1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von sportsfreund, 12. März 2013.

?

Was passt euch besser und was findet ihr nicht gut?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23. März 2013
  1. Push-ups mit 1x klatschen

    57,1%
  2. Push-ups mit 2x klatschen

    14,3%
  3. BSS mit BW

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. BSS mit 0.25BW Zusatzgewicht

    28,6%
  5. BSS mit 0.5BW Zusatzgewicht

    57,1%
  6. Laufen 800m

    42,9%
  7. Laufen 1500m

    14,3%
  8. Laufen 5000m

    14,3%
  9. Form des Sprungs einbauen

    71,4%
  10. Teil der Übungen als Zirkel

    28,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. sportsfreund

    sportsfreund Moderator / Der Laktator / Team Fitness- und Kraft Moderator

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    5.697
    Hi ihr,

    nachdem wir gerade unsere MC-Arena aufleben lassen, gibt's hier gleich die nächste Umfrage bzw. Diskussion zu einem internen Wettkampf. Ich habe mir mal Folgendes für einen BWE-Battle überlegt:

    1. Liegestütze mit 1x/2x klatschen
    2. Klimmzüge mit 1x klatschen
    3. BSS mit BW/+0.25 BW/+0.5 BW
    4. Plank auf Zeit
    5. Laufen: 800m / 1500m / 5000m
    ? 6. Weitsprung/5er Hop

    Ich habe da paar Überlegungen dazu, finde z.B. das Klatschen bei Liegestütz und Klimms essentiell, erstens macht es das Ganze dynamischer und schneller, außerdem ist die Kontrolle einfacher, weil beim Klatschen kann man nicht viel Kraft sparen. Überall wo die Schrägstriche "/" sind, bitte voten, was ihr als sinnvoller erachtet. Darüber hinaus gerne generell diskutieren, ob hier was komplett sinnfrei anmutet oder gut passt, was man hinzufügen könnte, etc.

    Schließlich geht's dann noch um das Konzept, wie der Battle ausgetragen wird. Ich dachte grundsätzlich an Einzelleistungen mit dem Ziel auf max. WH, man könnte sich aber auch überlegen, ob man nicht aus den ersten 3 Übungen einen Zirkel auf Zeit baut.

    All das und viel mehr bitte hier bequatschen, willkommen im Vorzimmer der Arena!


    edit: ok, erste Challenge für euch: die Umfrage ist relativ lang geworden!^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2013
  2. Eisenfresser

    Eisenfresser Anstandswauwau Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    44.555
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle

    Ich denke diese schon etws anspruchsvollen Varianten schrecken evtl. einige Teilnehmer ab, wie wäre es denn erstmal mit einem einfacheren Konzept, für den Anfang oder mit 2 versch. Battles, für Normalos und für Fortgeschrittene...

    so z.B.

    Dips oder Liegstütze auf Wdh.

    Klimmziehen auf Wdh.

    dann

    5 Km laufen


    ...entweder einfach soviele Wdh. wie gehen oder mit Zeitlimit, z.B.: 1 Min.

    Cool wäre es ja, alle BWE`s hintereinander zu absolvieren und dann gleich im Anschluß laufen zu gehen:scool:



    ...gibt da übrigens eine Wettkampfsportart - Strend - die das so ähnlich handhabt...
     
  3. aufziehvogel

    aufziehvogel Team Kraftsport & Sportartspezifisch Admin Moderator

    Registriert seit:
    12. September 2008
    Beiträge:
    3.309
    AW: Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle

    finde die übungauswahl cool, mal was anderes :) bei den meisten hab ich keine ahnung, was ich schaffen könnte. nur bss ohne gewichte sind etwas witzlos, da fände ich pistols interessanter.
     
  4. sportsfreund

    sportsfreund Moderator / Der Laktator / Team Fitness- und Kraft Moderator

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    5.697
    AW: Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle

    Klingt auch nach einer guten Idee! Deswegen soll das hier ja auch mal ne ganzheitliche Konzeptfindung sein. Ich finde halt, gerade bei Liegestütz ist die WH-Anzahl so extrem formabhängig, das kontert man mit dem Klatschen doch ein wenig aus - aber wie du sagst, man kann ja auch 2 Battles machen :)



    Jep, das find ich auch cool! Sowas ähnliches hab ich mir beim Zirkel gedacht! Da wäre ich auch auf jeden Fall dabei, nur müsste dazu dann wohl aufs Laufband (weil ich vom Studio weg nirgends gleich laufen kann), aber da hat man dann zumindest gut transparente Distanzangaben.

    Strend klingt interessant, daran könnte man sich orientieren, nur sowas wie Bank- und Schulterdrücken find ich schon wieder zu kompliziert bzw. standardmäßig wegen unterschiedlichen Gewichten.

    Das freut mich, immerhin erwarte ich, dass du da dann auch mal dabei bist :stongue: BSS gehen momentan eh ziemlich eindeutig in die Richtung von Zusatzgewicht.
     
  5. McBain

    McBain Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    2.751
    AW: Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle


    Link zum Physical Fitness Test der Bundeswehr

    So machens andere. (Übungen + Erläuterung weshalb diese Übung)


    Diesen Test musste ich damals zu Beginn und zum Ende der Grundausbildung absolvieren.
    Wobei mir die bisher führenden Übungen in der Abstimmung natürlich besser gefallen. Wobei der Pendellauf eine nette alternative für die 800 m / das Laufen ist. (Laufen kann man ja auch schon in dem anderen Wettkampf.) - Lässt sich aber alleine evt nicht so gut stoppen?!

    Standweitsprung find ich ganz cool. - Bei den Liegestützen haben sich viele einfach auf ihren Brustkorb fallen lassen. Diese Variante aus dem BW-Test scheint mir deshalb.... naja...
     
  6. sportsfreund

    sportsfreund Moderator / Der Laktator / Team Fitness- und Kraft Moderator

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    5.697
    AW: Konzept für BWE/Low-Tech/überhaupt Battle

    Den Pendellauf finde ich eigentlich auch ne voll geile Idee! Ich denk, das Zeitstoppen würde allein ganz gut gehen, aber man müsste sehr genau messen, weil das bei der kleinen Distanz viel ausmacht leider.... vllt hat ja jemand eine praktikable Idee :)

    Liegestütz, aber auch Sit-ups, steh ich ebenso kritisch gegenüber.
     
Die Seite wird geladen...