzeit (es ist sofort hell), kein quecksilber und man kann die teile sogar ohne weiteres reparieren, denn wenn was kaputt geht, dann nicht die LEDs, sondern ein kondensator im sockel, so daß man nur einen neuen reinlöten muß. wenn man die richtigen leuchtmittel nimmt, passen die in jede e14 oder e27 fassung.
    wenn man etwas dimmbares haben möchte, dann kostet das allerdings ein bisschen mehr. mit einer 10 bis 12 watt birne hast du schon richtig was helles, ungefähr vergleichbar mit 100 watt glühbirne.

    sehr günstig bekommt man pakete mit 3 oder mehr birnen bei Pollin.
     
  5. Angren78

    Angren78 Active Member

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    581
    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    Aber es lohnt sich nicht, wenn man Energiesparlampen durch LED-Lampen ersetzt. Den Kaufpreis der LED-Lampen holt man
    durch die verringerten Ausgaben für den Strom (Einsparung: ca. 3 Watt) nicht wieder raus.

    Beim Neukauf ist die LED-Lampe von den Einsparungen allerdings stets der Energiesparlampe vorzuziehen, da die Preise
    ungefähr gleich sind.

    Schau Dir aber mal an den kritischen Stellen, ob die Lichtfarbe Dir gefällt. LEDs sind meistens wesentlich blaulastiger.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    wird wohl in den nächsten jahren den markt überrollen. momentan nutzen wir auch nur normale led mit e14/27 fassung. freue mich jedenfalls schon auf den selbstleuchtenden lampenschirm :D
     
  7. königderberge

    königderberge Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.940
    AW: Umrüsten auf LED im Wohnbereich

    Nutze sie in Bereichen wo Licht für Tätigkeiten und nicht zur "Stimmung" benutzt wird wie Küche und Bad. Handelt sich um eine Neuanschaffung von Lampen und Leuchtmitteln. Die Energiesparlampen nerven weil sie so verspätet anspringen und das Quecksilber stimmt mich auch nicht freundlicher.

    @taurus
    Gerade leuchtende Wände oder Decken würd ich gut finden, bei minimalem Stromverbrauch, da in Räumen oder Raumteilen in denen keiner ist sie sicher per Bewegungssensor abschalten könnten.