1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

mündliche prüfung

Dieses Thema im Forum "Bodybuilding Training" wurde erstellt von RUPPACTION, 4. Juni 2005.

  1. RUPPACTION

    RUPPACTION New Member

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    3
    jo gudn
    am dienstag hab ich mündliche prüfung in sport ^^
    mein lehrer hat mir dazu heute ne mail geschrieben
    ich wollte euch einen auszug davon nicht vornenthalten und hab auch ein paar fragen dazu *de-fortis anguck* : o D

    " Du solltest dich mit der Superkompensation (einschließlich ALLER Fachbegriffe wie Reizschwellengesetz, Homöostase.....) sowie den 3 grundlegenden Kraftfähigkeiten gut auskennen. Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene...."

    Also was superkompenstaion ist ist ja wohl einfach
    aber die fachbegriffe bereiten mir etwas sorgen.. könntet ihr mir vielleicht ein paar fachbegriffe sagen und eventuell eine kurze erklärung hinzufügen? wäre obercool wenn das mal jemand machen könnte bin auch schon auf der suche aber auf den meisten seiten ist die superkompenstaion eher simpel erklärt sodass es jeder versteht, ohne fachbegriffe das ist mein problem

    hoffe davon hat hier jemand ahnung

    ach ja nochwas.. die kraftfähigkeiten... da bin ich noch auf reaktivkraft gestossen meint ihr das ist wichtig? wenn ja wie trainiert man diese UND mit wieviel wiederholungen trainiert man am besten schnellkraft!

    wenn niemand davon ahnung hat ist die letzte hoffnung die bücherei :'(

    k das wars bis dann
     
  2. Master_of_Disaster

    Master_of_Disaster New Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.001
    oha ein abiturient :) haba uch sport abi gemacht, 2002.
    erstmal hast du glück, dass dir dein lehrer ne mail mit solchen wichtigen infos schickt, ist doch gar net erlaubt!?
    zumindest war es bei mir nicht erlaubt.

    Ja was gibts denn da für fachbegriffe?

    fallen mir keine ein, wenn du das system verstanden hast, reichts doch aus!?

    Homösthase war ein schlagwort in meiner abiprüfung, zusammenhang fehlt mir aber grade.

    kraftarten?

    Krafzausdauer: viele reps 15-20 (+)
    Hypertrophie: mittlere anzhal an reps 8-12
    Maximalkraft: niedrige anzahl 1-8
    schnellkraft: eben überwindung eines wiederstandes mit maximaler geschwindigkeit.

    reaktivkraft, keien ahung, hab ich verdrängt.

    naja konnte dir wohl nicht helfen.

    auf jeden fall viel glück udn amch dich nicht verrückt
     
  3. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Da muss ich dem Master recht geben, da hast du aber ein wirklich guten Lehrer erwischt sollte das aber rauskommen fliegt ihr beide ;)

    Ich denke der Begriff und Zusammenhang der Superkompensation sollte klar sein, die Homöostahse ist der Zustand des physiologischen Gleichgewichts.
    Es ist ein lat. Ausdruck der das Streben des Körpers an Gleichgewichte zwischen vers. Faktoren besagt.

    Zu den Kraftarten und Faktoren gibts im Archiv genügend und auch im Begriffskatalog solltest du fündig werden.



    Gruß
    forti
     
  4. RUPPACTION

    RUPPACTION New Member

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    3
    ich weiss das das net legal ist ^^ aber ich geh mit meinem lehrer auch zusammen trainieren und so deswegen hab ich auch n gutes vertrauensverhältnis zu ihm

    habt ihr vielleicht mehr fachbegriffe zu bieten :'(
     
  5. de-fortis

    de-fortis Team Sportmedizin Admin

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    13.685
    Geschlecht:
    männlich
    Hmmm im Zusammenhang mit der Superkompensation vielleicht noch:

    Adaption - Anpassung des Körpers an ungewohnte Reize

    hypertrophie - Wachstum von Gewebe durch Zellvergrößerung oder auch Zunahme des Zellvolumens bei gleichbleibender Zellanzahl

    hyperplasie - Vergößerung durch erhöhen der Zellanzahl

    anabol- aufbauende Vorgänge und Bilanzen im Körper

    katabol - abbauende Vorgänge

    Akkomodation - abnehmende Adaption bei gleichen Reizen

    Actin/Myosin - Strukturproteine in den Myofibrillen und in Filamenten organisiert
     
Die Seite wird geladen...