• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Nothilfe

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Da man ja unter anderem eine KS-Art betreibt um sich zu verteidigen, möchte ich euch dieses Gesetz nicht vorenthalten:


§ 34
Rechtfertigender Notstand

Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Tat begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig, wenn bei Abwägung der widerstreitenden Interessen, namentlich der betroffenen Rechtsgüter und des Grades der ihnen drohenden Gefahren, das geschützte Interesse das beeinträchtigte wesentlich überwiegt. Dies gilt jedoch nur, soweit die Tat ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.


Wenn ihr KS-Erfahrung habt, dann behaltet es für euch, wenn ihr mal in so eine Situation kommt... 8)
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Ich habe ursprünglich gehofft, dass jemand Erfahrungen in Bezug auf Nothilfe einbringt (nicht etwas was dem Cousin vom besten Kollegen passiert ist... ;))

Klassischer Fall von 'war wohl nichts'... ;D
 
H

Hitokiri

Guest
hey nich so schnell bin ja neu hier
Für kampfsportler is das meiner meinung
nach eines der Wichtigsten Themen

Nur zieht man auch in einer Notwehrsituation
oft und besonders als Kampfsportler
den kürzeren wenn man einem mal richtig einen auf die
Nase gibt. :(


Besonders in der Schule
 

Vali

Well-Known Member
Registriert
26. März 2005
Beiträge
5.344
Schwachsinn!!!!
Kampfsportler ziehen nicht den kürzeren! Lediglich dumme Kampfsportler.
Habe ja auch lang genug Karate betrieben und as was imemr geprädigt wure ist
- nicht provozieren lassen
- ruhig und gelassen sein (kühlen Kopf bewaren)
- nicht mit seinem können pralen
- nur soweit sich zur Wehrsetzten wie nötig (wohl eines der wichtigsten Punkte)
- anschließend abhauen! [smiley=biggrin.gif]
- nicht Emutional handeln( sprich aus Hass oer Wut vor em Gegne)
- Respekt vor dem Gegner (auch eines der wohl wichtigsten Punkte)

Gruß

Vali

PS:  Meine Persönliche Meinung

Wenn ein Kampfsportler solche "Regeln" misachtet dann hat er nichts rein gar nichts beim Training gelernt, worauf es beim Kampfsport drauf ankommt.
 

Tox

Well-Known Member
Registriert
28. März 2005
Beiträge
3.133
Schwachsinn!!!!
Kampfsportler ziehen nicht den kürzeren! Lediglich dumme Kampfsportler.
Habe ja auch lang genug Karate betrieben und as was imemr geprädigt wure ist
- nicht provozieren lassen
- ruhig und gelassen sein (kühlen Kopf bewaren)
- nicht mit seinem können pralen
- nur soweit sich zur Wehrsetzten wie nötig (wohl eines der wichtigsten Punkte)
- anschließend abhauen! [smiley=biggrin.gif]
- nicht Emutional handeln( sprich aus Hass oer Wut vor em Gegne)
- Respekt vor dem Gegner (auch eines der wohl wichtigsten Punkte)

Gruß

Vali

PS: Meine Persönliche Meinung

Wenn ein Kampfsportler solche "Regeln" misachtet dann hat er nichts rein gar nichts beim Training gelernt, worauf es beim Kampfsport drauf ankommt.
[daumen] Das ist so...
 
Oben