1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Trotz Kaloriendefizit nicht ausreichend Hunger

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von maxhom, 20. August 2018.

  1. maxhom

    maxhom New Member

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Leute,

    um ein paar Kilos abzuspecken, habe ich mir einen Ernährungsplan mit einem kcal Defizit von 500 kcal erstellt.
    Diesen hier im Detail zu posten würde den Rahmen meiner eigentlichen Frage sprengen.

    Er beinhaltet fünf Mahlzeiten am Tag (6 an Trainingstagen) und besteht im großen und ganzen aus folgenden Lebensmitteln:

    Haferflocken
    Magerquark
    Fisch / Fleisch
    Proteinpulver
    Reis
    Mandeln
    Brot (Vierkorn)
    Kochschinken
    Eier
    usw. (Unverarbeitete Lebensmittel)

    Ich habe jedoch große Probleme, alle diese Mahlzeiten wirklich zu essen, weil ich keinen Hunger habe.
    Auch gehöre ich zu den Menschen die "morgens nichts essen" können, dennoch versuche ich mir anzugewöhnen morgens eine Portion Haferflocken mit Milch und einem Löffel Proteinpulver zu essen. Aktuell muss ich mich noch zwingen morgens zu essen, erachte es aber für sinnvoll mir anzugewöhnen zu frühstücken.

    Bevor ich schlafen gehe trinke ich noch eine Packung Magerquark mit Wasser -> Kann man ja nicht essen das Zeug :005:. Auch hier habe ich keinen Hunger, aber dadurch das ich ihn trinke geht es ziemlich gut runter.

    Probleme habe ich mit den Zwischenmahlzeiten und dem Mittagessen: Ich habe einfach keinen Hunger und möchte mich auch nicht zwingen diese irgendwie runterzubekommen.

    Jetzt weiß ich aber, das ein zu großes kcal Defizit (was ich definitv habe, wenn im Schnitt zwei Mahlzeiten ausfallen) nicht gut für den Stoffwechsel sind und dazu führen, dass der Körper vermehrt Fett ansetzt.

    Was soll ich nun tun? Auf meinen Körper hören und nur essen wenn ich auch wirklich Hunger habe oder die Anzahl der Mahlzeiten reduzieren aber diese dafür vergrößern?

    Vielen Dank und Beste Grüße
     
  2. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.733
    Geschlecht:
    männlich
    Ich finde deinen Ansatz für dein Ziel etwas abzuspecken grundfalsch. Abnehmen sind katabole Prozesse die durch Insulin blockiert werden. Mit deinem Plan isst du aber die ganze Zeit. Das sabotiert dein Ziel total, da du so permanent Insulin im Blut hast. Besser wäre es auf der Frühstück welches du ja sowieso nicht essen magst zu verzichten. Den Rest deiner Nährstoffe isst du in zwei Mahlzeiten wobei. Idealerweise Kohlenhydrate nur in einer der beiden - das ist aber Kür, ob am Abend oder Mittag ist Wurst.

    Ergänzend kannst du noch was nach dem Training essen - am besten nur Whey mit nix. Je kürzer die Zeit zwischen den Mahlzeiten desto besser.

    Beispiel:

    12:00 Mittagessen
    18:30 Abendessen

    oder so:
    12:00 Mittagessen
    18:30 Postworkout
    20:00 Abendessen

    oder so:
    08:00 Postworkout (ohne Kohlenhydrate)
    12:00 Mittagessen
    18:30 Abendessen
     
    rustinxcohle gefällt das.
  3. maxhom

    maxhom New Member

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Hi @Foxi83, danke für deinen Hinweis.
    Also soll ich die 3000kcal in zwei Mahlzeiten packen oder nur die Macros abdecken?

    Beste Grüße
     
  4. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.733
    Geschlecht:
    männlich
    Arbeitest du auf dem Bau? Wie kommst du sonst drauf dass du mit 3000 kcal ein 500 kcal Defizit hast. Für mich als 185 cm grosser Bürogummi sind es eher 1600-1800 kcal...
    Ansonsten: mehr Fett. Anders geht es nicht.
     
  5. maxhom

    maxhom New Member

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Nee arbeite nicht auf dem Bau xD Aber bin
    180 und wiege 105kg. Hab mir die kcal mit einem Rechner ausgerechnet.
     
  6. maxhom

    maxhom New Member

    Registriert seit:
    19. August 2018
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Wobei ich aber rückblickend betrachtet die Aktivität für den Gesamtumsatz zu hoch eingeschätzt haben könnte.:eek: Dann wäre ich bei 3000 kcal abzüglich Defizit also bei 2500
     
  7. Foxi83

    Foxi83 Well-Known Member

    Registriert seit:
    15. März 2006
    Beiträge:
    7.733
    Geschlecht:
    männlich
    Natürlich ist das immer individuell. Ich wiege auch fast 100 kg auf 185cm. Mit 2500 kcal bleib ich so wie ich bin trotz fast täglichem Sport.
    Je höher der KFA desto niedriger ist auch der Verbrauch. Klar ist Fett auch lebendiges Gewebe aber dessen Verbrauch wurde von der Evolution schon auf extrem wenig optimiert. Deshalb gehen die Rechner oftmals von relativ hohem Verbrauch aus weil ein 75 kg Mustermann auf 100 kg hochextrapoliert wird.
     
    maxhom gefällt das.
Die Seite wird geladen...