1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

EP bei Erkrankung (Antibiotika)

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von DavidT, 28. Juli 2019.

  1. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    Moin,

    ich hab hier schon einen Log, der in letzter Zeit nicht so gepflegt wurde aufgrund meines Stresslevels. Nun muss ich eine Antibiotikabehandlung ab morgen beginnen und vier Mahlzeiten laut Flyer einnehmen. Ich hab mich entschieden und auch im Handy getimet (weil wirklich alles perfekt stimmen muss):

    9-14-18-22 Uhr

    wobei ich nun überlege wie ich das ganze denn mache. Ich hab nämlich eine Gastritis und stehe vor dem Problem allgemein kleine Mahlzeiten essen zu müssen und auch genug Eiweiß zu mir zu nehmen. Das dauert 10 tage.

    Wie würdet ihr das machen? Auf Eiweiß eher verzichten? Auf Milchprodukte muss ich schon verzichten. Es geht um helicobacter und ich will die Therapie bestmöglich unterstützen. Dachte daran zu einer Mahlzeit einen veganen Shake zu mir zu nehmen.

    22 Uhr so. Insgesamt leider a 3-4 Tabletten, insgesamt glaube ich 12 Tabs.

    LG
     
  2. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.765
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn du eine Magenentzündung hast die mit Antibiotika behandelt werden muss solltest du auf den EP deines Arztes hören.
    Eiweiss etc. ist erstmal sekundär. Ich würde zumindest die ersten Tage auf Schonkost wie Haferschleim- und Polentasuppen setzen. Also leichtverdauliche Kohlenhydrate und erstmal wenig Eiweiss.
    Danach evt. mit schnellem, leicht verdaulichem Eiweiss wie Whey ergänzen. Alternativ Hühnersuppe mit etwas Fleisch drin.
     
    Ysabet gefällt das.
  3. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    https://www.lebensmittellexikon.de/k0004400.php


    kann ich es so machen:


    09 SHAKE Beeren & 1 EL-Olivenoel

    14 Kartoffeln Brokkoli & 1 EL-Olivenoel

    18 Kartoffeln Brokkoli & 1 EL-Olivenoel

    22 SHAKE & 1 EL-Olivenoel


    Shake waere dann Sojaisolat /Reis/Erbse, a 40 g Protein.


    wuerde dann kartoffeln fuer 3 -4 Tage vorkochen. Einwaende???
     
  4. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    Fox der hat gesagt ich muss "auf garnichts achten", deswegen bin cih stark verunsichert. Auf der Packungsbeilage steht schonmal keine Milchprodukte, sonst steht da nur 4x am Tag essen (nachts Snack)
     
  5. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    "Eiweiss etc. ist erstmal sekundär. Ich würde zumindest die ersten Tage auf Schonkos..."

    Ok danke. also kartoffel durch suppe und sowas ersetzen. polenta hab ich noch nie gehoert. huehnersuppe klingt echt sinnvoll,danke
     
  6. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.765
    Geschlecht:
    männlich
    Zumindest in den ersten Tagen ist die Magenschleimhaut stark gerzeizt. Der Haferschleim schützt die entzündete Schleimhaut. Auch wenn es nicht lecker ist, es ist echt Balsam. Nach ein Paar Tagen sollte es nicht mehr nötig sein? Hast du den Schmerzen?
    Das mit den Milchprodukte ist wegen dem Calcium das an die Antibiotika binden kann und diese dann neutralisiert.
     
    DavidT und rustinxcohle gefällt das.
  7. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    264
    Geschlecht:
    männlich
    Und was ist mit Vitaminen (Gemüse/Obst), Eiweiß sagtest du schon muss ich nicht drauf achten so sehr.

    Also kann ich die 10 tage über nur Haferschleim/Hühnersuppe viermal am Tag essen? Hab ich da gar keinen Vitamin/Eiweißmangel zu befürchten?

    Schmerzen nicht, aber Übelkeit/Völlegefühl nach jeder Mahlzeit, das nervt mich total.
     
  8. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.765
    Geschlecht:
    männlich
    Nein das würde ich nur die ersten zwei, drei Tage machen. Danach kannst du ja wie dein Arzt meinte alles essen.
     
Die Seite wird geladen...