1. Zahlreiche Trainingspläne, Rezepte, Videoanalysen und über 500 verschiedene Trainings- sowie Ernährungstagebücher erwarten Dich im Muscle Corps Forum.

    ✓ Fundiertes & praxisbezogenes Wissen
    ✓ Experten mit langjähriger Erfahrung
    ✓ 100% Natural Bodybuilding

    Ausgebildete Trainer, Physiotherapeuten, Mediziner und Wettkampfathleten beraten Dich gerne.
    Sei auch Du dabei!

Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

Dieses Thema im Forum "Kraftsport & Krafttraining" wurde erstellt von Jon.ass, 1. Oktober 2009.

  1. Jon.ass

    Jon.ass New Member

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.896
    Hi,
    ich bin mittlerweile soweit, dass ich mehrere Pistolsquats (kenne keinen anderen namen dafür) ausführen kann. Was mich aber leider von kompletten Sätzen abhält ist die Tatsache, dass ich schon beim ersten Squat nen derben Krampf im Hüftbeuger des gestreckten Beines bekomme. Ist echt n hässlicher Schmerz. Tritt meistens auf, wenn ich in die "kritische" Phase der ABwärtsbewegung komme und hält an, bis ich wieder so weit oben bin, dass ich das gestreckte Bein etwas nach unten sinken lassen kann.
    Kann es sein, dass es einfach nur eine "Überforderung" des Hüftbeugers ist? Weil der die Haltearbeit in so einem kleinen WInkel einfach nicht gewöhnt ist? Oder könnte es sein, das ich ne schlechte Technik habe?! Ich kann ja mal n Video machen wenn es hilft (der Link oben is nur zur veranschaulichung).

    Danke, Jonas
     
  2. eXtrEmLeY

    eXtrEmLeY New Member

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    359
    AW: Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

    Hey
    für die Technick bräuchten wir ein Video^^
    ansonten würde ich sagen das ein Bein überfordert ist, hatte die selben Probleme am Anfang von meinem L-Sit (legt sich mit der Zeit) und du solltest deine Beine dehnen, könnte auch sein das du ein wenig verkürzt bist.
     
  3. Jon.ass

    Jon.ass New Member

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.896
    AW: Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

    Ah ich habs gerade nochmal genauer lokalisiert. Ist gar nicht der Hüftbeuger sondern der M. rectus femoris. Ist so ein richtig punktuell stechender Schmerz beim tief runter gehen. Ähnlich wie ein Krampf. Ziemlich weit oben. Weiß leider nicht mehr wo Ansatz und wo ursprung waren, aber auf jeden Fall oben ;) Ist der Ansatz oder???
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2009
  4. Solos

    Solos Guest

    AW: Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

    Der femoris hat seinen Ursprung an der Spina iliaca anterior inferior, dem Os ilium und dem oberen Rand des Acetabulums.
     
  5. DanHan

    DanHan Guest

  6. MarmorStein

    MarmorStein Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    1.630
    AW: Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

    Das kann schon sein, dass der rectus femoris da krampft. Als einer der Hüftbeuger befindet er sich in der Position an der sog. "aktiven Insuffizienz" (zweigelenkige Muskel decken nicht das gesamte Bewegungsspektrum beider Gelenke ab, und in dieser Position (Hüfe gebeugt, Knie gestreckt) ist er an der Grenze seiner Verkürzungsmöglichkeit angekommen). Der "Fuß-Festhaltetrick" könnte evtl. helfen, wenn das bei Dir entlastet und im r.fem. die Tendenz zu kontrahieren mindert.
     
  7. Wursti

    Wursti Guest

    AW: Einbeinige Kniebeugen/Pistolsquats

    Übung dann wirds schon. Ich hatte das auch. Mittlerweile halte ich das vordere Bein aber leicht gebeugt.
     
Die Seite wird geladen...