1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Piriformis, ISG, Ischiasprobleme

Dieses Thema im Forum "Sportmedizin" wurde erstellt von mc_east, 21. Juli 2019.

  1. mc_east

    mc_east Member

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Zusammen!

    Im Mai letztes Jahr habe ich bei einem Maxversuch beim Kreuzheben (glaube 220 KG) einen Schmerz im unteren, rechten Rücken gespürt. Mitlerweile weiß ich, dass das ISG blockierte. Doch leider lief ich so einige Woche rum und bin nicht gleich zu einem Physiotherapeuthen - hinterher ist man immer schlauer...

    Nun ist das Problem, dass ich seit dem, immer wieder Probleme mit dem ISG / Piriformis / Ischiasnerv habe. Regelmäßig muss das ISG wieder eingerenkt werden, der Ischias strahlt an manchen Tagen bis zur Wade runter und auch beim Kreuzheben spüre ich im Gesäßbereich eine gewisse Spannung. Ich war zwar schon zig mal beim Physiotherapeuthen (zwei verschiedene, sehr kompetente) und dehne mich dumm und dämlich, bekomme es aber nicht wieder zu 100% hin.

    Hat hier jemand einen Tipp für mich?

    MfG
     
    rustinxcohle gefällt das.
  2. rustinxcohle

    rustinxcohle Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    4.303
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    da ich auch lange mit starken Problemen in der Gegend zu kämpfen hatte kann ich dir folgenden Tipp geben: teste mit einbeinigen Übungen ob Kraft und Beweglichkeit links und rechts nahezu gleich ist. Bei mir war es der Gluteus medius, der auf einer Seite quasi "gar keinen Bock hatte" großartig was zu machen. Obwohl Heben und Beugen auf Videos bei mir immer vorbildlich aussah, brachte das durch kaum wahrnehmbare Ausgleichsbewegungen, auch im Alltag, die Probleme.
     
    JoneZ gefällt das.
  3. mc_east

    mc_east Member

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Danke für den Tipp! Welche Übungen hast du denn hierfür gemacht und wie genau die Dysbalance behoben?

    MfG
     
    rustinxcohle gefällt das.
  4. rustinxcohle

    rustinxcohle Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    4.303
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe ziemlich simpel mit bulgarischen Kniebeugen und einbeiniges Kreuzheben angefangen. Bulgarische waren schon wackelig, einbeiniges Kreuzheben ging de facto rechts überhaupt nicht. Dann habe ich einige Glut Medius Übungen gemacht, rechts immer bis Anschlag und links immer nur soviel wie vorher rechts ging. Das 2 bis 3 mal die Woche, nach ein paar Wochen war der Schmerz weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2019
    JoneZ gefällt das.
  5. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    23.089
    Geschlecht:
    männlich
    Muß ich wohl auch mal testen [img28].
     
  6. mc_east

    mc_east Member

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    OK!
    Hast du Übungen nur zum Testen gemacht, oder gezielt weiter durchgeführt um den Glutmedius auch damit zu trainieren?
     
  7. rustinxcohle

    rustinxcohle Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    4.303
    Geschlecht:
    männlich
    Ne, das war vor allem folgendes:


    Und hier die erste
     
  8. mc_east

    mc_east Member

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen Dank!
    Habe heute mal ein wenig mit den Gluteus Medius Übungen expermientiert - dabei ist mir aufgefallen, dass der linke Gluteus viels chwächer ist als der Rechte - die Ischias - Probleme sind jedoch Rechts? o_O
     
  9. mc_east

    mc_east Member

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Gestern die ersten Glutues Medius Übungen gemacht (Übung 1 und 5 aus dem zweiten Video). Meinen Ischias spüre ich nun so stark wie lange nicht mehr - war das bei Dir zu Beginn auch der Fall, oder habe ich statt den Glut Med den Piriformis erwischt?
     
  10. rustinxcohle

    rustinxcohle Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Februar 2016
    Beiträge:
    4.303
    Geschlecht:
    männlich
    Also bei mir war beides rechts. Sprich rechts der schwache Gluteus medius und rechts auch der Schmerz. Bin nun auch weder Physio, Arzt oder Orthopäde und kann hier eigentlich auch nur Tipps geben was es sein könnte.

    Definitiv nicht. Direkt bei und nach den Übungen hat bei mir der Schmerz schon leicht nachgelassen, das blieb dann für mehrere Stunden so bis es irgendwann dauerhaft schmerzfrei war. Ich hoffe du klärst die Theorien mit deinem Therapeuten oder Arzt ab, ich bin damals 1-2 die Woche zur Physio und habe meine Ideen da vorgeschlagen bevor ich losgelegt habe. Grundsätzlich würde ich aber sagen, alles was mehr Schmerzen verursacht als sowieso schon da sind kann jetzt nicht das Richtige sein.
    Die falsche Muskulatur dabei zu treffen kann man dadurch vermeiden das man, vor allem am Anfang, hohe Wiederholungszahlen macht bis es brennt (im Muskel, nicht im ISG oder so). Dadurch bekommt man ein gutes Gefühl für die Zielmuskulatur.