1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Masseaufbaufragen

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Training" wurde erstellt von Kampfkotlett, 29. November 2005.

  1. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    Hi,

    bin neu und wollte direkt eine frage stellen...

    und zwar trainiere ich jetzt seit 3 wochen "richtig"
    indem ich proteine benutze (100-130 gramm am tag) die fortschritte sind in der kurzen zeit i.o was kraft angeht! allerdings gehe ich auch am bauchumfang allmählich in die breite, was weniger toll ist!

    ich wog am anfang rund 95 kg
    jetzt nach 3 wochen 97 kg auf 185cm


    bitte gebt mir ein paar tipps wie ich dem ganzen ein wenig gegenlenken kann!

    danke
    gruss kampfkotlett
     
  2. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo und Willkommen im Forum,
    Bei 97 kg sollten es gute 180g an Protein pro Tag sein, achte darauf nicht zuviel Zucker zu konsumieren, der Fettbedarf steht auch bei nur 60-80g.

    Alles in allem kannst du ja mal aufschreiben was du pro Tag isst und wir schaun uns das mal an.

    Ansonsten kannst du da nur mit ner vernünftigen Ernährung, dem Training und ein wenig Cardio dazu Abhilfe schaffen.



    de-fortis
     
  3. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    erstmal danke für die schnelle antwort,

    naja ich esse eigentlich "normal"


    MOrgens: 1 proteinshake mit 40 gramm ew 250ml milch

    -brot mit verschiedenen wurstsorten morgens

    oder

    - müsli mit milch


    Mittag: 1 proteinshake mit 20 gramm ew 250 ml milch

    fleisch unterschiedlich...
    gemüse (kartoffeln,reis usw...)
    sosen sind meist auch dabei

    Abends: 1 proteinshake mit 40 gramm ew 250 ml milch

    meist wie morgens...
     
  4. PoserPole

    PoserPole New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    953
    Hehe ein Kampfkotlett ;)

    Wichtig ist, dass du aufpasst nicht zu viel zu essen, da du sonst in deiner Massephase neben den Muskeln auch viel an Fett zulegst. In der darauffolgenden Definitionsphase (ich geh mal davon aus, dass du die auch machen willst) kann es nähmlich zu dem Problem kommen, dass du sehr viel Fett "wegbekommen" musst und durch die lange Defiphase auch viel Muskeln verlieren KANNST. Wichtig ist natürlich die regelmäßige versorgung deines Körpers mit genügend Eiweiß 8)
     
  5. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Normal ist das nicht unbedingt, nur weil auf der Packung steht "bis zu 3 Shakes am Tag" solltest du dem noch lang nicht folge leisten.
    Einer gegen Nachmittag reicht vollkommen, versuche mal zum Frühstück Vollkorntoasts mit magerer Wurst/Pute und dazu Müsli.
    Zwischendurch etwas Obst, ne Banane oder ein Apfel, dein Mittagessen ist in Ordnung, den Shake kannst du allerdings weglassen.
    Nachmittag kann dieser dann kommen, später mal Quark mit Früchten und Abends ein paar Rühreier...

    Ist eigentlich nicht schwer sich sportgerecht zu ernähren  ;)


    Mhm nö, wann und wie oft er das bekommt ist egal, einzig zählt die Deckung des Bedarfes.  :)
     
  6. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    k das ist richtig! poser

    aber mein problem ist, das ich total nervös werde wenn ich hungern muss...ich glaube das könnte man doch eventuell mit gemüse umgehen?! also dauerhaft?
     
  7. PoserPole

    PoserPole New Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    953

    Ich meine irgendwo gelesen haben, dass der Körper zuviel Eiweiß aufeinmal nicht aufnehmen kann und somit einen Teil davon wieder ausscheidet. Kläre mich auf Meister ;D
     
  8. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich


    Ist ein Mythos, wird oft behauptet man könne nur 30-50g aufeinmal resorbieren, stimmt aber nicht.
    Größere Mengen sind kein Problem, das ganze dauert eben nur länger.


    de-fortis
     
  9. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    @de-fortis


    wart ma...ist ja mal richtig porno!

    gut, morgen früh nochn löffel mehr in den shake *g*^^

    k ich hab mir mal gedacht das ich mir anständig tomaten kaufen gehe mit pfeffer und salz schmecken die echt gut!
     
  10. TripleX

    TripleX New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    980
    also der Ernährungsplan hört sich eher nach >200g Eiweiss am Tag an. Das ist auf jeden Fall ausreichend.

    Ich würde wie von forti beschrieben 1-2 Shakes am Tag trinken z.B. einen nach dem Training, den anderen abends oder so.

    Achte darauf viel mageres Fleisch, Fisch, Kartoffeln, Reis, Quark, Gemüse und Obst zu essen. Dann kann eigentlich nicht viel schief gehen.

    Das du in den ersten Wochen während des Trainings zunimmst, ist ganz normal und 3 Wochen sind noch nicht wirklich repräsentativ.

    Wenn du zuviel zunimmst, mache mehr Cardio oder esse z.B. abends keine KH´s mehr (klappt bei mir gut).

    Ich denke nach einem halben Jahr kannst Du erste Schlüsse über den Trainingserfolg ziehen, früher nicht.
     
  11. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    @Triplex

    erstmal danke für den tipp!
    ;)

    wobei ich sagen muss, das ich ich 3 monate trainiere.

    in diesen 3 monaten null passiert ist, und seitdem ich anständig proteine zu mir nehme dies sich zum positiven verändert hat.

    k ich freu mich schon auf heute abend!
     
  12. TripleX

    TripleX New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    980
    Dann nimm mal Deine Proteine fleissig weiter, aber nicht übertreiben ;)

    Viel Erfolg !!
     
  13. napnap

    napnap New Member

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    67
    Zunächst einmal solltest du erst wissen, welcher körpertyp du bist. das ist meiner meinung nach fundamental..

    weißt du nicht was du bist, weißt du nicht was und wieviel du essen darfst..

    auch erst dann macht es richtig sinn über ernährung und co. zu reden..
     
  14. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich

    Klarkommen muss er selbst und im Moment merkt er ja das es so nicht weitergeht, ergo reduziert er die Energiemenge und fährt auf ner positiven Stickstoffbilanz weiter.
    Er wird schon klare Endomorphe Züge besitzen, siehe "2kg in 3 Wochen" welche nicht unbedingt aus Muskulatur bestehen.
    Sicher sollte man ein wenig darauf schaun wie der Körper von der Verlangung her reagiert doch halte ich den Körpertyp nicht zwingend für ausschlaggebend in Ernährungsfragen, eine Rolle spielt dabei sicher, keine Frage  ;)
    Aber im Prinzip muss er das selbst sehen, wir können ihn nur Tips zur sportgerechten Nahrung geben.

    de-fortis
     
  15. TripleX

    TripleX New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    980
    Sehe ich auch so forti. Im Prinzip sind wir doch alle Individuen.

    Es ist die Aufgabe jedes einzelnen, ausfindig zu machen wie gewisse Reize von aussen (Ernährung, Sport etc.) auf den Körper wirken und wie er sich verändert.

    Also mir macht das Spass [laber]
     
  16. napnap

    napnap New Member

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    67
    Also ich spreche nur aus eigener erfahrung.
    ich hab längere zeit gebraucht um zuverstehen, warum meine diät nie so klappt und warum ich während der aufbauphase so dick werde..

    raus kam, das mir kohlenhydrate überhaupt nicht liegen..
    deswegen bin ich der meinung es ist schon wichtig wissen, welcher körpertyp man ist, wobei es bei jungen alter noch nicht so ausschlaggebend ist wie wenn man bespielsweise 30 jahre alt ist.
     
  17. TripleX

    TripleX New Member

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    980
    @napnap

    Da bin ich auch bei Dir....nur rausfinden (wie du mit den KH´s) kann er es nur selber.

    Bei mir ist das Beste abends keine KH´s den ganzen Tag normal essen und ich nehme ab. Das muss man nur halt erstmal ausprobiert haben.
     
  18. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    so nabend erstmal,

    ich fang mal an zu beschreiben!

    also als ich noch ein ein kind war, war ich "normal" gewichtig

    dann hab ich unglaublich viel zugenommen...
    das ging bis zu meinem 16 lebensjahr

    wo ich 25 kg abgenommen habe mit der atkinsdiät

    seit dem bin ich auf einem plateu...kann alles essen und werde nicht dick, außer wenn ich süßes esse.

    mir ist heute aufgefallen das ich gewichtsschwankungen habe.
     
  19. napnap

    napnap New Member

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    67
    mit der anabolen bzw atkins diät kannst du nur bedingt während der diät aufbauen..

    weiche von der diät ab und bau auf..
     
  20. Kampfkotlett

    Kampfkotlett New Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    12
    im mom mach ich ja gar keine diät, die atkins würd ich auch nicht mehr überleben! das war echt hart n dreivierteljahr