• Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
Heyho, ich habe mich nochmal an einem weiteren Artikel versucht....

Könntet ihr vielleicht mal drüberlesen und ev. Korrigieren was euch nicht so passend vorkommt. Ich bin mit meiner Art zu formulieren als selbst nicht so zufrieden, kanns aber nicht immer Korrigieren, wenn ihr wisst was ich meine.

Ich freue mich wie immer über jegliche Kritik!!!

Dann stelle ich mir noch folgende Fragen,...

- Soll ich zu jeder Situation noch passende YT Videos einfügen oder es dem leser selbst Überlassen nach geeigneten Übungen zu Suchen?
- Soll ich an sich mehr beispielübungen nennen. Sprich nur die Namen der Übungen nicht unbedingt die Videos dazu...

--> Und ja ich weiß im Moment sind es nur 4 Punkte. Der fünfte ist mir heute morgen eingefallen aber ich hab ihn wieder vergessen [img98] Ich warte also so lange bis es mir wieder einfällt :D

Gut, here we go =)) Viel Spaß

Am Ende gibts dann noch ein kleines Fazit bzw. ne Art zusammenfassung...
 

matten

Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger
Admin
Registriert
15. März 2006
Beiträge
13.726
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

gute idee! [img17]

gerade punkt eins finde ich sehr angenehm, um ein regelmaß reinzubringen, denn da ich viel tee trinke, muß ich auch oft zur toilette.

punkt 3 würde ich sogar aufteilen und das autofahren als extrapunkt reinnehmen. ich fahre ja recht viel (40km arbeitsweg, eine strecke) gerade da finde ich auch die gegenbewegung zu der von dir geschilderten bewegung sehr angenehm. einfach wieder blut in die rückenstrecker bringen und gegen den sitz quasi halbstatisch anarbeiten.

außerdem noch cool im auto: den beckenboden anspannen.

bei mir hat es sich als positiv herausgestelllt jeden ampelstopp als auslösesituation zu verwenden.
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Sehr schöne Idee und bisher gute Umsetzung rasta! Würde aber dennoch ein paar Punkte sammeln, z.B.
5. Büro die zweite:
wenn möglich alle 30 Minuten im sitzen oder stehen die Schultern für 30-60 Sek. so kräftig wie möglich nach hinten ziehen und mehrmals wiederholen. Ein stummer Vibrationsalarm oder Zelltel am Monitor können da z.B. drauf aufmerksam machen.

In jedem Fall ne Gute Idee, wo wir alle sicher was beisteuern können und mit Sicherheit auf 9-10 Punkte kommen, Punkt 6: vor dem schlafengehen....
 
G

Gast

Guest
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

ich mache seit gut einem jahr eine 2 minütige morgenroutine. ich liege dabei noch im bett (kurz vor 5).
zuerst spanne ich die bauchmuskeln an, strecke dann die hände zur decke und mache eine art scapula push up-bewegung zur zimmerdecke hin. inkl schulterbätterzusammenziehen auf dem rückweg. im anschluß lege ich die hände neben den körper und mache eine art abwechselndes schulterheben und senken über den vollen bu. ich versuche dabei die bws grade zu halten (trap/rotatoren anspannen) und seitwärts zu bewegen. nach ein paar wh drehe ich den kopf noch jeweils in der gegenbewegung (linke schulter runter = kopf nach rechts und andersrum).
danach stelle ich die beine leicht an und bewege das isg nach allen seinen (systematisch vor und zurück; nacher auch seitlich kippen). danach lasse ich die angestellten beine je einmal nach rechts/links fallen und spanne den bauch hart an. dann springe ich aus dem bett.
bevor ich 90min später zur arbeit fahre, dehne ich noch die hüftbeuger auf und kreise die arme ein paar mal.
hüftdehnungen im allgemeinen mache ich auch öfters während der arbeit. habe im schaumstofflager viele uneinsichtige stellen, wo man bequem vor sich hin dehnen kann.

meine alltagssituation ist also morgens im bett :D
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

ich mache seit gut einem jahr eine 2 minütige morgenroutine. ichliege dabei noch im bett (kurz vor 5).
Also mich als bekennenden und genießenden Langschläfer/Spätaufsteher beeindruckt sowas nicht [img13]
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

hehe...mir doch wurstegal [img13] ....in einer stunde ist bettzeit angesagt :scool:
Sandmännchen nicht vergessen ;D


Rasta jetzt sag auch mal was [img18]
 

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Rasta jetzt sag auch mal was [img18]

jaja, mache ich ja schon ;-) Hatte die letzten 2 Tage viel zu tun...
-----

Erstmal danke für die Kritik! Freut mich dass es so gut ankommt.

1) Das mit dem Beckenboden sollte man echt noch mit rein bringen! Finde ich auch gut!
2) Von mir aus können wir die Liste auch gerne auf 10 Punkte erweitern, und das einfach als Gemeinschaftsprojekt starten!!??
Bzw. je nachdem was für Punkte kommen, sollte man ev. 2 Artikel schreiben, einen für mehr Mobi krams, und der andere eher mit Sachen wie Bauchmuskeln anspannen, Beckenboden, Schulterblätter Kontrahieren etc. Also Dinge die an sich gut und wichtig sind aber eben nicht unbedingt die Beweglichkeit fördern!
 

matten

Team Lowtech/Fitness. Der Mattenschlinger
Admin
Registriert
15. März 2006
Beiträge
13.726
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

1) Das mit dem Beckenboden sollte man echt noch mit rein bringen! Finde ich auch gut!

freut mich.

2) Von mir aus können wir die Liste auch gerne auf 10 Punkte erweitern, und das einfach als Gemeinschaftsprojekt starten!!??
Bzw. je nachdem was für Punkte kommen, sollte man ev. 2 Artikel schreiben, einen für mehr Mobi krams, und der andere eher mit Sachen wie Bauchmuskeln anspannen, Beckenboden, Schulterblätter Kontrahieren etc. Also Dinge die an sich gut und wichtig sind aber eben nicht unbedingt die Beweglichkeit fördern!

auf zwei artikel würde ich es nicht aufteilen. ich denke das verbindene element ist eher die alltagssituation als die methode.

ein gemeinschaftsprojekt würde ich es jetzt auch nicht nennen. du bist der autor und wir geben nur anregungen. :)
 

de-fortis

Team Sportmedizin
Admin
Registriert
19. März 2005
Beiträge
13.715
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Du bist Autor und ziehst das durch, die paar Sachen die wir beisteuern machen da nicht viel aus. Ob es 2 Artikel werden müssen ist fraglich, würde erstmal alles in einen unter den 9 oder 10 Punkten zusammenfassen. Bau es doch Schritt für Schritt im ersten Post oben zusammen, dann kann ich den aktuellen Stand in einen Artikelentwurf übernehmen.
 

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Bau es doch Schritt für Schritt im ersten Post oben zusammen, dann kann ich den aktuellen Stand in einen Artikelentwurf übernehmen.

OK cool! Dann machen wir es so =))
 

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
AW: Fünf Alltagssituationen für mehr Beweglichkeit

Heyho, abgemacht war eigentlich, dass ich am Wochenede ein kleines Update Poste. Da ich aber noch zu viel zu tun habe vor den Ferien, habe ich auch erst wirklich Zeit dafür, wenn ich mit meinen Prüfungen fertig bin....

Somit wirds wohl August, bis ich was neues liefern kann.
 

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sportsfreund

Moderator / Der Laktator / Team Fitness- und Kraft
Moderator
Registriert
17. November 2007
Beiträge
5.653
Sehr schön!
Locker geschrieben und coole Anregungen dabei! Beim Sitzen könntest du noch einbauen: sich angewöhnen, im Schneidersitz zu sitzen, bzw. generell verschiedene Sitzpositionen durchwechseln.
 

Rastadave

Well-Known Member
Autor
Registriert
27. Juli 2010
Beiträge
1.842
Hey, cool dass es so gut ankommt =))

@Forti: Mir ist jedoch aufgefallen dass es nur 9 anstatt 10 Punkte sind. Spring von Punkt 2 direkt auf 4...
 

tommy777

Well-Known Member
Registriert
27. Februar 2007
Beiträge
3.605
Finde den Thread klasse und werde auch einiges davon aufsaugen. Was ich bspw. als Routine drin habe, ist das Zähneputzen auf einem Therapiekreisel, mal ein- mal beidbeinig, so spare ich mir das später beim Training.
 
Oben