1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

wieder da :)

Dieses Thema im Forum "Neuzugänge und Vorstellung" wurde erstellt von DavidT, 12. Juni 2019.

  1. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    251
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ich weiß nicht, ob ich mich damals bei meiner Anmeldung vorgestellt hatte hier. Wenn nicht, hole ich das nach. Ich bin m. aus Hamburg und betreibe BB seit meinen frühen 20ern, nun treten - wie bei vielen anderen hier auch - die gesundheitlichen Aspekte deutlich mehr in den Vordergrund. Augenblicklich bin ich gottseidank heil beisammen und mir geht es bis auf die kleinen "Zwicker", die mich mal chronisch an Ellenbogen und Knien plagen ganz OK.

    Mein Übergewicht von dem ich schon vor etlicher Zeit sprach, hab ich immer noch nicht überwunden bzw. geselle mich leider den vielen "Jojodieter", Das möchte ich nun wirklich aufarbeiten indem ich Strategien hinterfrage und dann woanders ansetze, am Bewegungspensum z.B. und auch an der Intensität/ausbelastung. Das eine zu wenig, das andere / letztere zu viel/zu intensiv, so kann es auf Dauer natürlich nicht gut gehen.

    Bevor ich nun seitenweise schreibe, mach ich hier mal einen Punkt und hoffe auf ein sportliches faires Miteinander. Ich hab das gefühl, dass es eine tolle Community ist. Wie damals mit Ironsport.de (anders als andere BB-Foren, die mir missfielen in der Vergangenheit).

    Beste Grüße & bis demnächst.

    David
     
    Ysabet, Foxi83 und JoneZ gefällt das.
  2. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    23.131
    Geschlecht:
    männlich
    Wie groß und schwer bist Du denn aktuell ?

    Dein Gefühl täuscht nicht ;). Und willkommen zurück [img17].
     
    Ysabet gefällt das.
  3. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    3.353
    Geschlecht:
    männlich
    Willkommen :)
    Bist hier gut aufgehoben.
     
    Ysabet gefällt das.
  4. Ysabet

    Ysabet Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    802
    Willkommen hier, ich lese gerne, fühl dich zu seitenweisen Postings eingeladen!
    In einem Log kannst du dem auch total freien Lauf lassen :D

    Und ja, das hier ist eine wunderbare Community, dein Eindruck täuscht nicht. Ich kenne nur ein weiteres (thematisch ganz anderes) Forum wo ein so gesittetes, aber auch lustiges und extrem informatives Miteinander herrscht.
     
  5. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    251
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Abend und herzlichen Dank für diese für mich ungewohnten Reaktionen.

    Bin da auf anderen Plattformen anderes gewohnt gewesen ;-) Ich führe mal , weil meine Gedanken frisch sind, einiges aus (den Rest dann in einem neuen Thread ggfs. - Log):

    nach einem produktiven Krafttraining melde ich mich wieder zurück, ausnahmsweise am Abend trainiert, schöne Zeit (wenn auch recht voll mit viel "Discomusik")...
    Ich bin momentan bei 102,9 KG angelangt bei einer Körpergr. von 1,83 m. Meinen Körperfettanteil schätze ich auf 28-33 %, viel zu viel mit einer sehr ungünstigen Verteilung.

    Das zeigt mir auf, dass mein Stoffwechsel wohl nicht ganz so ok ist oder Nachholbedarf da ist (z.B. Mitochondrien bilden - Cardio, int. Fasten/Lowcarb, Krafttraining, usw. <-- hier bin ich erstmal in einer "guten" Phase. Auf einem guten Weg, ja, gut - da bin ich ja nun mittlerweile vorsichtig geworden euphorisch zu sein, weil ich lange Perioden überblicke und nicht kurze. z.B. Wochenziele bringen mich nicht wirklich weit.

    Perspektivisch meine ich. Da will ich ja nun durch das intermittierende Fasten (ich mache tatsächlich an 2 Tagen die Woche einen modifizierten FULLFAST) meinen Stoffwechsel über längere Zeit trainieren

    Der soll Mitochondrien bilden. Deswegen trainiere ich an den FULLFAST Cardio = ich gehe ins Schwimmbad und schwimme circa 2,5-3 Stunden lang. Modifiziert, weil ich zu meinem H2o noch Elektrolyte gebe, also Natrium, Kalium (=5 gr.), Magnesium (alles recht hochdosiert) .

    Dann nehme ich noch Calcium als Tablette. Ich muss aber dazu sagen, dass ich meinen Körper nicht zwinge 36 h zu fasten, wenn ich es nicht aushalte gibt es einen Salat mit Fett (Öle) und nur paar Gemüsecarbs, aber kein Eiweiß . Und nicht mehr als 500 kcal. Klingt seltsam (kein Eiweiß), ich weiß...

    Krafttraining bin ich noch am puzzlen, deswegen bin ich auch hier. Und den Rat zwecks Log nehme ich gern an, das hatte ich ja eh vor gehabt :).

    Bis dann ,

    - David
     
    Dany75 und Ysabet gefällt das.
  6. BBKing

    BBKing New Member

    Registriert seit:
    30. April 2019
    Beiträge:
    11
  7. BBKing

    BBKing New Member

    Registriert seit:
    30. April 2019
    Beiträge:
    11
    Moin David,

    Da hast Du Dir ja strammes Programm vorgenommen! Respekt!
    Von so einer Leidensfähigkeit in Bezug auf Nahrungsaufnahme kann ich nur träumen. Aber Du motivierst mich, meinem Speck auch den Kampf anzusagen!
     
  8. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    251
    Geschlecht:
    männlich
    Danke , bin bei 99,3 kg.
    Ich mach jetzt Leberfasten, aber mit drei Mahlzeiten. Ist kalorisch aber sehr extrem. Aehnlich wie PSMF. Kennst du das :)
     
    Foxi83 gefällt das.
  9. DavidT

    DavidT Active Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    251
    Geschlecht:
    männlich
    Momentan laeuft es nicht gut uebrigens, Gewicht stabilisiert sich bei 100,3 Kg - mache naemlich eine Diaetpause da ich antibiotika nehmen muss. Ein Defizit wuerde irgendwie nicht so viel Sinn ergeben , ... ich esse diese Tage noch ordentlich ohne auf Kalorien zu achten, und ab Montag esse ich so ca. 2-2200 Kalorien.

    Ich glaub das ist dann keine Pause mehr :-D , will nichts anbrennen lassen
     
  10. Halbes-Hemd

    Halbes-Hemd New Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2019
    Beiträge:
    13
    Geschlecht:
    männlich
    Hi David,

    willkommen an Bord! Cool, dass Du das mit der Fitness so ambitioniert angehst, für mich klingt das aber nach einem sehr straffen Programm.

    Ich will Dich in Deinem Eifer nicht bremsen, aber da Du selbst schreibst, dass Du Probleme mit JoJo-Effekt hast und es nicht so gut läuft, würde ich ggf. noch einmal den Ansatz überdenken. Insbesondere, wenn Du jetzt verstärkt mit Krafttraining starten willst.

    Aus eigener (leidvoller) Erfahrung kann ich nur sagen: Richtig abnehmen dauert eine ganze Weile und es gibt leider kaum Abkürzungen. Die gute Nachricht: Mit etwas Geduld kommt man auch ohne Brechstange zum Ziel. Ist wie so oft nur meine persönliche Meinung, aber ich würde von Diäten, Fasten & Co die Finger lassen.

    Okay, genug Tipps nach denen niemand gefragt hat :D Wenn Du möchtest schreib ich bei Gelegenheit aber gerne mal ein paar Zeilen mehr zu meinen Abnehm-Erfahrungen.

    VG
     
    Ysabet und JoneZ gefällt das.
  11. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    1.349
    Geschlecht:
    männlich
    Guter Punkt. Man sollte sich immer fragen: Was kann ich auf Dauer durchhalten? Denn was bringt es, sich mit irgendwelchen abgefahrenen Diäten und Fasten runterzuhungern, wenn man irgendwann wieder in die alten Gewohnheiten verfällt und alles wieder drauf futtert oder noch mehr, weil man ausgehungert ist? -> Jojo-Effekt eben

    Es gilt also, Ernährung und Bewegung so umzustellen, dass in Summe ein leichtes Kaloriendefizit entsteht, mit der Bedingung, dass man sich nicht zu sehr davon eingeschränkt fühlt und es auf Dauer beibehalten kann. Auch sollte man nicht von 0 auf 100 umstellen, sondern schrittweise und sich hin und wieder auch was gönnen [img96]

    So, genug schlau daher geschwärzt. Ich war zum Glück nie richtig dick, also alles nur Theorie :rolleyes:
     
    Ysabet und Dany75 gefällt das.
Die Seite wird geladen...