1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Gelegentliches Altherrentraining

Dieses Thema im Forum "Log: Sportartspezifisches & allg. Fitnesstraining" wurde erstellt von M.I.T., 7. November 2018.

  1. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    ich bin Christian und eröffne hier mal meinen Log.


    Wer?
    Christian, Jahrgang 1972, 190cm/110kg, gebürtiger Rheinländer, jahrelang in Hamburg als Ingenieur tätig gewesen, und nun Professor irgendwoanders. Vater zweier wunderbarer Kinder und Ehemann, und dies mit Leib und Seele.

    Was?
    Bisherige Trainingspläne:
    - Planloses Rumpumpen mit mäßigem Erfolg über einige Jahre
    - Stronglifts 5x5 (etwa 1.5 Jahre)
    - Wendler's 5/3/1 (ebenfalls etwa 1.5 Jahre)
    - 08/16 - 10/16 Jede Menge Volumen
    - 10/16 - 07/17 Wendler's 5/3/1
    - Seit 08/17 extremste Kniearthrose, daher vollständige Pause vom Eisen
    - Seit 10/18 neuer Einstieg ins Krafttraining. Kniebeugen sind nicht drin, alles andere wird wieder versucht

    Aua!
    Bisherige Verletzungen (neuere und ältere):
    - Tennisarm beidseitig, immer mal wieder (zum Glück vorbei, ausgiebiges Dehnen half)
    - Meniskus-Riss + OP 2013: Führte zu 6 Monaten Pause im Krafttraining. Rechtes Knie nervt immer wieder. Rechtes Knie ist dauerhaft und restlos hinüber, Arthrose im Endstadium.
    - Unterer Rücken immer wieder mal gereizt, das habe ich aber schon seit 2007/2008 etwa, ist nichts Neues und kommt ausnahmsweise nicht vom Krafttraining. Der Rücken führte zwischendurch auch zu einigen Ausfällen vom Krafttraining. Ist derzeit aber alles gut.

    Wieviel?
    Bench: 1rm: 107.5kg
    Squats: 1rm: 170.0kg
    Front Squats: 1rm: 135kg
    Deadlifts: 1rm: 225.0kg

    Wieviel mehr?
    Bisherige Rep-Rekorde:

    Deadlifts:
    110kg x 85 in 10:00
    130kg x 20 in 00:54
    130kg x 41 in 05:00
    150kg x 20 in 01:21
    160kg x 12
    170kg x 12
    175kg x 10
    192.5kg x 6
    200kg x 5

    Squats:
    110kg: Pyramide 1/2/3/4/5/6/7/8/9/10/9/8/7/6/5/4/3/2/1 in 35 Minuten oder so...
    150kg x 5
    160kg x 3


    Wo?
    Gewichte hebe ich zu Hause. In meinem Home-Gym finden sich neben Gewichten und Wandspiegeln auch ein Sandsack und noch ein bisschen anderes Männerspielzeug.


    Hayaaa!!
    Zudem mache ich seit etwa 30 Jahren Karate (Shodan im GoJu Ryu, zwischenzeitlich auch etwa 2 Jahre Kyokushin, viele Jahre Vollkontakt-Training), mit den üblichen "Man wird älter/ist berufstätig/wird Vater/ist verletzt/hat keine Lust"-Pausen. Seit dem Wegzug aus HH in einem wunderbaren Shotokan-Dojo direkt um die Ecke untergekommen, dort bin ich derzeit als Braungurt unterwegs.


    Wieso?
    Allgemeine Ziele:
    - Stärker werden.
    - Dadurch ein besseres Karate erreichen (was immer das heißt).
    - Konkrete Kraftziele bestehen nicht. Einfach heben was geht, ohne mich dabei kaputt zu machen.
    - Weiter Spaß haben, gesund bleiben und mich großartig fühlen.
    - Die beste Version meiner selbst werden, zu der ich imstande bin und damit ein besserer Mensch zu sein.

    Vielen Dank für's Mitlesen, ich freue mich auf jeden Kommentar.
    Christian
     
  2. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Mittwoch, 07. November 2018
    Hektische 25 Minuten zwischen Arbeit, Tochter abholen, Hausaufgaben mit den Kindern machen, und Einkaufen gehen. :002:

    Bankdrücken:
    - Stange: oft
    - 40kg: 10
    - 60kg: 10
    - 70kg: 10
    - 80kg: 5
    - 90kg: 3
    - 95kg: 1
    - 70kg: 8/8

    Kreuzheben:
    - 70kg: 5
    - 90kg: 5
    - 110kg: 5
    - 130kg: 5
    - 150kg: 5/5/5

    Angesichts der Tatsache, dass das hier erst meine 4. Bankdrücksession dieses Jahr war, bin ich mal latent zufrieden und fand das nicht total furchbar. Die Deadlifts waren nichts Besonderes.

    Soundtrack heute:
    Wenn gar nichts mehr geht, dann gehen Slayer aber immer und jederzeit.
     
    rustinxcohle, pp1998 und ralle gefällt das.
  3. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    1.720
    Geschlecht:
    männlich
    Banken und Heben ist die einfachste Form des GK-Trainings :D
     
    M.I.T. gefällt das.
  4. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ist so, Ralle. Und Beugen werden eh maßlos überschätzt... ;)

    Aber im Ernst, ich vermisse Kniebeugen wirklich sehr. Das Gefühl der 10er-Sätze mit 120kg auf dem Rücken. Die Vorfreude auf den 5/3/1-Tag beim x-ten Wendler-Zyklus mit abartigen Gewichten im 1er-Satz. Völlig beknackte Beuge-Challenges mit öchtzig Sätzen. Ach, naja, ist halt vorbei.
     
    aufziehvogel gefällt das.
  5. Dennis 'Reaper' Heckmann

    Dennis 'Reaper' Heckmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    620
    Geschlecht:
    männlich
    BLASPHEMIE!!!! :)

    Juggernaut ist aber genauso mit "Vorfreude" behaftet ;-)
     
  6. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    20.737
    Geschlecht:
    männlich
    In meinen Augen der Schlüssel zum Erfolg [img96].
     
  7. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    1.720
    Geschlecht:
    männlich
    Bäh...nur weil Du sie nicht kannst...:p
     
  8. Dennis 'Reaper' Heckmann

    Dennis 'Reaper' Heckmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. März 2017
    Beiträge:
    620
    Geschlecht:
    männlich
    Aufgrund der genannten Gründe durchaus nachvollziehbar, durch den Kampfsport hat er ja immernoch ausreichend Bewegungen über die komplette Amplitude :)
     
  9. No Easy Way

    No Easy Way Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. März 2017
    Beiträge:
    1.255
    Geschlecht:
    männlich
    plöpp, ich schau hier auch mal rein :)
     
  10. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Hehe... Ja, Juggernaut hatte ich auch mal eine Zeit lang. Ich fand die Volumenschlachten immer ganz schlimm. :confused:

    Ah, selbstverständlich. Ich muss hier aber natürlich rumstänkern, als Ausdruck meines Frusts, dass ich keine Beugen mehr machen kann.

    Sag ich doch! :D:D

    Ja. Zum Glück ist in der Hinsicht alles weitestgehend in Ordnung. Die Kraft in dem betreffenden Bein hat deutlich nachgelassen, aber ich denke, dass ich da auf hohen Niveau jammere. Für einen Familienvater, der mit 46 Jahren noch einen solchen Sport betreibt, bin ich glaube ich noch ganz gut unterwegs. Und es stimmt, die Beweglichkeit, die einem ein regelmäßiges Kampfsport-Training verleiht, hat einen massiven Übertrag nicht nur auf das Krafttraining, sondern auch auf den gesamten Alltag. Ich arbeite 90% im Sitzen, daher ist Bewegung und vor allem Mobilität natürlich ein Thema für mich.

    Moin! :)
     
    rustinxcohle gefällt das.
  11. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Donnerstag, 08. November 2018

    Ich bin einigen Freunden auf FB noch ein Challenge-Ergebnis schuldig, und zwar Deadlifts 150kg x 20 auf Zeit. Ich hatte da heute spontan Lust drauf, also habe ich das soeben durchgeführt. Ob es schlau ist, an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu heben, das sei mal dahingestellt. Zu meiner Verteidigung kann ich jedoch anführen, dass noch nie jemand behauptet hat, ich sei schlau. :D

    Also:

    100 Mae Geri @ Sandsack

    Kreuzheben:
    - 70kg: 5
    - 90kg: 5
    - 110kg: 5
    - 130kg: 5
    - 150kg x 20 in ziemlich genau 2:00

    Kettlebell Clean & Press @ 24kg: 5/4/3/2/1 jede Seite

    Kettlebell Swings @ 32kg: 20/20/20/20/20

    Kata:
    - Sanchin (M)
    - Sanchin (H)
    - Tensho

    War gut. Ich habe ein Video der Deadlifts gemacht, allerdings hörte die Aufnahme nach der 15. Rep einfach auf, so dass ich die 2:00 Dauer aus der Geschwindigkeit der vorhergenden Reps extrapolieren musste. Das Ergebnis ist in Ordnung. Da war ich schon einmal deutlich schneller, aber angesichts der Tatsache, dass das heute meine erst 8. Kreuzhebeeinheit 2018 war, kann ich das mal so stehen lassen. Ich muss mal schauen, wie ich den kleinen Clip hier hochladen kann.
     
    JoneZ gefällt das.
  12. ralle

    ralle Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. August 2017
    Beiträge:
    1.720
    Geschlecht:
    männlich
    [img10] ...
     
    M.I.T. gefällt das.
  13. JoneZ

    JoneZ Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2016
    Beiträge:
    539
    Geschlecht:
    männlich
    Spitzen Zeit [img17]
    Ich schaffe nur 1 rep mit 150kg, also bräuchte ich wohl den ganzen Tag :D
     
    M.I.T. gefällt das.
  14. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    20.737
    Geschlecht:
    männlich
    Nicht schlecht [img17].
     
    M.I.T. gefällt das.
  15. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Besten Dank, werte Herren. Aber in der Tat ist das nichts Besonderes. Das ist der einzige Lift, den ich noch mit annehmbarem Niveau ausführen kann.


    Freitag, 09. November 2018

    8x2 Minuten Boxen @ Sandsack (2 Minuten on, 30 Sekunden off)

    Kata (jeweils 2x):
    - Kanku Dai
    - Hangetsu
    - Heian Sandan
    - Heian Yondan
    - Heian Godan

    War gut, bin erfrischt. :)
     
    Foxi83, ralle und rustinxcohle gefällt das.
  16. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Samstag, 10. November 2018

    Ein wenig Stretching und Mobility

    300 Kicks (Einzel und Kombinationen - Front, Low, High, Crescent, Knee), harte Ausführung, alles auf Kopfhöhe (bis auf Knee und Low natürlich).

    3x2 Minuten Kickboxen am Sandsack

    Kata (je 2x):
    - Tekki Shodan
    - Tekki Nidan
    - Heian Nidan

    Kettlebell Clean & Press @ 24kg: 5/5/5 je Seite

    10 Minuten Stretching

    War in Ordnung, heute jedoch schnell außer Puste. Hintergrund ist, dass wir in 3 Wochen in unser neues Haus ziehen, das derzeit noch eine Baustelle ist und aufgrund eines kapitalen Wasserschadens noch vor Schlüsselübergabe vor 4 Wochen auch bis in den Februar hinein eine Baustelle sein wird. Es ist furchtbar stressig, und nervlich bin ich derzeit ziemlich am Sack. Aber was hilft's, es muss immer irgendwie weitergehen. Neulich einen Song mit folgender Textzeile gehört: "No time for tears, we have work to do". Stimmt ja.

    Ach, das wird schon werden. :)
     
    pp1998 und ralle gefällt das.
  17. pp1998

    pp1998 Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    5.239
    Sehr schön. Man(n) kann tatsächlich den Frust am Boxsack herausragend herauslassen. Übrigens meine Tochter macht wie deine ebenfalls Karate allerdings Shotokan ist 6 und hat den Gelben letztens recht sicher gepackt naja bis auf leichte Spannungsverluste beim Kata
     
  18. Grip

    Grip New Member

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    männlich
    Ja, es wird. Und wenn es erstmal ist, dann ist es toll!
    Aus welchem Song stammt denn die Zeile?
    Bei mir läuft in letzter Zeit wieder häufiger You'll never get to me von Killing Joke - geht in eine ähnliche Richtung.
     
  19. Dicker

    Dicker Well-Known Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    20.737
    Geschlecht:
    männlich
  20. M.I.T.

    M.I.T. Member

    Registriert seit:
    7. November 2018
    Beiträge:
    43
    Geschlecht:
    männlich
    Ja. In der Tat erfüllt mein Karatetraining die Funktion der geistigen und körperlichen Hygiene - ohne würde ich durchdrehen. Aber Du wirst das kennen, am Ende sind wir alle Endorphin-Junkies, nicht wahr? Eine gute Freundin, professionelle Kampfsportlerin aus den USA, nennt das "Self medication". Ich denke, da ist was dran.

    Ja, am Ende wird es gut werden. So langsam lichtet sich der undurchdringliche Wald aus unendlich vielen Dingen, die geklärt und organisiert werden müssen. Aber letztlich wird das unser zu Hause sein, bis die Rente eintritt. Daher lohnt sich der unerträgliche Mist, der momentan Tag auf Tag passiert.

    Wegen des Songs: s.u.

    Ja, genau das ist der Song. Wurde mir von der gleichen o.g. Freundin empfohlen. :)


    Sonntag, 11. November 2018

    Stretching und Mobility, 5 Minuten

    Bankdrücken:
    - Stange: Oft
    - 40kg: 10
    - 50kg: 5
    - 60kg: 5
    - 70kg: 10/10
    - 80kg: 5/5/5
    - 90kg: 1
    - 100kg: Fail
    Schade, wollte heute die 100kg nach ewiger Pause drücken. Dann halt nicht. Ein Hohelied auf die Safety Pins.

    Dips: 5/5/5

    KB Bent Over Row:
    - 24kg: 10/10
    - 32kg: 10

    Waiter's Carry @ 24kg: 50/50 Schritte je Seite

    Hanging Leg Raises: 10/10
    Hanging L-Sit Hold: 10s/10s/10s
    Hanging Knee Raises: 10/10/10

    War heute eher so meh. Mein linker Ellbogen nervt nach langer Zeit mal wieder rum, weswegen jede Ruderübung mit Vorsicht zu genießen ist. Am Klimmzüge ist leider überhaupt nicht zu denken.

    Egal, war in Ordnung. Es gab Arbeit zu erledigen, und die ist nun getan. :)
     
    pp1998, Foxi83 und Thor1984 gefällt das.