1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Gebrochener Wadenknochen - Trainingsplan

Dieses Thema im Forum "Sportmedizin" wurde erstellt von PoserPole, 28. Mai 2007.

  1. PoserPole

    PoserPole New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    953
    Hi alle,

    wurde jetzt gerade nach 5 Tagen aus dem Kranklenhaus entlassen 8). Hab mir am Mittwoch bei der Sportabiprüfung bei der letzten Disziplin (Weitsprung) bei der Landung den rechten Wadenknochen gebrochen (das hat vielleicht geknackst), naja wenigstens war der versuch gültig ;) Darf jetzt schön 6 Wochen lang im Gips herumlaufen, danach wird eine lange Schraube gezogen und danach dan ochmal 2-4 Wochen Gips. In einem Jahr dann noch ne OP in der die 2 kleinen Schrauben gezogen werden :-\

    Jetzt muss ich mir überlegen, wie ich meinen Trainingsplan gestalten kann, um noch fit zu bleiben und nicht die ganze Muskelmasse zu verlieren. Im Fitnessstudio muss ich mich für die nächsten 2-3 Monate abmelden, deswegen habe ich zuhause folgende Trainingsgeräte:

    Langhantel, 2 Kurzhanteln, Klimmzugstange

    Vorallem habe ich gar keine Idee, wie ich meine Brust (sowieso meine Schwachstelle) trainieren soll.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Vorschläge für solch einen Trainingsplan geben könntet.

    Danke schonmal,

    Gruß
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    Nach Rücksprache mit deinem behandelnden Arzt und dessen ok würde ich einen simplen GK mit einigen GÜs vorschlagen:

    Klimms
    Bankziehen/Latziehen (da Rudern im stehen wohl eher nicht möglich ist)
    Pullover/Fliegende
    Dips
    Frontdrücken (im sitzen natürlich)
    (Curls)
    (Bauch/Rückenstrecker)


    Mit den Dips und Überzügen hast du gut was für die Brust dabei, Flys wären auch drin wenn du sie umsetzen kannst, dazu sollte auch schon ein stabiler Hocker genügen. Sollte die Belastung hier zu hoch sein kannst du alternierend einen Plan mit BWEs durchziehen...
     
  3. matten

    matten Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger Admin

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    13.774
    hi,

    der bruch scheint jat etwas komplizierter zu sein, wenn da noch soviele schrauben rausgeholt werden müssen.

    gute besserung!

    zum training:

    als ich 2004 mehrer monate mit meiner beinverletzung zu tun hatte, habe ich wie folgt trainiert:

    hanteltraining:

    fliegende + kurzhanteldrücken (supersätze) im maximal zurückgelegten bürostuhl.

    vorgebeugtes, abgestütztes (auf dem heizkörper) kurzhantelrudern: das ging auch, ohne das betroffende bein zu belasten, also nur auf einem bein stehend ganz gut. links und rechts folgten ohne pause aufeinander. wenn dir das mit dem bein nicht geheuer ist kannst du dich alternativ auch sitzend vorbeugen und gleichzeitig ziehen.

    kurzhantel seitheben + kurzhanteldrücken (supersätze) im bürostuhl

    armbeugen und armstrecken auch in bürostuhl

    crunche im bett, später auf dem boden - das aufstehen vom boden mußte auch erstmal geübt werden.

    alle übungen habe ich mit minimalen gewicht und sehr vielen wiederholungen ausgeführt. die pausenzeiten gestaltete ich sehr kurz. ich hatte 2 kurzhanteln mit 16kg zur verfügung.

    ausdauertraining:

    ich hatte mir einen powerman 3 von der koebel trainingsforschung bei ebay ersteigert - hier ein beispiel:

    http://cgi.ebay.de/PowerMan-3-Ganzk...0QQihZ005QQcategoryZ85024QQrdZ1QQcmdZViewItem

    fürs krafttraining taugte der zwar nicht, aber ich habe ihn am fußende des bettes befestigt und alternierendes rudern damit ausgeführt. eine umlenkrolle und ein seil hätte es wahrscheinlich genauso getan ;)

    aber was soll man machen? ich litt wirklich sehr unter dem bewegungsmangel.

    gruß von matten
     

    Anhänge:

  4. PoserPole

    PoserPole New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    953
    Ich habe voller Erstaunen ;D festgestellt, dass ich mit meinen Krücken sozusagen endlos viele Dips mache und mein Trizeps irgendwie wächst ^^
    Beim Treppensteigen gehe ich auch tiefer in die Knie um die Dips dann noch effektiver zu gestalten ;)

    Einen kleinen Vorteil hat diese scheiß Verletzung also ;D

    Gruß
     
  5. Sport-Test.org

    Sport-Test.org New Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    56
    ... und wie geht es mittlerweile? Hast Du noch Probleme mit der Verletzung?
     
  6. PoserPole

    PoserPole New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    953
    Hey, Probleme habe ich eigentlich keine mehr, spiele jetzt schon 2-3 Monate aktiv Fußball. Nächsten Monat werden die 2 letzten Schrauben auch gezogen, dann ist das Kapitel auch vorbei 8)

    Gruß