1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Trainingstag B eines Anfängers

Dieses Thema im Forum "Videoanalyse" wurde erstellt von Agallonofmilk, 13. Oktober 2020.

  1. Agallonofmilk

    Agallonofmilk New Member

    Registriert seit:
    26. September 2020
    Beiträge:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo nochmal.

    Letztes Mal habe ich Kniebeuge, Bankdrücken und Rudern hier im Videoanalyse Forum gepostet, was mir sehr hilfreiche Tipps gab. Heute poste ich die Videos zu Kreuzheben, Schulterdrücken und Lat-Zug, dann habe ich jede Übung im Trainingsplan abgedeckt. Was haltet ihr von meiner Technik und was für Verbesserungsvorschläge habt ihr?

    Kreuzheben:


    Schulterdrücken:


    Lat-Zug:


    Danke!
     
    JoneZ und Snow gefällt das.
  2. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    2.403
    Geschlecht:
    männlich
    Sieht für mich alles schon sehr gut aus! [img17]

    Beim Latzug könntest du am Anfang der rep noch stärker die Schultern nach unten ziehen. Das machst du bei der ersten rep noch am besten. Und am Ende der rep die Schultern am besten wieder ganz nach oben ziehen lassen.

    Ansonsten weiter so :)
     
  3. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.723
    ja stimmt, sieht schon alles ordentlich aus. kreuzheben würde ich mit der Startposition testen, ob du den Hintern noch einen Ticken niedriger kriegst. Damit der Rücken unten mehr Spannung kriegt. Vielleicht Füße etwas breiter.
    Beim drücken immer möglichst schnell den Kopf durchschieben, das klappt schon ganz gut. Beim latzug solltest du das aber genauso nur rückwärts machen, das fehlt.
    Ein kleiner Tipp, man kann drücken auch mit der Hantel auf der Schulter liegend starten, mit vorgeschobenen Ellenbogen. Die Variante braucht man, falls man später ordentliches Schwungdrücken machen will.
     
Die Seite wird geladen...