• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Fragen zum Kreuzheben

Skip

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
304
Hi,



trainiere jetzt schon ein paar Wochen und wollte deshalb einige Fragen zum Kreuzheben stellen; da ich keinen (kompetenten) Trainer habe, ist dies für mich die einzige Möglichkeit die Übungen richtig zu lernen....



Kreuzheben ist die wohl komplexeste meiner Übungen und auch die, vor der ich am meisten Respekt habe (allerdings macht sie mir auch am meisten Spaß ;)), einige Fragen dazu:



- bin ziemlich groß und unbeweglich, habe nun das Problem, dass ich beim Anheben der Stange einen leichten Rundrücken machen muss, ansonsten würde ich garnicht tief genug kommen, um die Stange anheben zu können.....meint ihr das liegt an mangelnder Beweglichkeit (d.h. ich könnte das durch Dehnen ändern) oder ist das einfach anatomisches Pech???


- lese oft, die Schultern sollen beim Kreuzheben die ganze Zeit hinten bleiben, stimmt das??? Ist mir absolut unverständlich, wie das gehen soll, könnte besonders in der Senkphase niemals die Schultern hinten lassen, ziehe sie halt immer erst in der Streckung wieder nach hinten....


- soll man am Ende der Streckphase den Rücken leicht nach hinten "durchbiegen", d.h. den Rückenstrecker bewusst kontrahieren???



Gruß & Thx, Skip
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
[arrow] 1. machst du etwa Kreuzheben mit gestreckten Beinen?, geh leicht in die Hocke und heb das Gewicht mit geradem, durchgestrecktem Rücken an.

[arrow] 2. die Schultern sollten die ganze Übung lang nach hinten gezogen werden, da man damit auch den Rundrücken vermeidet.

[arrow] 3. den Rücken übermäßig durchzustrecken halte ich nicht für sinnvoll zumal die normale ROM ausreicht.
 

C-hoernschen

New Member
Registriert
30. März 2005
Beiträge
339
im allgemeinen sollte man eher nach hinten als nach oben ziehen
dabei schoen tief mit dem arsch runter und anwippen
ich poste hier ma ein video von oggy...
http://media.putfile.com/poppe300
die ausfuehrung is optimal (fuer anzug)
aber so sollte die schon aussehen :)
 

Reaper

New Member
Registriert
14. August 2005
Beiträge
196
Wat ? hab garnet gemerkt das die mich gefilmt haben :D
Ja so sollte es aussehen aber beim runterlassen den Rücken auch gerade lassen ...
 

Quotenjunkie

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
1.109
fuck wieviel kilo sind des denn :eek: :eek: :eek:
 

Skip

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
304
@ de-fortis

Erstmal thx für die Antworten :)

zu Punkt 1:
Ich gehe natürlich schon in die Hocke, aber wenn ich so tief gehe, dass ich die Stange greifen kann, dann kann ich den Rücken nicht mehr gerade lassen, muss also bisher mit rundem Rücken anheben.....bin halt fast 2m groß, hab lange Beine und bin nicht gerade ein Dehnbarkeitswunder :-/


zu Punkt 2:
Soll ich sie nur nach hinten ziehen (vom Gefühl her) oder müssen sie auch wirklich hinten bleiben???

zu Punkt 3:
ROM = ???




@ C - hoernschen

Thx für das Video :)
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
1. alles nur Ferndiagnose, du musst sehen wie du klarkommst und den Rücken gerade lässt, lass jemand draufschaun der auch Ahnung hat sowas sollte es in Studios schon geben ;)

2. zieh sie einfach über die gesamte Bewegung nach hinten, dadurch schaffst du eine Linie und der Rücken bleibt gerade.

3. = der volle Bewegungsumfang
 

made

New Member
Registriert
15. August 2005
Beiträge
144
kann ich mir garnicht vorstellen das die trainer dir nicht diese übung zeigen können [frag] :eek:
 

Quotenjunkie

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
1.109
oggy zieht da 300

wie alt ist denn des video weil letztens hat es geschrieben dass er leichte 6er mit 270 gemacht hat
 

C-hoernschen

New Member
Registriert
30. März 2005
Beiträge
339
is vom bavaria diesen jahres
aber is ja au ned sein max ;)
weis aber auch grad nich wie hoch das is
 

icedieler

Active Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
1.432
ich mache kein kreuzheben, kann dir dazu also auch keine tipps geben. aber zu deinem bewegungsradius:

ich würde dir empfehlen, dich eine zeitlang zu dehnen. am besten an trainingsfreien tagen. in dem fall brust (geläufige übung: arm an wand abstützen und wegdrehen) und oberer rücken (z.b. katzenbuckel). verkürzte muskeln führen dich früher oder später zum orthopäden. also ist vorbeugen besser als arztbesuch.

aber ehrlich gesagt liest sich deine schilderung ein wenig als ob du cheatest. den rundrücken effektiv einsetzt, um das gewicht nach oben zu wuchten. will dir nichts unterstellen, aber schaffst du es ohne rundrücken wenn du weniger gewicht auflegst?
 

Quotenjunkie

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
1.109
is vom bavaria diesen jahres
aber is ja au ned sein max ;)
weis aber auch grad nich wie hoch das is


man sieht auch dass des net sein max ist weil es eigentlich noch recht locker hochgeht wenn man bei so nem gewicht noch von locker reden kann
 

Skip

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
304
@ de-fortis

zu 1.:
Gibt es leider keine (Trainer sind Flaschen und von den Trainierenden macht kaum jemand KH...), aber ich bin bald in einem anderen Studio, die haben dann vll auch größere Hantelscheiben, damit hätte sich das Problem ja erledigt....


zu 3.:
dann heisst das wohl "range of motion", war auch meine Vermutung, aber fragen schadet ja nie ;)



@ icedieler
Nope, ich cheate nicht......das Problem hab ich ja nur beim Anheben, ansonsten bleibt der Rücken wunderbar gerade; hab ja gerade erst angefangen, da ist mir das Gewicht ziemlich egal, Technik geht ganz klar vor ;)
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
Ziemlich armselig, dann hol dir Tips von trainierenden da sind immer alte Hasen dabei ;)

zu 3.:
dann heisst das wohl "range of motion",


Korrekt.


de-fortis
 

Dommi

New Member
Registriert
29. April 2005
Beiträge
35
schonmal Sumo-Kreuzheben gemacht?
bein langen schochen vllt geeigneter
 

Nathans

New Member
Registriert
19. März 2005
Beiträge
1.856
Bezügl. dem "Nachhintenziehen".
Bis zu den Knien gerade (orthogonal zum Boden) haben und ab Kniehöhe auf den Oberschenkeln entlangschleifen!
 

Quotenjunkie

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
1.109
mal ne anmerkung zu dem neuen kreuzheben thread von kidd
also mir kommts irgendwie so vor als hätte der typ zu wenig spannung und dass er net weit genug mit den beinen runter geht und dass er die schultern net weit genug hinter zieht aber ich kann mich auch irren (wusste net wo ich es sonst hinschreiben sollte)
 

Kidd

New Member
Registriert
20. März 2005
Beiträge
662
hi quotenjunkie!

Welchen meinst du jetzt genau?

Den gebräunten herrn mit glatze?

Wenn du den meinst, dann kann ich dir sagen, macht er KH absolut korrekt. Jedoch muss deine technik nicht falsch sein. bei mir sieht kreuzheben ebenfalls etwas anders aus als bei besagtem herrn, da meine anatomie anders ist.

Ich bin (wie du wahrscheinlich) etwas tiefer mit den beinen. Ausführung variert natürlich je nach länge der gliedmaßen usw......

Also mach dir keine sorgen, solange du die wichtigsten sachen beachtest und die übung sauber ausführst, wirst du es schon richtig machen :)

Grüße

Kidd
 

Quotenjunkie

New Member
Registriert
23. März 2005
Beiträge
1.109
es gibt ja nur des eine kreuzheben video und ich find dass er wirklich net genug spannung hat und fast gar net mit den schultern fast gar net nach hinten geht aber egal fertig mit der diskussion
 
Oben