1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von Hüpfer, 13. Juni 2012.

  1. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
    Ich mache gerade Leangains und muss an nem Trainingstag so 400-450g Kohlenhydrate zu mir nehmen, am besten als Stärke/Glukose.
    Das ist ne ganz schöne Menge in 8 Stunden Essensfenster.
    Wie macht ihr das so?
    Im Moment gibts bei mir ein Essen mit riesig viel Reis oder Süßkaroffeln und dann noch später eine Packung Magerquark mit etwas Obst und Honig. Leider reicht das immer noch nicht und eigentlich will ich das Obst und den Honig auch minimieren. Postworkoutshake mit 60gram Glukose hab ich auch schon drin. Bliebe die Möglichkeit an den Quark noch so 100g Traubenzucker dranzuschmeißen. Aber find ich eigentlich übertrieben.
     
  2. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    44.761
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Ich finde es sehr einfach auf ~400g Carbs zu kommen, allein meine geliebten Haferflocken bringen mir pro Portion ~90g Carbs,
    da kommt dann aber noch Honig mit rein und Himbeeren oder Ananas, was den Carbanteil auf weit über 100g anhebt...

    ...dazu setze ich auf Reis + Ananas (+Thunfisch oder Huhn)...

    ...desweiteren könnte man zusätzlich noch mit Malto o.ä. arbeiten, ich verwende Malto nur im PostWorkoutShake, aber um eine bestimmte Menge Carbs zu kommen,
    könnte man auch in die Haferflocken zusätzlich noch Malto geben...




    ...die Frage ist jetzt nur, warum willst du soviel Carbs zuführen??
     
  3. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Ist das Konzept von Leangains.
    An Trainingstagen viel Carbs um Glykogen zu laden und Regeneration anzukurbeln dazu wenig Fett.
    Low Carb Tage mit Kaloriendefizit um Fett abzubauen und Speicher zu leeren.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    wieviele carbs sind 400-450g in deinem falle je kg/bw?


    ..ansonsten sehe ich das wie eisi. 400g sollten nicht allzuschwer zu schaffen sein. wobei ich die sache mit dem 8std fenster nicht nachvollziehen kann. ich halte nicht viel von solchen sachen.
    ...hat aber eher persönliche gründe..
     
  5. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    400-450g insgesamt. 3000kcal in 180-200g Protein, 400-450g Khs und 50-60g Fett.
    Ich bin der Meinung, wenn das wissenschaftliche Basen hat, kann man das schon ausprobieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2012
  6. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Die sog. "Erkenntnisse" werden gerade im Bezug auf die Workoutnutrition viel zu schnell von Gegenbeweisen umgeworfen als das sie allgemeine Gültigkeit haben könnten. Es gibt viele wissenschaftliche Meinungen das Carbs nach dem Training nicht nötig wären [1] und die Priorität hier eher den Aminos und allg. Protein zukommen sollte. Die Glykresynthese sei bis zu 24h nach Trainingsbelastung erhöht.

    Saubere Carbs? Für mich:

    - Vollkornpasta
    - Haferflocken
    - Kartoffeln
    - Wild/Basmatireis
     
    PowerWheel gefällt das.
  7. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Also Vollkorn und Getreide fällt für mich flach, weil ich in Richtung Paleo gehe. Grundsatz kein Getreide!
     
  8. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    grade zur zeit liest man viel über die aktivierung des mTOR durch leucingaben nach dem training. dadurch wird die proteinsynthese auch ohne carbs angekurbelt...
     
  9. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Ich hab bei Lyle McDonald gelesen, dass Aminos zwar für Synthese sorgen, aber die Kombination mit Carbs ideal ist.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    leucin ist die einzige bcaa die auf den mTOR wirkt. mit carbs mehr als ohne, aber immerhin.
     
    PowerWheel gefällt das.
  11. Hüpfer

    Hüpfer New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    596
  12. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wie kommt ihr an eure sauberen Kohlenhydrate?

    Mittlerweile gibt es jedoch zig Gegendarstellungen die besagen das der Insulinpeak über kurzkettige Carbs nicht zwingend notwendig ist, da Aminosäuren den Insulinspiegel ausreichend stimulieren [1][2] - Stichwort Insulinsensibilität. Ich würde mich daher eher auf die Zufuhr von Eiweiß versteifen und Carbs in den Stunden nach Belastung zuführen, hier spielt es anscheinend nicht mal eine Rolle ob diese komplex oder verzeigtkettig [1] gestaltet sind. Am Ende ein schwammiges Thema, rein empirisch kann ich aber sagen das ich seit den letzten Wochen kaum Carbs nach Belastung zu mir nehme (nur ein paar Gramm Dextrose zum Creatin). Kann keine negativen Auswirkungen feststellen.


    [1] http://www.t-nation.com/free_online...ition/the_top_10_post_workout_nutrition_myths
    [2] http://tnation.t-nation.com/free_on...s_it_necessary_to_spike_insulin_postworkout_1
     
  13. vasy

    vasy Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2014
    Beiträge:
    81
    Reis und Ananas ist schon sehr gut. Aber ab und zu mal ein Eiweißbrot, kann nicht schaden
     
    PowerWheel gefällt das.
Die Seite wird geladen...