1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Schmerzen im Brustkorb

Dieses Thema im Forum "Sportmedizin" wurde erstellt von El_Ron, 5. Mai 2006.

  1. El_Ron

    El_Ron New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    115
    Hey!

    Vor 1 oder 1 1/2 Jahren hat mich eine Kollege von mir aus scheiß am Brustkorb weggeschubst, welcher anschließend 1 Woche lang weh getan hat. Ok, das war die Vorgeschichte :D nur weiß ich nicht, ob es einen zusammenhang zwischen der damaligen Situation und der jetzigen gibt.

    Zu meinem Problem: Ich habe Schmerzen im Brustkorb, aber nicht in Ruhe sondern nur bei Belastung. Wenn ich z.B. Dips mache, habe ich Schmerzen. Oder wenn ich mit der linken und rechten Handfläche gegeneinander drück, spüre ich diese auch.

    Weiß jemand was ?!? Werde demnächst auch einen Arzt aufsuchen, da ich den Schmerz erst wieder seit knapp einer Woche wieder richtig reaslisiere.
    Hatte jemand schonmal sowas oder ähnliches ?

    Greetz
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.703
    Geschlecht:
    männlich
    Gibt da etliche Nerven am Brust/Rippenfell welche man sich bei ruckartigen Bewegungen mal klemmen kann, das sagt man im Volksmund zwar häufiger doch ist es meistens wirklich so. Bei Klimmzügen passiert sowas häufiger, mir persönlich auch schon, i.d.R. verschwindet das ganze aber nach 1-2 Wochen wieder, sind die Schmerzen extrem stark oder gehen gar nicht weg solltest du mal den Arzt deines Vertrauens aufsuchen.


    Gruß
    forti
     
  3. El_Ron

    El_Ron New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    115
    oki, danke für die schnelle Antwort. Werde mal die nächste Woche noch abwarten und wenn es dann nicht besser ist, werde ich einen Arzt aufsuchen.
     
  4. Gast10

    Gast10 Guest

    Ich hatte eine Zeit lang auch so beklemmende Schmerzen, wobei ich glaube dass das von trainingsbedingten Verspannungen kam. Ging irgendwann von alleine weg. Aber geh echt mal zum Arzt, wenn Dich das stört und teil uns das Ergebnis mit!
     
  5. Jadefalke

    Jadefalke Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    942
    Moeglich ist auch eine Instabilitaet der Sternocostal-Gelenke, was meine erste vermutung waere...
     
  6. Gast10

    Gast10 Guest

    Ich übersetze mal für Dich: die Gelenke, die den Übergang vom Brustbein zu den Rippen bilden...
     
  7. El_Ron

    El_Ron New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    115
    hehe Danke für die Übersetzung, hätte damit ehrlich gesagt nichts anfangen können.
    Denke auch, dass ich demnächst einen Arzt aufsuchen werde, da es mich schon ein wenig stört :D
    Das Ergebnis werde ich dann mitteilen... Danke für alle Tips!
     
  8. El_Ron

    El_Ron New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    115
    Abend!

    So, heute war der Tag der "Entscheidung"  [smiley=biggrin.gif]

    Resultat: Ein paar ausgerenkte Wirbel, die die Nerven zum Brustkorb leicht entzündeten.

    Ich habe mich auf den Bauch gelegt und er hat dann meine Wirbelsäule mit Druck "abgetastet". Auf der Höhe des Brustkorbes hat es mal ordentlich geknackst ( ca. 5-7 mal ^^). Ihr kennt ja das angenehme Gefühl/Knacksen beim wiedereinrenken  :D
    Laut Arzt könnte es sich kurzzeitig verschlimmer, aber dann sofort "heilen". Wenn es immernoch net besser wird, soll ich mich nochmal melden.

    Also warte ich mal diese Woche ab. Wenn es immernoch weh tut, werde ich mir gleich nochmal einen Termin machen lassen.
    Danke!

    Greetz
     
  9. Jadefalke

    Jadefalke Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    942
    Das wichtige waere JETZT physiotherapeutische Kraeftigung der stuetzenden Muskulatur, damit sowas nicht nochmal passiert; der Nachteil der Manipulation/Einrenken ist naemlich, dass es die Gelenkflaechen massiv verschleisst und die stuetzenden Baender "ausleiert", d.h. je oefters man manipuliert, umso schneller ists wieder blockiert.
     
  10. El_Ron

    El_Ron New Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    115
    Ich war mittlerweile schon ein 2. mal bei dem Arzt. Er hat gemeint, dass wir es wahrscheinlich öfters machen müssen, also das Einrenken ;D ( so hab ich das zumindest mal verstanden ). Bis jetzt hat sich noch nicht viel verbessert.
     
  11. Jadefalke

    Jadefalke Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    942
    Natuerlich hat es sich nicht verbessert, lies meinen Post darueber und Du weisst genau warum; eher im Gegenteil, je oefters Du das machst, umso schneller ists wieder draussen..*augenroll*

    P.S.: Gibt schon Gruende, warum ein Arzt "einrenken" nach 2-3 Wochenendseminaren machen darf und ein Physio erst nach 2-3 Jahren Zusatzausbildung...
     
  12. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.134
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn wir schon dabei sind:

    Ich mache Dips in der Skispringerstellung. Nach ca. 6Wdh "entlädt" sich mein Brustkorb mit einem Knacks. Hat da jemand eine Erklärung für?
     
Die Seite wird geladen...