• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

„Auf welche eigenen Leistung im Sport seid Ihr besonders stolz?“

„Auf welche eigenen Leistung im Sport seid Ihr besonders stolz?“

  • Ich habe den inneren Schweinehund überwunden

    Stimmen: 2 40,0%
  • Ich habe bisher alle Schwierigkeiten gemeistert

    Stimmen: 2 40,0%
  • Ich habe Erfolge beim Training erzielt

    Stimmen: 2 40,0%
  • Ich habe erfolgreich Wettbewerbe bestritten

    Stimmen: 1 20,0%
  • weitere Antwort

    Stimmen: 1 20,0%
  • weitere Antwort

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    5

berby

Well-Known Member
Autor
Registriert
25. Dezember 2017
Beiträge
1.049
Ob Bodybuilding, Gewichtheben, Powerlifting, Strongman oder sonstiger Sport.
Ob Video oder Foto, ob Waschbrett Bauch oder Vorher – Nachher Bilder, Super Trainingsleistung oder Wettkampfplatzierung, aus der Vergangenheit oder aus der Gegenwart.
Ganz egal. Worauf seid Ihr im Sport besonders stolz?
 

Thor1984

Well-Known Member
Autor
Registriert
23. Mai 2014
Beiträge
2.237
Schöner Thread:) ich habe vor 10 Jahren mal 130 saubere Liegestütze am Stück geschafft. Damals habe ich ein halbes Jahr fast jeden Tag Liegestütze trainiert. Leider auch nichts anderes:D Gesund und ausgewogen war das nicht. Ich kenne aber zumindest persönlich aus meinem Umfeld keinen der das annähernd geschafft hätte/hat. Ansonsten vielleicht noch die 4-malige Teilnahme am Hermannslauf. Einem 32 Kilometer Crosslauf mit vielen Steigungen. Meine Zeiten waren unterer Durchschnitt, aber für das suboptimale Training und wenn man bedenkt, dass ich ein rauchender, eher lustloser Läufer war und auch keine guten Anlagen für Ausdauersport habe, war das gut.
 

Dicker

Well-Known Member
Registriert
7. Mai 2012
Beiträge
18.905
Ich habe mir einen kleinen Traum erfüllt, Weltmeister Bankdrücken Equipment, Weltmeister KDK RAW und mein eigenes HomeGym.
Die Titel zwar "nur" bei der WUAP, aber auch da muß man erst mal siegen [img96].
Stolz bin ich darauf, das ich nach mehreren Bandscheibenvorfällen den Arsch bewegt bekommen habe und mit Kraftsport begonnen habe. Seit 2012 ernsthaft Bankdrücken und seit Mitte 2013 nur noch KDK RAW. Und das alles nach 35 Jahren sportlicher Totalverweigerung und über 45 kg Körpergewichtszunahme.
 

Foxi83

Administrator
Admin
Moderator
Registriert
15. März 2006
Beiträge
8.106
Ich hab nur im Laufen was vernünftiges zustande gebracht:
Zürich-Marathon in 3:04h - ich glaube damit halte ich die Forumsbestzeit (ohne Gewähr) für Marathon
Jungfrau Marathon in 4:34h

Kraftsportlich bin ich immer noch eine null. Aber trotzdem aufgeblasen und was zum kucken :D
Und ich schaff es zu so viel zu essen das ich 3-4 kg Gewichtschwankungen je nach Tag habe :rolleyes:
 

berby

Well-Known Member
Autor
Registriert
25. Dezember 2017
Beiträge
1.049
Ich bin stolz darauf, das ich trotz meiner Zipperlein immer noch am Eisen bin.
367.png
 

cyclon

Well-Known Member
Registriert
7. April 2005
Beiträge
3.225
° Habe erst mit 35 Jahren mit Powerlifting-Wettkämpfen angefangen,
anfangs auch sehr viele bestritten, mich trotz der Hochs und Downs
ganz gut geschlagen und einige Titel ereicht. Bin mit 50 immer noch
dabei und werde wohl - jetzt in der Master3 Klasse - wieder antretten!

° Bevor ich Kinder hatte war ich in Foren verschiedener Länder aktiv
und kann behaupten mehr als nur einige junge Sportler dazu animiert
habe an Powerliftingwettkämpfen teilzunehmen
und bekomme ab und an immer noch Feedback von Ihnen,
oder erfreue mich an den tollen Leistungen die sie in Wettkämpfen
so zeigen. Einige davon habe ich teilweise auch gecoacht,
vor allem bei den ersten Schritten im K3K.
 

berby

Well-Known Member
Autor
Registriert
25. Dezember 2017
Beiträge
1.049
Du, cyclon , das ist in der Tat ein gutes Gefühl, denn das kenne ich auch.
Wenn dann noch hin und wieder das Feedback von ehemaligen Sportfreunden von damals erfolgt (in meinem Fall ehem. WM WWF, ehem. Vize WM NABBA), dann ist das ein auch gutes Gefühl mit einer gehörigen Portion Stolz dazu.
a015.gif
 
Oben