• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Ganzkörper LH-Trainingplan

Frido_Lifter

Member
Registriert
19. März 2023
Beiträge
42
Hallo an alle Kraftsportler,
Habe vor nach einem Langhantel Trainingsplan zu Trainieren der Plan sieht wie folgt aus:
Kniebeugen 3 Sätze mit 50 kg 30 wdh.
Bankdrücken 3 Sätze mit 50 kg 30 wdh.
Kreuzheben 3 Sätze mit 110 kg 12 wdh.
Langhantelrudern 3 Sätze 50 kg 30 wdh.
Langhantel Schulterdrücken 3 Sätze 30 Kilo 30 wdh.
Bizepscurls SZ 3 Sätze 30 Kilo 30 wdh.
SZ Trizepsdrücken 3 Sätze 30 Kilo 30 wdh.
Bauchbeugen 3 Sätze Max.
Es werden jeweils pro Übung 3 Sätze durchgeführt mit relativ leichten Gewicht und 30 wiederholungen pro Satz also eher im Bereich Kraftausdauer. Wenn man die 30 wiederholungen voll hat wird das Gewicht erhöht um 5-10 Kilo und dann wieder hoch bis man die 30 Wiederholungen voll hat und so weiter, ausser beim Kreuzheben werden nur 12 wiederholungen gemacht und jeweils 3 Sätze aber relativ schwer.
Jetzt meine Frage ist es Problematisch 3x in der Woche Kreuheben zu machen oder könnte man Probleme mit der Regeneration bekommen.
Vielen Dank für Tipps und Verbesserungsvorschläge
 

guut

Well-Known Member
Registriert
5. Februar 2017
Beiträge
606
Hi

was ist dein Ziel?
Was versprichst Du Dir von den Sätzen mit 30+ Wiederholungen?
Also ganz prinzipiell gesprochen:
Klar, kann das gehen ohne problematisch zu werden. Das Zauberwort ist allerdings Progression. Bzw. besser zwei Zauberwörter,
"Progression" & "Adaption".
Langsam an immer mehr Volumen bzw. mehr Belastung etc. gewöhnen.
Ich bin der Meinung der Körper kann sich an nahezu alles anpassen. Dazu muss man auch nicht das Absolute genetische Wunder sein.
Aber man muss dem Körper die Zeit lassen, sich langsam, aber dafür kontinuerlich und "progressiv" an größere Belastungen bzw. an mehr Volumen, anzupassen.

Wenn man jahrelang 3x die Woche leichtes Krafttraining gemacht hat, mit moderaten Gewichten.
Und dann plötzlich 6x die Woche mit schweren Gewichten & hohen Wdh. trainiert, wird das zu 100% schief gehen.

Ich komme vom Gewichtheben.
Da hat man in jeder Einheit den unteren Rücken drin.
Kreuzheben ist quasi Bestandteil von fast jeder Übung.
Der erste Zug beim Umsetzen, oder Reißen ist ja Kreuzheben.
Und Kniebeugen oder schwere Züge macht man auch in nahezu jeder Einheit noch mit dazu.

Auch haben Wir DENNOCH zusätzlich (VOR & NACH) jedem Training noch Hyper Extensions gemacht, weil der untere Rücken einfach so immens wichtig ist - gerade fürs Gewichtheben.

Hoffe Ich konnte deine Frage so weit beantworten.
 
Oben