1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Nahrungsmittel fuer Lowcarb (Ketodiät thread)

Dieses Thema im Forum "Ernährung im Sport" wurde erstellt von C-hoernschen, 13. Mai 2005.

  1. C-hoernschen

    C-hoernschen New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    339
    also
    war scho bei
    magerquark mit suessstoff
    eier mit speck
    alles moegliche fleisch
    tuna (mit nem kleinen bissl brot)
    was gibs noch fuer schmackhafte sachen fuer lowcarb?
     
  2. FloPo

    FloPo New Member

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    922
    Re: Nahrungsmittel fuer Lowcarb (Keto)

    Handkäs immer natürlich 8) ich kanns nicht genug preisen ;D;D
    natürlich Hähnchenbrustfilet
    aber auch die Sachen die schon erwähnt wurden...Rührei mit Speck ist saulecker
     
  3. C-hoernschen

    C-hoernschen New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    339
    Re: Nahrungsmittel fuer Lowcarb (Keto)

    mehr ned? [frag]
     
  4. FloPo

    FloPo New Member

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    922
    Re: Nahrungsmittel fuer Lowcarb (Keto)

    war mir spontan so eingefallen, du hast mir ja auch par wichtige Sachen wie den Magerquark vorgegriffen;)
    aber im großen und ganzen mach ich auch jetzt zb in der Defi keine Lowcarbdiet wo ich schaue was hat am wenigsten KH...trotzdem achte ich aber darauf dass wenn ich Fleisch esse, keine Übermengen Nudeln oder Reis zu verdrücken. Das Problem heutzutage ist einfach, dass in den meisten Nahrungsmittlen vielzuviel Zucker drin ist. Mein Lieblingsbeispiel ist da der Frucht-Joghurt. Der würde 1. besser schmecken und 2.weniger KH und kcal enthalten wenn da nicht immer soviel Zucker drin ist

    Aber ich führ dann trotzdem mal die Liste weiter:
    viele Käsesorten wie Morzarella, Emmenthaler oder Gouda.
    viele Fischarten wie Lachs, Thunfisch oder Forelle aber auch Garnelen
    allegmein so ziemlich alle Fleischsorten

    die Idee des Lowcarb-Verfahrens liegt ja darin nicht soviel Fett und KH gleichzeitig aufgenommen wird, da so das Nahrungsfett schwieriger in Körperfett umgewandelt wird. Bei Mitaufnahme von zuviel KH hindert diese den Körper das Fett zu verwerten und es wird leichter in Körperfett umgewandelt.
     
  5. C-hoernschen

    C-hoernschen New Member

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    339
    Re: Nahrungsmittel fuer Lowcarb (Keto)

    ja, weisich  ;)
    jo, 1g fett /kg ffm
    und max 150g khs machich
    und halt gestern warns 3g ew/kg

    mein mageninhalt is scho weniger^^
    2,5kg weg... (ausm magen raus)


    btw: fuer süsse gibs süssstoff :)
    habich mir auch geholt
    machts leichter ;)
     
  6. Vega

    Vega New Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Ich hab zwar nicht viel Ahnung davon und werde mich auch zumindesz in nächster Zeit nicht so einseitig ernähren aber hier gibts ein forum dazu, vielleicht findest du da was:

    http://www.lowcarbforum.de/
     
  7. Olli

    Olli New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    598
    Ich glaube, wenn man als Attkinsler mal Hunger auf was Süßes hat, kann man bitterschokolade essen. Aber die, die so richtig reinhaut, also wirklcih bitter schmeckt.
    Ich finde sie trotzdem lecker...
     
  8. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    damit würde ich, zumindest während einer definitionsphase, aufpassen, da süssstoffe die insulinproduktion anregen und insulin aktiv daran beteiligt ist, fett in die fettzellen einzulagern!

    also zumindest sehr sparsam damit umgehen, wenn sichs gar nicht vermeiden lässt...
     
  9. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    Ich finde eine Kohlenhydrat arme Diät irgenwie nicht so pralle!!!
    Der Menschliche Körper braucht alle Nährstoffe zugenüge um sich zu bewegen, nachdenkezukönnen etc.
    Und sagt mir jetzt nicht dasman dafür keine Kohlenhydrate benötigt ;).
    Was bei einseitiger Ernährung passiert ganz klar Mangelerscheinungen!!!

    Klar durch die einnahme von Fett steigt der Cholestrienspiegel und somit auch der Testosteronspiegel(miniemal aber wer es braucht) ob es das aber wert ist?!

    MfG

    Vali
     
  10. hidden_dragon

    hidden_dragon New Member

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    1.994
    nur durch schlechte fette. mehrfach ungesättigte fettsäuren können den cholesterinspiegel sogar senken.
     
  11. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    Stimmt.
    Aber die meisten Leute nhemn die einfach gesättzigten Fettsäuren zu sich uind nicht die mehrfach!!!!

    Zudem sollte man die Fettlöslichen Vitamine A, D, E und K konsomieren gerade wenn man so einen Ernährungsweg einschlägt.
    Wobei zuviel Vitamin A sogar Krebserregend sein kann.
    Also lieber Beta Karootin zu sich nehmen.

    MfG

    Vali
     
  12. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.680
    Geschlecht:
    männlich
    Der Anteil an Kohlenhydraten sollte 60% der Ernährung ausmachen, mit der Betonung auf 'sollte' es geht hierbei primär um die Deckung des Energiehaushaltes welche ebenso mit Eiweißen und Fetten geschehen kann.
    Jede Diät hat vor und Nachteile, ich persönlich reduziere in Defi´s lediglich meine Kalorienzufuhr und Mahlzeitenanzahl...

    Achja: Beta Carotin ist zusammen mit dem Protein Opsin Träger von Vitamin A.
    Fettlösliche Vitamine können überdosiert werden man nennt dies Hypervitaminose im Falle von Vitamin A machen sich eben Wirkungen wie Durchfall, Erbrechen und Müdigkeit bemerkbar dies ab ca. 25mg pro Tag über einen längeren Zeitraum.
    Krebserregend ist Vitamin A defintiv nicht!


    Gruß
    forti
     
  13. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    zuviel schon ich such noch die Studie hab ich erst letztsn gelesen. hatten wir auch in der Schule. Hat mich erlichgesagt auch verwundert aber wenn ich den Zettel wieder finden sollte dann Kopier ich den mal hier rein.
     
  14. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.680
    Geschlecht:
    männlich
    Studien  ;D
    lass die erstmal wissenschaftlich fundieren, dann kommen wir gerne ins Gespräch....
    Außerdem bezweifle ich das so große Mengen aufgebracht werden können um dies mir unmöglich scheinende auszulösen.
    Ich lasse mich gern belehren aber Bitte nicht von Studien ;)



    Gruß
    de-fortis
     
  15. Vali

    Vali Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    5.235
    Ist schon klar diese Mengenb könnte mann gar nicht bewälitgen die man bräuchte!!!!
     
Die Seite wird geladen...