1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Noch ein paar Fragen zur Genetik.

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Training" wurde erstellt von Tyrant, 8. Juli 2005.

  1. Tyrant

    Tyrant Guest

    Da man in fortis Thread im Archiv nicht fragen kann tue ich das hier.

    1. Gelten diese Körpertypen auch für Frauen?

    2.Der deutlich mesomorphe Typus entwickelt leicht und schnell Muskelmasse. Dabei kommt es zu einer Neigung zu stark ungleichmäßiger Entwicklung, bis hin zu Disproportionierungen. Das Augemerk muss hier auf Ausgleich liegen, um Unförmigkeiten zu vermeiden.

    Im Traingingsprogramm sollte eine Vielfalt an Übungen enthalten, und möglichst abwechslungsreich zum eigentliche Trainingsschwerpunkt sein. Ein mesomorpher Typus kann lange Trainingseinheiten mit kurzen Pausen gut vertragen, sollte aber das eigentliche Training mit komplementären Arten koppeln.

    Im Ernährungsprogramm genügt ausgewogene Kost, womöglich mit erhöhtem Eiweissanteil.

    Quelle: Wikipedia

    Kann man Muskulatur auch abnehmen? Diese schlechten Proportionen sind nämlich bei mir zutreffend, meine Beine sind total muskolös, mein Hintern auch und wirkt daher eher breit. Mein Oberkörper dagegen ist, besonders an den Armen, eher schlank.

    3. Stimmt es dass Ektomorphe im Ausdauersport Vorteile geniessen?
    Wär ja logisch, irgendwo.

    4. Kann sich das irgendwann ändern, also der Körpertyp an sich?
    Ich hab nämlich schon von Ektos gehört die immer schön nach dem Motto "ich nehm ja eh nicht zu" alles in sich hineingestopft haben und dann irgendwann total fett geworden sind.
     
  2. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    1. Ja
    3. Man nimmt immer Fett und Muskeln ab, da das abnehmen nur durch ein Kaloriendefizit funktioniert.
    Wenn du das Gefühl hast das deine Beine und der Po zudick sind, treibe mehr Ausdauer. Als ich vor 3 Jahren 65kg wiegte und Sport nur vom Fernsehen kannte hatte ich Proportional ebenfalls das selbe Problem wie du. Allerdings lag das nur daran dass der Rest zu dünn war. Heute sieht das anders aus und deshalb empehle ich dir, beim Kraftraining den Schwerpunkt vorallem bei Oberkörpertraining zu setzten.
    4. Wie es bereits im Archiv steht, sowas wie ein totaler Ekto gibt es fast nicht, dasselbe gilt für die anderen Körpertypen. Ich kann zum Beispiel auch mehr essen als andere, wenn ich allerdings nicht aufpasse setze auch ich an. Jeder Mensch kann mittels Ernährung positives oder negatives mit der Figur bewirken.
    Solange ein Mensch in der Pubertät ist, hat er einen anderen Stoffwechsel als danach. Wenn mir also ein 16jähriger sagt, er sei ein Ekto, dann nehme ich das nicht ernst. Denn wie gesagt, die genaue bestimmung des Körpertyps kann erst nach der Pubertät erfolgen.
    Die die das mal zu dir gesagt haben, waren schätzungsweise nicht ausgewachsen, stimmts?
     
  3. Tyrant

    Tyrant Guest

    Erstmal danke für die Antwort.
    Aber: Bei Frauen ist die Fettverteilung doch generrell anders. Also eher im Hüftbereich während diese bei Männern eher am Bauch ist.
    Hat ein weiblicher Meso bzw. Endo dann auch breite Schultern?

    Noch ne Frage zu den Frauen: Kann es sein dass es da weniger Ektos gibt als unter Männern? Ich kenne kaum Frauen die wirklich dünn sind aber essen wie sonstwas.
    Frauen die keinen Sport treiben sind meist ja sogar direkt etwas fülliger.
    Soll jetzt nicht frauenfeindlich klingen, is nur ne Beobachtung bzw. Einbildung.

    Also meine Schwerpunkte liegen eh schon auf Oberkörpertraining, ich hoffe der OK zieht da endlich mal mit sonst hab ich noch die A-Form statt der angestrebten V-Form. -.-
     
  4. Tox

    Tox Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    3.121
    Geschlecht:
    männlich
    1. Ja haben sie, meine Ex-Ex hatte zum Beispiel sehr breite Schultern, auch sonst kenne ich Damen die sehr breite Schultern haben.

    2. Richtige Ektos gibts auch unter Männern nicht soviel.

    3. Das wird noch, nur Geduld!
     
Die Seite wird geladen...