• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

ishinas Blog für den Bodycontest 2010

ishina

Active Member
Registriert
23. September 2007
Beiträge
5.168
Hallo Leute!

Hier findet ihr bald die ersten Photos von mir in meinem aktuellen Status Quo, mit dem ich mich aufmache, beim Bodycontest 2010 einen guten Eindruck zu hinterlassen. Das Logbuch führe ich wie gewohnt nicht hier, sondern in meinem Tagebuch

Die Ausgangswerte sind ca. 79.5 kg bei ca. 11% KFA.

Meine Ziele sind nicht auf die Optik zugeschnitten, denn auch 2010 ist mein Ziel, gesund stärker zu werden. Die optischen Erfolge, die damit einher gehen, werden hier zu beobachten sein.

Gearbeitet wird dieses Jahr viel mit Kettlebells, BWEs und dem Kletterseil. Ich erhoffe mir dadurch viel Kraft und einen Körper, der danach aussieht.

Jetzt sind noch die letzten Klausuren zu bestehen für dieses Semester und dann kann es richtig los gehen. Als erschwerender Umstand kommt hinzu, dass ich ab April stolzer Vater eines neuen Erdenbürgers sein werde und mich natürlich in erster Linie um das Wohlergehen dieses Menschleins kümmere. Es wird für mich eine gewinnbringende Prüfung, die sportliche Entwicklung dabei dennoch nicht zu kurz kommen zu lassen.

Viel Erfolg allen Teilnehmern!

Liebe Grüße
Simon
 

MondayMassacre

Well-Known Member
Registriert
30. Januar 2009
Beiträge
5.653
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Sama gspaunt :)
 
D

DanHan

Guest
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Sehr schön!! Ich freue mich.
Wir lesen uns.

Daniel
 
K

Kilghard

Guest
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Viel Erfolg, lieber Simon! Du hast abgesehen von diesem Bodycontest schon längst gewonnen. Weiter so!!!

Und weiterhin alles Gute für die Niederkunft deiner Freundin. Auf dass du zahlreiche schlaflose Nächte durchwachst. ;D (natürlich nicht...)
 

Mr. Baumstamm

Member
Registriert
13. November 2009
Beiträge
151
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Sei gegrüßt, Schöpfer eines neuen Erdenbürgers! ;D

Wer diese Bürde und Hürde meistert, wird auch einen Bodycontest mehr als erfolgreich überstehen.

Udachi tebe, towarish!

-Mr. Baumstamm-
 

omaus

Stammuser
Registriert
14. November 2005
Beiträge
2.960
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Hey Simon,

schön, dass Du auch wieder dabei bist. Ich wünsche Dir Zeit und Motivation für Dein Training!

Liebe Grüße
omaus
 
Registriert
9. Dezember 2007
Beiträge
668
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Hallo Simon,

die größte Aufgabe wird wohl dann vorhanden sein wenn das neue Menschlein da ist sich davon zu trennen.

Viel Erfolg uns Spaß.
 

bedee

Team Ernährung
Moderator
Registriert
25. Januar 2008
Beiträge
5.661
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Dann schüttel ich dem erfahrenen Bodycontestler hier auch mal die Hand und wünsche viel Erfolg, Spaß und gute Trainings.

[img17][img17](das sind zwei gedrückte Däumchen auch für den Rest vom abenteuerlichen 2010!)
 

Cee Storm

Member
Registriert
12. Januar 2009
Beiträge
175
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Hey Ho !!!

Ich wünsche dir viel Erfolg beim "Kräftiger" werden und gutes gelingen.
Kletterseil ist auch mal eine andere "Methode" !!!

Greatz
Cee
 

ishina

Active Member
Registriert
23. September 2007
Beiträge
5.168
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Und los geht es mit meinen Bildern.

Ich habe einige zufällige Posen verwendet, da ich mit meiner alten Kamera ohnehin keine gute Bildqualität zusammen bringe. Sobald meine Schwestern von ihrem Spanien-Urlaub zu Hause sind, schieße ich neuere Bilder nach. Falls meine Beine so von Interesse sind, kann ich sie natürlich auch noch ablichten - da mein Fokus körperlicher Entwicklung allerdings auf dem Oberkörper liegt, sind sie auf diesen Bildern nicht zu sehen.

Die Pose von Thomas habe ich versucht, bin aber gescheitert :sbiggrin:

Generell ist zu sagen: Ich habe es mir die letzten Monate sehr ungeplant gut gehen lassen. Das sieht man auch an meinen Körperumfängen. Ich bin spürbar weicher gezeichnet als noch vor 1-2 Jahren. Auf den Bildern kommt es nicht so eindrucksvoll daher, allerdings habe ich auch sonst an Masse zugelegt - ich komme mir selbst momentan spürbar breiter vor als noch Anfang 2009.

Als Status Quo akzeptabel - aber verbesserungswürdig. Die Ernährung wird sich bei mir um das Aussehen kümmern, das Training um die Kraft - die primär steigen soll.

979-datumsnachweis-fuer-wettbewerbsbilder-regel-bodycontests.jpg


980-front-angespannter-muskulatur-muskeln-angespannt.jpg


981-klassische-seitansicht-unguenstige-verhaeltnis-brustmuskulatur.jpg


982-streckung-haut-bauchbereich-gedehnt-auskunft.jpg


983-eindeutige-beweis-posing-ueben-punktsieg.jpg


978-most-muscular-hinten-muskeln-maximal.jpg


Liebe Grüße
Simon
 
D

DanHan

Guest
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Schließe mich Moesha an!!

Ansonsten...Da geht was, Rock'n Roll!!!
Packen wir es an!!

Daniel
 
K

Kilghard

Guest
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Die Pose von Thomas habe ich versucht, bin aber gescheitert :sbiggrin:

Ich fühle mich wirklich sehr geehrt. ;D Hier ein paar Tipps für dich, wie ich es mir vorstelle:

Rechten Arm mehr nach oben, so daß der Bizeps in etwa parallel zum Fußboden ist. Den linken Arm nicht durchbiegen, sondern anspannen und nur so weit ausstrecken, daß es eine gerade Linie gibt. Den Bauch etwas mehr einziehen (bei mir sieht man das nicht so, wenn ich den Bauch einziehe ;D).
Schultern nicht so stark nach hinten ziehen. Und ganz wichtig: Lächeln! Du willst ja keinem eine reinhauen (oder doch :sdrool:).

Zu deinen Fotos: Finde es super gelungen, auch wenn du eher beiläufig ein paar Kilos zugelegt hast. Steht dir ausgezeichnet. Und dein Trainingspensum sorgt für eine äußerst gelungene Verteilung, wie man sieht. Dein Rücken ist bombig, da steckt jede Menge Power drin!

Du bist durch und durch ein Naturbursche. Kräftig, agil und ausdauernd. Deine Ziele wirst du mit harter Arbeit in ein paar Monaten erreicht haben. Viel Erfolg dabei!

Noch was: Ich hab mir extra meine Achselhaare rasieren lassen, die wachsen nach (Wink mit der Latte :sbiggrin:). Mehr lächeln, wirkt aber insgesamt schon sehr freundlich im Vergleich zu früheren Fotos. Beine sind meines Erachtens für einen BB-Contest Pflicht!

Oder habt ihr alle einen Hosentick? ;D

Liebe Grüße,
Thomas
 

bedee

Team Ernährung
Moderator
Registriert
25. Januar 2008
Beiträge
5.661
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Wow, dein Rücken sieht ja inzwischen wirklich hammer aus!
Und was die Beine anbetrifft: mich interessieren die immer. Rückenstrecker und Beine (und die Jungs denken immer, alle Mädels würden nur nach Brust und Bizeps gucken!)

Und außerdem, wie will man denn einer breiten Mehrheit klar machen, dass Beintraining wichtig ist und man in gar keinem Fall darauf verzichten kann, wenn dann in einem Bodycontest nur der Oberkörper begutachtet wird?

Und dein Spruch gefällt mir: Die Ernährung fürs Aussehen und das Training für die Kraft (wobei das schon andersrum auch bzw. sowieso überkreuz funktioniert, gell?)

Liebe Grüßle
Renate
 

doschi

Well-Known Member
Registriert
5. Juli 2009
Beiträge
3.888
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Auch von mir viel Erfolg für das Erreichen Deiner Ziele.....
 

letizia

Well-Known Member
Registriert
25. Januar 2010
Beiträge
3.634
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

im vergleich zu letzten jahr hat sich ne menge getan... und dabei finde ich gar nicht, dass du weicher geworden bist.... breiter triffts sehr gut, trainierter auch und ganz ehrlich - viel viel gesünder! ich finde, masse und "gut gehen lassen" stehen dir gut!

viel erfolg beim erreichen deiner ziele, und: ich plädiere auch für beinfotos!

ps. sag mal... felis divinis... wir haben recherchiert - ist das eine göttliche katze oder liegen wir da ganz falsch? ;)
 

ishina

Active Member
Registriert
23. September 2007
Beiträge
5.168
AW: ishinas Blog für den Bodycontest 2010

Hallo Leute!

Ein paar liebe Worte sind Balsam auf der Sportlerseele und lassen die Motivation in den Himmel schießen!
wow, simon, an deinem rücken hat sich aber einiges getan, seit den bildern, die ich so in erinnerung habe. weiter so. [img17]
Schließe mich Moesha an!!
Kilghard schrieb:
Dein Rücken ist bombig, da steckt jede Menge Power drin!
bedee schrieb:
Wow, dein Rücken sieht ja inzwischen wirklich hammer aus!
Es ist wichtig, seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen. Mein Rücken ist mit Sicherheit meine Schokoladenseite, meine Arme sind sicher meine Schwachstelle.

Mit dem gutaussehenden Rücken korrelieren auch meine sportlichen Stärken: Gewicht vom Boden heben und es halten. Meine Griffkraft ist gut. Deshalb sind meine Lieblingsübungen auch das Kreuzheben und (noch viel mehr) der Farmer's Walk. Hier kann ich alle meine Stärken voll ausspielen (sieht man auch an meiner Bestleistung von 140 kg Kreuzheben, verglichen mit kaum 70 kg sauber beugen und keine 70 kg sauber drücken).
Ich fühle mich wirklich sehr geehrt. ;D Hier ein paar Tipps für dich, wie ich es mir vorstelle:

Rechten Arm mehr nach oben, so daß der Bizeps in etwa parallel zum Fußboden ist. Den linken Arm nicht durchbiegen, sondern anspannen und nur so weit ausstrecken, daß es eine gerade Linie gibt. Den Bauch etwas mehr einziehen (bei mir sieht man das nicht so, wenn ich den Bauch einziehe ;D).
Schultern nicht so stark nach hinten ziehen. Und ganz wichtig: Lächeln! Du willst ja keinem eine reinhauen (oder doch :sdrool:).
Der Meister weist mich ein, danke :sbiggrin: Ich gebe mir nächstes Mal mehr Mühe.

Jemanden eine rein hauen möchte ich nicht. Eher fokussiert in die Weite schweifen mit meinem Blick.
Kilghard schrieb:
Zu deinen Fotos: Finde es super gelungen, auch wenn du eher beiläufig ein paar Kilos zugelegt hast. Steht dir ausgezeichnet. Und dein Trainingspensum sorgt für eine äußerst gelungene Verteilung, wie man sieht.
im vergleich zu letzten jahr hat sich ne menge getan... und dabei finde ich gar nicht, dass du weicher geworden bist.... breiter triffts sehr gut, trainierter auch und ganz ehrlich - viel viel gesünder! ich finde, masse und "gut gehen lassen" stehen dir gut!
Dankeschön! Wisst ihr, was lustig ist? Ich dachte mir das selbe letztens auch.

Ich habe im Thread Pics der Pros das folgende Bild von Bill Pearl richtig gut gefunden:
Bill_Pearl_74.jpg


Gut gefallen hat mir die Statur von Bill. Er sieht stark und gesund aus. Durch und durch definierte Menschen sehen zwar noch stärker aus, indes aber nicht gesünder. Im Spiegel habe ich letztens auch festgestellt, dass ich durch mein weicheres Körperbild gesünder aussehe - nicht mehr so verhungert wie noch vor 1-2 Jahren. Ich gehe nun in Richtung eines recht gesunden Körpergewichts für meine Größe - da gehören 10-12% Fett einfach dazu.

Als Randnotiz: Mein bester Freund ist beim besten Willen keine Sportskanone - ganz im Gegenteil. Der Faulpelz lässt sich ganz schön gehen! Dennoch: Ihm ist nie kalt und er war den ganzen Winter über nie krank - wie auch im Jahr davor und schon eine Weile länger. Er ist unglaublich ausdauernd, zäh und hart im Nehmen. Viel davon schreibe ich seinen Reserven zu. Es gibt natürlich auch eine Menge Leute, die sind fülliger und absolut ungesund unterwegs. Fett muss allerdings nicht mit ungesund übersetzt werden. Im Mittel leben ohnehin die Leute mit einer gesunden Reserve am längsten und gesündesten.

Optisch wäre mir ein Six-Pack natürlich auch recht :sbiggrin: Ihn zu halten ist allerdings extrem schwer und gerade im Winter wäre mir extrem kalt, die meiste Zeit. Da bin ich froh, wenn mir etwas wärmer ist. Ich merke ja, wie ich friere, wenn ich zu wenig esse oder schlafe.

Interessant sind meine Beobachtungen in Richtung Homoöstase. Mein Körper scheint sich dagegen zu wehren, substantiell mehr Fett anzulegen. Das schreibe ich meinen Essgewohnheiten zu. Durch meine Warrior-Ernährung (die ich an den meisten Tagen praktiziere, einfach aus praktischen Gründen) hat der Körper mehr als ausreichend Zeit, die überschüssigen Kalorien in Form von erhöhter Aktivität (das muss nicht Sport sein, es reicht auch Körperwärme) abzugeben.

Meine These also: Unter Beibehaltung eines hormonellen Gleichgewichts kann der Körper sein Gewicht sehr intelligent selbst regeln. Seltener zu essen hilft, die Hormone in Balance zu halten - und bringt auch mehr Hunger. Dadurch schmeckt das Essen wiederum einfach besser. Seit gestern bin ich ohnehin eines besseren belehrt: Auch ich bin ein Genussmensch, wenn es um das Essen geht. Es gibt für mich keinen größeren Luxus als ein leckeres Essen nach einer längeren Hungerphase. Es ist wie Nektar.

Ich bin froh, dass meine Freundin wirklich gut kochen kann. Vor allem indisch. Kicherbsensalat und Joghurt-Gurkensalat. Da bekomme ich gleich wieder Hunger :sbiggrin:
Kilghard schrieb:
Du bist durch und durch ein Naturbursche. Kräftig, agil und ausdauernd. Deine Ziele wirst du mit harter Arbeit in ein paar Monaten erreicht haben. Viel Erfolg dabei!
Momentan fühle ich mich etwas schwach. Die Gründe kannst du in meinem Tagebuch nachlesen. Kurzum: Ich bin momentan nicht 100% gesund. Wenn ich das erst einmal bin, kann es wieder los gehen. Es ist klasse, seinen eigenen Körper zu spüren - und Kontrolle zu haben.
Kilghard schrieb:
Noch was: Ich hab mir extra meine Achselhaare rasieren lassen, die wachsen nach (Wink mit der Latte :sbiggrin:).
Auf ein Kommentar dieser Art habe ich bereits gewartet. Wie du an meinem Gesicht siehst, herrscht hier ziemlicher Wildwuchs. Meinen Bart stutze ich regelmäßig mit einem Bartschneider zurecht, rasiert habe ich mich allerdings seit bereits zwei Monaten nicht mehr.

Mit den Achseln ist es das selbe. Ich habe überlegt, ob ich sie wieder rasieren soll, wie ich das schon seit Jahren getan habe - und habe mich dagegen entschieden. Ich fühle mich selbst als (noch junger) Mann und habe meine Achseln ursprünglich eigentlich aus Gründen sozialer Akzeptanz rasiert - nicht, weil es dem entsprochen hat, was mir gefällt. Mir gefällt es so besser - ich fühle mich so mehr wie ich selbst. In anderen Kulturkreisen wäre das Rasieren der Achselhaare ohnehin jenseits jeglicher Diskussion.
Kilghard schrieb:
Mehr lächeln, wirkt aber insgesamt schon sehr freundlich im Vergleich zu früheren Fotos.
Du kennst mich auch abseits der Photos, Thomas. Ich denke, dass ich schon viel lache. Auf Photos mit dem Selbstauslöser ist es nicht immer so einfach. Da kann ich mich aber auch noch bessern - indem ich einfach los lasse. Life is easy!
Kilghard schrieb:
Beine sind meines Erachtens für einen BB-Contest Pflicht!
Und was die Beine anbetrifft: mich interessieren die immer. Rückenstrecker und Beine (und die Jungs denken immer, alle Mädels würden nur nach Brust und Bizeps gucken!)

Und außerdem, wie will man denn einer breiten Mehrheit klar machen, dass Beintraining wichtig ist und man in gar keinem Fall darauf verzichten kann, wenn dann in einem Bodycontest nur der Oberkörper begutachtet wird?
letizia schrieb:
viel erfolg beim erreichen deiner ziele, und: ich plädiere auch für beinfotos!
Ihr habt mich überzeugt. Bei den nächsten Photos werde ich nachlegen (in etwa einer Woche).
bedee schrieb:
Und dein Spruch gefällt mir: Die Ernährung fürs Aussehen und das Training für die Kraft (wobei das schon andersrum auch bzw. sowieso überkreuz funktioniert, gell?)
Es ist alles ein großes Ganzes, das sich gegenseitig beeinflusst. Dennoch: Das Training hat weniger Auswirkung auf die Körperzusammensetzung als die Ernährung - und die Ernährung praktisch keine Auswirkung auf die Kraftentwicklung. Die Instrumente müssen einfach dort angesetzt werden, wo sie hin gehören.
letizia schrieb:
ps. sag mal... felis divinis... wir haben recherchiert - ist das eine göttliche katze oder liegen wir da ganz falsch? ;)
Das ist mittlerweile ein Insider geworden. Wir haben uns im Thread der unendlichen Geschichte (der leider schon geraume Zeit nicht mehr fortgesetzt wird - was ist los mit euch, Leute?) einige Bezeichnungen füreinander einfallen lassen. So ist Thomas für mich seither der alte Weise und ich bin das göttliche Katzenwesen, dessen Speichel wundersam heilsam wirkt. Das ist für mich einfach ein Teil der Forenkultur- und familie.

Alles Liebe
Simon
 
Oben