1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Fragen wegen Kickboxen!

Dieses Thema im Forum "Kampfsport" wurde erstellt von Kickboxer88, 9. Dezember 2005.

  1. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Hallo. Bald ist weihnachten ;D *g*

    Naja, ich hab da mal so ne Frage:

    Will im neuen Jahr mit Kickboxen anfangen, bin aber leider noch recht dünn. 1m80cm groß, 62 kg & 18 jahre alt.so, nehme ich von kickboxen alleine zu?ich glaube nicht!

    wäre es gut wen ich vor oder nach dem kickbox training eiweiß shakes trinken würde?würde ich dann einen massigeren körper bekommen?oder würden meine muskeln nur wachsen aber definiert bleiben?

    ...
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    Einen wirklich effektiv aufbauenden Effekt hat ein Kickboxtraining nicht, ein paar BWE´s wie Liegestütze werden dein Training sicher begleiten doch erhoff dir keine großen Veränderungen am Körper.
    Wenn du mehr aufbauen willst kannst du zusätzlich ins Krafttraining einsteigen.
    Der Shake nach dem Kampfsporttraining ist nicht nötig solange du dich ansonsten ausgewogen und sportgerecht ernährst.


    de-fortis
     
  3. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    hmm ok danke.

    eigentlich wollte ich ja ins Krafttraining einsteigen ohne Kickboxen, aber ich habe mit ein paar "Ochsen" gesprochen und die meinten, geh lieber Kickboxen weil "breit sein" nichts bzw. wenig bringt. ausser eben beim kämpfen.

    gibts hier ein paar leute die 180-200kg drücken?und das bestätigen können?

    aber sie können auch versuchen mich zu überzeugen! ;D

    Frage:

    Was für ein Körpertyp bin ich?

    1m80cm groß
    60-62kg
    breite schultern(also das hat mir mal ein fitnesstrainer gesagt, also ich bin sehr "eckig" an den schultern)

    Könnte ich es schaffen, in 3 jahren fitness ein "schrank" ;Dzu werden?oder muss ich schon nach 2jahren, testostoron oder wie das heißt nehmen?

    testostoron soll die hoden angeblich nicht so schädign... :p
     
  4. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    Was du für ein Körpertyp bist, kann man nicht zwingend an deinem Körpergröße/Gewicht-Verhältnis feststellen.
    Fang an zu trainieren, dann wirst du schnell merken wo du dich einordnen kannst.

    In 3 Jahren kann man schon einges aufbauen, dem Körper ist da aber ein Limit gesetzt, denke nicht wenn du mal das Eisen anpackst in 6 Monaten schon auszusehen wie Vin Diesel.
    Im Bodybuilding sollte man immer realistisch bleiben...

    Testosteron? Informier dich erstmal über Steriode, Hormone und deren Nebenwirkungen.
    Support gibt es hier für Roids nicht!
    Lass die Finger davon! [laber]


    de-fortis
     
  5. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    hmm ok. ich wills ja auch garnicht nehmen.aber meine investierete zeit soll ja auch nicht um sonst gewesen sein, oder?

    Naja,..mal schauen wies ausgeht ;D
     
  6. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    mein BMI ist 18.5 :mad: :mad: :mad: :mad: ich bin untergewichtig! :-/

    so 20-30 kg würden mir sicher gut tun :-X
     
  7. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    naja übetreib mal nicht gleich. :) mit 20kg mehr hättest du schon 82kg auf einsachtzig. das ist ne ganze menge bei nem geringen kfa. würdest dann sogar schon in den übergewichtigen bmi rutschen. ;)

    muss dir ganz ehrlich sagen, dass du mit deinen 62 kilo im kickboxen echt aus der reihe fallen würdest. wenn ich mir die thüringer kickboxer anschaue ... das sind alles ganz schöne schränke. mit sicherheit nicht durch boxen allein. ;)

    wichtig wäre erstmal, dass du mehr isst. bei deinem gewicht würde ich sogar meinen, dass du mit einem ausgewogenen bwe-training ein wenig aufbauen könntest. hab auch 2 kilo allein durch bwe und ernährungsumstellung gewinnen können.
     
  8. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    naja übetreib mal nicht gleich. Smiley mit 20kg mehr hättest du schon 82kg auf einsachtzig. das ist ne ganze menge bei nem geringen kfa. würdest dann sogar schon in den übergewichtigen bmi rutschen. Wink

    muss dir ganz ehrlich sagen, dass du mit deinen 62 kilo im kickboxen echt aus der reihe fallen würdest. wenn ich mir die thüringer kickboxer anschaue ... das sind alles ganz schöne schränke. mit sicherheit nicht durch boxen allein. Wink

    wichtig wäre erstmal, dass du mehr isst. bei deinem gewicht würde ich sogar meinen, dass du mit einem ausgewogenen bwe-training ein wenig aufbauen könntest. hab auch 2 kilo allein durch bwe und ernährungsumstellung gewinnen können.

    Hi, ja ich weiß, ich sollte mich jetzt wikrlich mal damit beschäftigen mit der Ernährung.Weil jetzt hab ich jetzt jackpot, ich rauche nicht, ich nehme keine drogen mehr und trinke nur freitag oder evt. Samstag paar Bier'chen. ;)

    Aber was ist bwe training?...*sorry* :-/
     
  9. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    Achja, ist es überhaupt im möglich bei mir, das ich später mal als "schrank" auftreten werde?

    :(
     
  10. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    bwe = bodyweight exercises. übungen ausschliesslich mit eigenem körpergewicht (liegetsütze, klimmzüge, etc.). irgendwo hier im forum gibts nen thread mit guten links zu bwe-übungen. die suchfunktion hilft dabei. ;)

    wenn du konsequent trainierst und futterst, kannst auch du ein "schrank" werden. :) aber setz dir deine ziele vorerst nicht zu hoch. sonst endet das frustrierend.
     
  11. Kickboxer88

    Kickboxer88 New Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    37
    wieviel kilo sind realitisch?
     
  12. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    hm ... in nem jahr sind unter optimalen umständen (rht + prima ernährung) schon 10 kilo drin. aber: wer mit wenig zufrieden ist, hat alles was er sich wünscht. ;)
     
  13. TheKillerBounty

    TheKillerBounty New Member

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    13
    Also ich versuch diese Frage mal ernst zu nehmen (auch wenn sichs strange anhöhrt xD aber nix für ungut)
    Also du solltest wenn du ins Kickboxen gehst nicht unbedingt darauf aus sien etwas an Masse aufzubauen ( natürlich bekommst du welche aber seeeeeeeeeeehr gering und langsam )
    Kickboxen ist ein schöner Sport und machts Spass! jedoch darf man dabei nicht leicht auf die palme zu bringen sein, aber wenn du anfangen willst kann ich dir sagen das du gegen später ein wenig schmerzresistend sein musst und viel kondition aufweißen musst! ich z.B. hatte heut train und war irgendwie nicht ganz bei der sache und promt hatte ich nen upper cut und nen hacken sitzten (ergebniss = 5-10 minuten aus der lippe bluten xD)

    aber ich will dich nicht davon abbringen sondern dich eher informieren!
    am besten ist du schaust es dir einmal an!

    aber um Masse aufzubauen empfehle ich dir von meiner seite aus ein bisschen Bodybuilding neben her und das deine Muskeln auch in Form bleiben eben noch das Kickboxen!

    Naja wenn du noch fragen hast einfach schreiben ich beantworte sie dir gerne =)

    Hoffe ich konnte dir helfen und noch ein paar Infos geben

    Gruß
    TheKillerBounty
     
  14. cytrobic

    cytrobic Guest

    10 Kg in einem Jahr an Muskelmasse ohne Stoff ?

    Jungs bleibt mal bitte realistisch :D

    Abnehmen kann man das aber zunehmen never, 3 bis 5 Kg sind realistischer.
     
  15. Wursti

    Wursti Guest

    Grabschänder?   [zieh]


    Bodybuilding ist absolut nicht nötig um Masse aufzubauen. Ich erzähle es immer wieder gerne. Im ersten Jahr Boxtraining habe ich zehn Kilo zugenommen. Einfach Extrem-RHT und viel Essen.


    Siehe oben. 10kg in einem Jahr nur mit Boxtraining und BWE. (Nichts von wegen Körpertyp und Gene. Ich wog zu Beginn 62kg bei 1,89m. Ein kleiner Ekto steckt doch in uns allen, oder?)
     
  16. Franky

    Franky New Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    812
    10Kg "reine" Muskelmasse in einem Jahr?

    siehe oben?
     
  17. icedieler

    icedieler Active Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.432
    kcikboxer kam dann aufs bb ... und da sind 10kg bei seiner größe, seinem alter und seinem gewicht in einem jahr schon drin.
     
  18. Wursti

    Wursti Guest

    Was ist unklar?
     
  19. JINSTAR

    JINSTAR New Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Ich mache seit 2 Wochen nun Muay Thai (Thaiboxen) und gleichzeitig seit 3 Monaten Boxen.. Und nun drück mir noch ein bißchen Krafttraining rein..

    Bin auch wie du 180cm groß aber wiege glaub ca. 10kg mehr als du :p

    Bevor ich mit dem Kampfsport anfing wog ich 70kg, und jetzt nach 3 Monaten wieg ich 74kg.

    Was mir halt auffiel, war dass ich mittlerweile mehr esse als sonst und natürlich meine Fitness, Stärke, sichtbare Muskeln etc..
     
Die Seite wird geladen...