1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Rückenenthaarung - wie?

Dieses Thema im Forum "Sportmedizin" wurde erstellt von zefiro39, 2. Juni 2005.

  1. zefiro39

    zefiro39 New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich weiß, dass das Thema nicht direkt was mit BB zu tun hat, aber immerhin gehörts ja doch zum Bereich Bodystyling dazu, oder?

    Ich bin leider mit einer recht starken Schulter- und Rückenbehaarung geschlagen und würde diese gern loswerden. Bisher sind mir folgende Methoden dazu bekannt:

    - Rasieren: hab ich schon probiert. Ich habe aber nach zwei Tagen schon wieder Stoppeln, an denen sich das T-Shirt verhakt. Ausserdem ist es schwierig, sich allein am Rücken zu rasieren und alle Stellen zu erwischen (aus den Worten könnt Ihr entnehmen, dass ich Single bin).

    - Laser: soll SEHR teuer sein.

    - Wachs: ich bin doch so schmerzempfindlich....

    - Enthaarungscreme: ich hab mir mal die Beschreibung einiger Produkte durchgelesen. Die sind teilweise wohl gar nicht für den Oberkörper gedacht, sondern nur für Beine und Arme. Ausserdem ist es wahrscheinlich schwierig, sich die Paste gleichmäßig auf den Rücken aufzutragen.

    - Lichtbehandlung: hört sich noch am besten an. Hat schon jemand Erfahrung damit?

    Gibt es vielleicht noch Leidensgenossen hier, die sich schon erfolgreich die Rückenhaare entfernt haben?

    Übrigens: ich habe natürlich auch Brusthaare. Aber die will ich behalten, das sieht nämlich ganz gut aus. Nur die Rückenhaare sind furchtbar...

    Gruß,
    Martin
     
  2. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    hallo martin,

    ist lichtbehandlung nicht das gleiche wie laser? in der tat eine sehr teure methode, die viele viele andwendungen braucht, bis man wirklich haar-frei ist...

    als ehem. kosmetikerin kann ich dir nur das enthaaren mit wachs empfehlen. lass es von einer guten kosmetikerin machen, dann geht es schnell und tut auch nicht so dolle weh, weil sie die richtigen handgriffe kennt. auf keinen fall selber probieren (geht ja eh nicht) oder die freundin machen lassen! (es sei denn, sie hat wirklich erfahrung)

    das hält dann 3-4 wochen und die haare wachsen 'weich' nach, also nicht so stopplig wie beim rasieren. mit der zeit werden es auch etwas weniger!
     
  3. zefiro39

    zefiro39 New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    8
    danke für die antwort.

    nein, angeblich ist lichtbehandlung anders als laserbehandlung. das soll so funktionieren:

    ein handgerät mit einer starken lichtquelle wird auf die haut gesetzt und gibt einen lichtpuls ab (kein laserstrahl). dieser erhitzt die haare (deshalb funktioniert es je besser, je dunkler die haare sind) und schädigt durch die hitze die haarwurzeln. im gegensatz zum laser wird immer ein ganzer behaarter bereich gleichzeitig behandelt.

    bieten kosmetiker(innen) eigentlich auch eine rückenrasur oder eine behandlung mit enthaarungscreme an?
     
  4. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    ah stimmt, sowas hab ich schon mal im fernsehen gesehen... *klick* aber ob die kosten in ner relation zum nutzen stehen? das geld müsst man schon übrig haben.

    wegen rasur+creme: im normalen 'leistungskatalog' ist das eigentlich nicht drin, aber du kannst ja trotzdem bei studios anrufen und fragen, also ICH würde das meinem kunden dann trotzdem anbieten. ;)

    enthaarungscreme schädigt übrigens massiv die haut bei regelmäßiger anwendung, und hält auch nicht länger vor, als rasieren.

    (p.s. bist du nicht auch im workout.de-forum angemeldet? den nick kenn ich doch)
     
  5. zefiro39

    zefiro39 New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    8
    ja, bin bei workout.de auch angemeldet.

    aber dort habe ich mal dafür plädiert, die körperbehaarung nicht zu entfernen und wollte nun nicht mit gegensätzlichen meinungen auffallen.

    prinzipiell bin ich nach wie vor dafür, körperbehaarung (zumindest bei männern) beizubehalten. aber beim rücken hört halt doch der spaß auf. ausserdem stört schulterbehaarung die silhouette, weil die schulterpartie dadurch so komisch fransig aussieht.
     
  6. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    ah dacht ich mir doch! (-> banshee *g*)

    jo hast recht, überall anders mag ich behaarung an männern auch gern, mein freund hat selbst ein recht üppiges brust-haar und ich steh drauf. die paar schulterhaare rasiert er sich aber auch weg, werd ihm auch im sommer mal mit wachs beiseite stehen.
     
  7. zefiro39

    zefiro39 New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    8
    ach ja, hallo banshee!

    leider kann ich bei mir nicht bloß von "ein paar" Schulterhaaren sprechen. Der Pelz zieht sich nahtlos über den ganzen Oberkörper. Ich hätte gern, dass knapp unterhalb der Schulter damit Schluss ist.

    Habe wie gesagt schon die Rasur versucht. Aber dazu muss man sehr gelenkig sein und sich vor einem großen Spiegel verbiegen. Ausserdem ist hinterher der Rasierer im Eimer, weil die vielen, relativ langen Haare den Scherkopf ruinieren. Und richtig schwierig ist der Bereich der Schulterblätter und knapp darunter. Da kommt man kaum hin.

    Bin jahrelang wegen meiner Behaarung nicht zum Schwimmen gegangen. Doch damit soll jetzt Schluss sein...

    Viele Grüße,
    Martin
     
  8. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    genau, es ist schade, sich wegen sowas einzuschränken! (kann das aber selbst als frau nachvollziehen, da geniert man sich ja auch ständig für dieses oder jenes, furchtbar!)

    ich hoffe, du findest eine gute lösung!

    (vom ersten wachs-schmerz nicht abschrecken lassen - das wird auch von mal zu mal besser! und verrenkungen müssen wirklich nicht sein, dann lieber einen dienstleister beauftragen *g*)