1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Kraftdreikampf und Kampfsport

Dieses Thema im Forum "Kraftsport & Krafttraining" wurde erstellt von HerrStummelaffe, 26. September 2012.

  1. HerrStummelaffe

    HerrStummelaffe Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    869
    Hi Leute da ich ja jetzt doch aktiv im Verein mit K3k bin und auch ab Februar meine Wettkämpfe beginnen

    wollte ich fragen ob es für das Training im K3k schlecht wäre wenn ich noch 2 mal die Woche zum Anfängertraining
    Muay Thai oder Kickboxen gehen
     
  2. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.565
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    pauschal: nein.
    es kommt darauf an, wie du es dir organisierst.
     
  3. Mr.Wayne

    Mr.Wayne Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    7.044
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    Könnt mir vorstellen dass es am Anfang etwas schwer ist. Aber wenn du und dein Körper sich dran gewöhnt haben, dann denke ich nicht, dass es einen sprübaren Unterschied gibt.
     
  4. HerrStummelaffe

    HerrStummelaffe Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    869
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    okay cool thx na dann muss ich es mir echt mal überlegen und vieleicht probier ich es einfach mal
     
  5. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.565
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    ja, geh einfach hin und teste, hast nichts zu verlieren!
    probleme könnte es langfristig nur geben, wenn es beim anfängertraining krafttraining gibt (liegestütze, wallsits etc) und teilnahme pflicht ist (mit manchen trainern kann man nicht diskutieren).
     
  6. Marty McFly

    Marty McFly Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    9.404
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    Wobei man sich ja auch keinen abbricht, wenn man da als vermeintlicher "Profi" mitmacht. Ich mag als Trainer dieses Rosinenpicken auch nicht ("Gedehnt haben wir uns heute im Schulsport auch schon." / "Warum soll ich die Sprints mitmachen? Ich geh doch auch noch morgen ins Fußball-Training.").
     
  7. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.565
    AW: Kraftdreikampf und Kampfsport

    ja klar, leute mit mehreren sportarten sind in der beziehung nervig. ich denke, gute trainer können abwiegen, wo sie hart bleiben dürfen und wo sie dem anderen trainer zugeständnisse machen können. bei kampfsport ist im besten fall freigestellt, ob man das krafttraining mit der gruppe oder extra macht.
     
Die Seite wird geladen...