1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Sinnvolles Essverhalten?

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von Nuk, 11. November 2009.

  1. Nuk

    Nuk New Member

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich hätte mal eine Frage zur Ernährung.
    Und zwar zur Zeit sieht es bei mir folgendermaßen aus:

    Mo-Fr:
    in der Früh Krafttraining (circa 1-2H) und dann abends laufen gepaart mit entweder Schwimmen, Bouldern oder Badminton.

    Meine Ernährung sieht momentan so aus, dass ich in der Früh vor dem Training entweder eine Art English Breakfast oder ein Müsli mit Leinsamen Kürbiskernen, gemahlenen Nüssen und Joghurt(200g) zu mir nehme.
    Nach dem Training nehme ich direkt einen Eiweißshake (powerbar 92%)
    zu mir und nach circa 1h gibt es dann eine kohlenhydrat reduzierte eiweißhaltige Mahlzeit (circa 1200kcal zu mir. Und dann circa alle 2h entweder einen Riegel oder Nüsse.
    Abends meist noch 2 dünne scheiben Schwarzbrot mit Käse und Tomaten.

    Meine Frage ist nun, ob ich als Hardgainer an den 2 freien tagen (sa/so) ebenfalls mit diesen essgewohnheiten für einen konstanten Muskelaufbau weitermachen soll oder ob ich hier etwas weniger essen sollte, da ich zwar als Ziel einen kontinuierlichen Muskelaufbau habe jedoch kein unnötiges Fett ansetzen möchte.

    Wäre super wenn mir da jmd n bischen weiterhelfen könnte :)

    schonmal vielen Dank


    Nuk :scool:
     
  2. Kilghard

    Kilghard Guest

    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    Hallo Nuk,

    Gegenfrage: Hast Du bereits Fett angesetzt? Und wenn ja, wieviel und an welchen Stellen?

    Wenn Du wirklich ein Hardgainer bist, kannst Du auch am Wochenende gut essen (Menge und Qualität). Die Shakes kannst Du aber an trainingsfreien Tagen natürlich weglassen.

    Direkt nach dem Krafttraining braucht Dein Körper (Deine Muskeln bzw. die Muskelspeicher) schnell verwertbare Kohlenhydrate (Dextrose etc.). Eiweiß kann notfalls eine Stunde später kommen. Oder mach' Dir für nach dem Training einen 60/40-Shake (60% Kohlenhydrate, 40% Eiweiß). Z.B mit Bananen und Milch.

    Wichtig ist direkt nach dem Training, daß Du möglichst fettarm ißt, damit die Speicher auch wirklich schnell aufgefüllt werden können und die Muskelreparatur beginnen kann.

    1-2 Stunden nach dem Training kannst Du wieder ausgewogene Mischkost nach Belieben essen (auf Qualität achten! aber tust Du eh, so wies aussieht).

    Eine direkte Beantwortung für das Essen am Wochenende bzgl. der Menge kann ich so nicht machen. Das ist auch ein Teil Experiment für Dich selbst. Je nachdem, wie Dein Stoffwechsel beieinander ist (Stichwort Hardgainer), kann es durchaus sein, daß Du auch am Wochenende ohne Training genausoviel essen kannst (weil ja der Stoffwechsel vom Freitagstraining noch angekurbelt ist und die Reparaturen auf Hochtouren laufen.

    Wenn Du jetzt aber bereits Fettpölsterchen angesetzt hast, dann weißt Du die Antwort eh schon. Aber ich denke, eher nicht, oder?
     
  3. Nuk

    Nuk New Member

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    Wow, schonmal vielen Dank für die ausführliche Antwort :)

    Also Fettpölsterchen hatte ich soweit ich mich erinnern kann in meinem ganzen Leben noch nie, das einzigste wäre vielleicht einmal mit 15 das ich im Gesicht ein wenig zugenommen hatte was aber wohl eher an den 500g Lebkuchen pro Tag lag (verfluchter Aldi ^^)

    Denke ich werde mal deinen Rat befolgen und am Wochenende zwar den Ernährungsstiel beibehalten, das ganze aber wie bereits geraten ohne Shakes und auf maximal 2000kcal Basis betreiben.

    Eine kleine Frage hätt ich nun aber noch zu den Shakes.
    Mischt du dann dass Pulver mit Milch und Banane im Mixer und dann wie gewohnt trinken??
    Weil ich habe bis jetzt immer die drei Löffel einfach in 400ml Wasser aufgelöst.


    Wenn die Ernährung so wie ich dass momentan mache passen sollte und ich in circa 2-3 Monaten eine sichtbare positive Gewichtszunahme festellen kann werd ich mir mal die Mühe machen und den ganzen Trainingsplan samt Essensgerichte usw online stellen dass auch andere davon profitieren können :)
     
  4. Kilghard

    Kilghard Guest

    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    Maximal 2000 kcal??? Ich denke, Du bist Hardgainer. Oder hab' ich das etwas falsch verstanden? Wie schwer, wie groß und wie alt bist Du denn jetzt?

    2000kcal mach ich, wenn ich Diät (!) halte. Und ich bin ganz sicher kein Hardgainer. Du ißt anscheinend zu wenig. Muskeln brauchen viel gutes Futter :ssmile:.

    Ich bin für Dich kein Maßstab, meine Ziele sind anders, denn ich will abnehmen bzw. Fett abbauen. Ich würde die Banane einzeln verdrücken und die (fettarme) Milch nachschütten. Du kannst natürlich auch Eiweißpulver reinmachen. Hab hier im Forum vor nicht allzulanger Zeit gelesen, daß jemand Magerquark mit reingetan hat. Ist auch teils Geschmacksache.

    Es gibt verschiedene Eiweißpulver. Ich weiß ja nicht, welches Du verwendest. Und wenn ich es wüßte, würde einer der BB-Experten (forti etc.) Dir eher weiterhelfen können (welches Pulver, Mengen etc.).

    Aber Du solltest Dir auch nicht zuuuu viele Gedanken machen. Die Ernährung um das Training rum ist natürlich schon wichtig. Aber das Training natürlich auch ;D.

    Wichtig ist, daß Du vor allem nach dem Training Deine schnell verwertbaren KHs bekommst (steht hier auch überall im Forum, einfach schauen). Und Eiweiß später, aber nicht zu spät ;D.

    Dieses Pulverchen hat de-fortis meines Wissens letztens empfohlen:

    http://www.amazon.de/Body-Attack-Pr...sr_1_1?ie=UTF8&s=sports&qid=1257949627&sr=1-1

    Er hat aber auch dazu gesagt, daß vor allem eine gesunde Ernährung wichtig ist (Gemüse, Obst, mageres Fleisch, Nüsse, Milchprodukte in Maßen usw.).

    Du mußt in jedem Fall bedenken, daß ich Dir lediglich pauschale Antworten auf Deine (auch relativ) pauschalen Fragen gebe. Das Feintuning kannst Du auch hier im Forum rauskitzeln, wenn Du genaueres hier ins Forum reinschreibst und evtl. auch ein Trainingslog hier im Forum führst (wenn Du magst).

    Ich bin nur jemand, der sich gerne immer wieder mit der Materie Ernährung beschäftigt. Aber hier gibt es auch echte Profis, die die Zusammenhänge von der Pike auf gelernt haben. Und die lockst Du erst aus der Reserve, wenn Du was investierst (genauere Angaben, Ziele, Trainingstagebuch etc.). ;D

    Unter Umständen erkennst Du schon nach 2-3 Wochen Fortschritte.
     
  5. Nuk

    Nuk New Member

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    In dieser Hinsicht muss ich dir recht geben ;)
    Werde mal über die nächste Woche dass ganze Programm zusammenschreiben und dann in anschaulicher Form hier posten :)

    Mit den circa 2000kcal an Samstag/Sonntag möchte ich eher eine Fettanlagerung vermeiden, denke aber das ganze macht mehr Sinn zu diskutieren, wenn ich den ganzen Plan inklusive persönlicher Daten mal online gestellt hab.

    Als Eiweißpulver benutze ich momentan: Powerbar ProteinPLus 92% ist von der Zusammensetzung und vom Geschmack her sehr gut auch wenn es preißlich schon im oberen Preißsegment angesetzt ist.

    Ps: Hast mir aber trotz meiner etwas schwachen Angaben sehr gut weitergeholfen nochmal vielen Dank :)
     
  6. Kilghard

    Kilghard Guest

    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    Gerne, und rühr Dich wieder! :ssmile:
     
  7. Nuk

    Nuk New Member

    Registriert seit:
    9. November 2009
    Beiträge:
    4
    AW: Sinnvolles Essverhalten?

    mach ich gern :)
     
Die Seite wird geladen...